Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 19.11.2018. --> Bis heute wurden 1085 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

 DATEN ZUR TATORT-FOLGE
 923. Folge 

Eine Frage des Gewissens

Sendelänge: 86:59

Drehbuch:
Sönke Lars Neuwöhner, Sven Poser
Regie:
Till Endemann
Erstsendung:
23.11.2014
Produktions-
sender:
SWR
Arbeitstitel:
Zwischen zwei Fronten, Wohltäter
Produktionsfirma:
Maran Film
Drehort:
Stuttgart, Baden-Baden, Karlsruhe
Bildformat:
16:9
Redaktion:
Brigitte Dithard
Quote bei Erstsendung:
10.41 Mio. / 29.90%



Inhalt:


I.Beim Einsatz in einem Raubüberfall erschießt Thorsten Lannert einen Geiselnehmer. Die Anhörung wegen Verhältnismäßigkeit dieser Handlung sollte eine Routineangelegenheit sein, der Täter war gefährlich und völlig unberechenbar. Doch dessen Mutter hat die Anwälte Christian und Sabine Pflüger engagiert, die Lannert wegen fahrlässiger Tötung angeklagt sehen wollen. Sebastian Bootz entlastet Thorsten Lannert in der Befragung - und er sagt niemandem, dass er sich über die entscheidenden Sekunden eigentlich gar nicht sicher ist ... Zeugin Alice Gebauer bricht während ihrer Aussage zusammen. Noch bevor es zu einer neuen Befragung kommt, wird die junge Frau ermordet. Gibt es einen Zusammenhang zwischen dem Überfall und dem Mord? Die Kommissare wollen ermitteln, doch Sebastian Bootz, der Alice Gebauer aufgesucht hatte um seine eigene Aussage zu untermauern, wird wegen des Versuchs der Einflussnahme vom Fall abgezogen. Beide Kommissare fragen sich, ob sie nicht Fehler gemacht haben und belasten damit auch ihre Zusammenarbeit.

II.Das Szenario, das Lannert und Bootz bei einem nächtlichen Überfall auf einen Supermarkt vorfinden, ist extrem bedrohlich: Schüsse fallen, der bewaffnete und unter Drogen stehende Holm Bielefeldt hat eine Geisel in seiner Gewalt und droht, sie zu erschießen. Kunden und Kassiererin suchen nach Deckung, Bootz reißt die sichtlich verwirrte Kundin Alice Gebauer zu Boden - dann schießt Lannert und trifft Holm tödlich. Ein finaler Rettungsschuss oder unadäquates Verhalten? Eine Untersuchung soll dies klären und damit feststellen, ob der Kommissar wegen fahrlässiger Tötung angeklagt werden muss. Lannerts wichtigster Entlastungszeuge ist sein Kollege Bootz - doch was hat der tatsächlich gesehen?

Für Opferanwalt Christian Pflüger und seine Anwaltskollegin und Frau Sabine steht fest: Der tödliche Schuss Lannerts war ein polizeilicher Übergriff und nicht vom Gesetz gedeckt. Es gelingt ihnen, Alice Gebauer in den Zeugenstand zu holen, doch unter dem Druck der Befragung bricht sie zusammen, flieht aus dem Saal. Wenig später wird sie ermordet - und ausgerechnet Sebastian Bootz findet sie in ihrer Wohnung auf. Gibt es einen Zusammenhang zwischen diesem Mord und dem Überfall? Lannert und Bootz müssen alles daransetzen, die Hintergründe dieser Tat aufzudecken. Die Ermittlungen erweisen sich als Belastungsprobe für ihre Zusammenarbeit...

III.Ein Überfall in einem Supermarkt bringt die beiden Kommissare Lannert und Bootz an ihre Grenzen. Zufällig in der Nähe des Geschehens, übernehmen sie den Einsatz. Als sie den Supermarkt betreten, ist die Situation bereits eskaliert: Einer der Verbrecher hat eine Geisel genommen und droht, sie zu töten. Kommissar Thorsten Lannert bleibt keine andere Möglichkeit, als den Geiselnehmer zu erschießen. Das ist zumindest seine Auffassung.

Die vorgeschriebene Befragung nach einem solchen Schuss wird zu einer offiziellen Anhörung vor dem Oberstaatsanwalt, in der Lannert sich für den tödlichen Schuss rechtfertigen muss. Denn Anwalt Christian Pflüger, spezialisiert auf die Vertretung von Opfern, wurde von der Mutter des getöteten Geiselnehmers hinzugezogen und vertritt eine andere Auffassung als der Kommissar. Da kein Zeuge den Moment des Schusses sah, ist Sebastian Bootz der einzige, der eine sachdienliche Aussage machen kann. Er bestätigt die Einschätzung von Lannert. Doch hat er wirklich etwas gesehen?

