Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 19.11.2018. --> Bis heute wurden 1085 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)
Sie sind hier:  TATORT-FUNDUS > Folgen > Folgen chronologisch > ab 2010 > 2015 > 952 Der Inder > 

 DATEN ZUR TATORT-FOLGE
 952. Folge 

Der Inder

Sendelänge: 88:59

Drehbuch:
Niki Stein
Regie:
Niki Stein
Erstsendung:
21.6.2015
Produktions-
sender:
SWR
Arbeitstitel:
Suttgart 21
Produktionsfirma:
Maran Film
Drehort:
Stuttgart, Baden-Baden, Karlsruhe
Bildformat:
16:9
Redaktion:
Brigitte Dithard, Ulrich Herrmann
Quote bei Erstsendung:
9.49 Mio. / 28.30%



Inhalt:


I.Der tödliche Mordanschlag auf Ex-Staatssekretär Jürgen Dillinger stellt die Stuttgarter Kommissare Thorsten Lannert und Sebastian Bootz vor Rätsel: Wem konnte daran gelegen sein, Dillinger zu ermorden? Bei Ermittlungen im Umfeld des Toten stoßen die beiden rasch auf den Architekten Busso von Mayer, mit dessen Namen sich ein großer Skandal der Vergangenheit verbindet: Der Architekt hatte auf dem Stuttgart-21-Gelände ein millionenschweres, visionäres Bauprojekt geplant, für dessen Finanzierung sich nach etlichen Schwierigkeiten ein indischer Investor fand - der sich jedoch letztlich als Hochstapler entpuppte. Busso von Mayer wurde in dem darauf folgenden Prozess verurteilt, kam in Haft und muss nun von dort aus zusehen, wie seine Visionen zunichte gemacht werden. Kann sich hier ein Motiv finden?

Ein Geflecht von Macht und Manipulation zeichnet sich ab. Geht es um mehr als Wirtschaftskriminalität? Spuren deuten darauf hin, dass ein professioneller Killer die tödlichen Schüsse abgab und: Der Täter wurde verletzt. Doch auch hier gibt es zunächst kein Weiterkommen. Erst nach und nach gelingt es Lannert und Bootz, die wirtschaftlichen und persönlichen Erwartungen und Enttäuschungen zu trennen und die Wahrheit aufzudecken.

II.Der ehemalige Staatssekretär Dr. Jürgen Dillinger wollte joggen gehen, als er gezielt und wahrscheinlich von einem Profi erschossen wird. Dillinger hatte kurz zuvor in dem Untersuchungsausschuss ausgesagt, der einem Bauskandal im Umkreis von Stuttgart 21 nachgeht, und so richtet sich die Aufmerksamkeit von Thorsten Lannert und Sebastian Bootz auf die Protagonisten im Immobiliendeal "Gleisdreieck". Der ehrgeizige Architekt Busso von Mayer hatte auf dem Stuttgart-21-Gelände mit Hilfe eines indischen Investors ein visionäres Bauprojekt geplant. Es gab Schwierigkeiten mit den Baugenehmigungen, der Investor entpuppte sich als Hochstapler und das Projekt scheiterte.

Busso von Mayer wurde verurteilt, sitzt als Freigänger in Haft und kann nicht verhehlen, dass er sich als Bauernopfer sieht und den politisch Verantwortlichen nicht gerade Gutes wünscht. Er hat auch Zweifel daran, dass Ausschussvorsitzende Petra Keller Licht ins Dunkel bringen wird. Trotzdem ist Busso von Mayer als Auftraggeber für einen gedungenen Mörder schwer vorstellbar. Lannert und Bootz fragen sich, wer von dem geplatzten Deal profitierte und ermitteln in ihrer in Bezug auf Stuttgart 21 leicht erregbaren Stadt.


Besetzung:

Hauptkommissar Thorsten Lannert - Richy Müller
Hauptkommissar Sebastian Bootz - Felix Klare
Staatsanwältin Emilìa Àlvarez - Carolina Vera
Kriminaltechnikerin Nikita Banovic - Mimi Fiedler
Gerichtsmediziner Daniel Vogt - Jürgen Hartmann
Busso von Mayer - Thomas Thieme
Jürgen Dillinger - Robert Schupp
Petra Keller - Katja Bürkle
Mira - Stephane Lalloz
Franc Lefevre - Gabriela Lindlova
Rubert Heinerle - Ulrich Gebauer





Stab:

Assistent der Set-AL - Sabrina Leu
Außenrequisite - Silke ten Hove
Außenrequisite - Barbara ten Hove
Außenrequisite - Markus Lorenz
Baubühne - Christian Schäfer
Baubühne - Frank-Wolfgang Meier
Baubühne - Michael Weber
Baubühne - Reiner Weiss
Beleuchter/Beleuchtungstechnik - Dominic Moser
Beleuchter/Beleuchtungstechnik - Martin Kraus
Besetzung/Casting - Birgit Geier
Catering - Marc Budde
Continuity - Felix Triebel
Digital Colorist - Christoph Mockert
Digital Imaging Technician - Moritz Kleiser
Digitaleffekte - Reinhard Schütz
Erster Aufnahmeleiter - Thomas Ruschke
Filmgeschäftsführung - Jan Kist
Garderobe - Elke Maier
Garderobe - Sanda Bonrad
Herstellungsleitung - Michael Reusch
Innenrequisite - Helmut Lippmann
Innenrequisite - Kerstin Wimmer
Kamera - Stefan Sommer
Kameraassistenz - Martin Furch
Kameraassistenz - Michael Kirn
Kamerabühne - Reinhold Gassner
Kamerabühne - Matthias Schnetzer
Komparserie - Danielle Koch
Komparserie - Olaf Lemitz
Kostüme/Kostümbild - Bettina Helmi
Location Scout - Johannes Eppinger
Maske/Maskenbildner - Thea Hanisch Moll
Maske/Maskenbildner - Claudia Koch
Mischung - Patric Melüh
Motivaufnahmeleitung - Moritz Schreiner
Musik/Filmkompositionen - Jacki Engelken
Oberbeleuchter - Volker Manz
Producer - Nils Reinhardt
Produktionsassistenz - Sabine Glanz
Produktionsfahrer - Bernd Schönthaler
Produktionsfahrer - Manfred Volz
Produktionsfahrer - Patrick Seiter
Produktionsfahrer - Mike Pfeffer
Produktionsfahrer - Martin Panwitz
Produktionsleitung - Jürgen Weissenrieder
Produzent - Sabine Tettenborn
Regieassistenz - Alexander Stahl
Schnitt - Barbara Brückner
Schnittassistenz - André Gülicher
Set-Aufnahmeleitung - Caroline Blüher
Sounddesign - Jürgen Kramlofsky
Stunts - Nikolai Mohr
Stunts - Jürgen Klein
Szenenbild - Joachim Schäfer
Ton/Filmtonassistenz - Matthias Gündler
Ton/Filmtonmeister - Tom Doepgen




Diese Folge bewerten
Zur Auswertungsseite






BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3