Eine der Zeuginnen, Alice Gebauer, hat in der Anhörung Zweifel an dem geschilderten Verlauf. Sie wird aber plötzlich so nervös, dass sie nicht weiter befragt werden kann und noch einmal geladen wird. Sebastian Bootz ist nun verunsichert und will die Zeugin zu Hause aufsuchen, um herauszubekommen, was sie weiß. Als er bei ihr ankommt, findet er sie niedergeschossen in ihrem Wohnzimmer. Auf dem Weg ins Krankenhaus stirbt sie. Das bringt Bootz sehr unter Druck. Staatsanwältin Álvarez ist über sein Verhalten irritiert, lässt ihn aber im Fall Gebauer ermitteln. Die Anhörung zum Schuss im Supermarkt wird jedoch fortgesetzt, obwohl die Zeugin tot ist. Bootz muss sich nun die Frage gefallen lassen, was er bei der Zeugin wollte. Opferanwalt Pflüger und seine Partnerin und Ehefrau Sabine versuchen alles, aus dem Besuch von Bootz, aus dem sie keinen Mordverdacht machen können, wenigstens den Versuch der Einschüchterung einer Zeugin abzuleiten. Pflüger sieht in dem finalen Rettungsschuss einen klaren Fall von Polizeiwillkür und in der Aussage von Bootz den Versuch, diesen Übergriff zu vertuschen. Er mobilisiert auch die Presse. Um Bootz aus der Schusslinie zu nehmen, schickt Álvarez ihn nun doch in Urlaub. Thorsten Lannert muss im Mordfall Alice Gebauer alleine weiter ermitteln.

Auch Lannert kann sich das Verhalten seines Kollegen nicht erklären. Bootz ist in einer schlechten Verfassung, weil seine Ex-Frau mit ihrem neuen Mann und den Kindern für einen längeren Aufenthalt in den USA ist. Dennoch ist Lannert überrascht, wie sehr die Trennung Sebastian Bootz aus der Bahn geworfen hat. Er vernachlässigt sich, trinkt zu viel und ist aufbrausend. Aber hat er wirklich eine Falschaussage gemacht? Und wenn ja, was bedeutet das dann für Lannert? Der Fall beginnt das berufliche wie private Verhältnis der beiden zu belasten und bringt sie auch rechtlich in Bedrängnis. Währenddessen muss Lannert den Mörder von Alice Gebauer finden, solange er dafür noch zuständig ist. Und er muss sich erneut vor der Staatsanwaltschaft für seinen Schuss verantworten, ebenso wie Bootz für seine Aussage. Rechtsanwalt Pflüger lässt nicht locker.


Besetzung:

Hauptkommissar Thorsten Lannert - Richy Müller
Hauptkommissar Sebastian Bootz - Felix Klare
Staatsanwältin Emilia Àlvarez - Carolina Vera
Kriminaltechnikerin Nika Banovic - Mimi Fiedler
Gerichtsmediziner Daniel Vogt - Jürgen Hartmann
Christian Pflüger - Michael Rotschopf
Sabine Pflüger - Caroline Ebner
Alice Gebauer - Luise Berndt
Paula Martens - Eva Bay
Peer Schmiedle - Isaak Dentler
Holm Bielfeldt - Daniel Christensen
Oberstaatsanwalt Blesinger - Holger Kunkel
Frau Bielfeldt - Gisela Straehle





Stab:

2nd Unit Kamera - Christoph Schmitz
Assistent der Set-AL - Silke Cleve
Außenrequisite - Markus Lorenz
Außenrequisite - Nina Horlacher
Baubühne - Alexander Koch
Besetzung/Casting - Birgit Geier
Best Boy - Christoph Pusch
Best Boy - Alexander Warth
Continuity - Frank Ryssel
Erster Aufnahmeleiter - Sabine Reiboldt
Garderobe - Edith Lurk
Garderobe - Elke Maier
Herstellungsleitung - Michael Reusch
Innenrequisite - Helmut Lippmann
Kamera - Jürgen Carle
Kameraassistenz - Andreas Steffan
Kameraassistenz - Martin Furch
Kameraassistenz - Boris Koch
Kamerabühne - Matthias Schnetzer
Kamerabühnenassistenz - Jordan Arnold
Kostüme/Kostümbild - Barbara Fiona Schar
Maske/Maskenbildner - Thea Hanisch Moll
Maske/Maskenbildner - Claudia Koch
Mischung - Marc Schmieder
Musik/Filmkompositionen - Jens Grötzschel
Oberbeleuchter - Gerd Walter
Producer - Nils Reinhardt
Produktionsassistenz - Prisca Feuerer
Produktionskoordination - Jan Kist
Produktionsleitung - Andreas Pfeifer
Produzent - Sabine Tettenborn
Regieassistenz - Meno Sellschopp
Schnitt - Sabine Garscha
Schnittassistenz - Lars Kuhnt
Set-Aufnahmeleitung - Daniel Geier
Sounddesign - Jürgen Kramlofsky
Standfotografie - Johannes Krieg
Standfotografie - Stephanie Schweigert
Standfotografie - Sabine Hackenberg
Steadicam - Michael Ole Nielsen
Stunt Koordination - Dirk Hagedorn
Szenenbild - Andreas C. Schmid
Ton/Filmtonassistenz - Johannes Winkler
Ton/Filmtonassistenz - Till Ortner
Ton/Filmtonmeister - Tom Doepgen




Diese Folge bewerten
Zur Auswertungsseite






BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3