Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 24.08.2019. --> Bis heute wurden 1114 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Das Special zum TATORT "Im Schmerz geboren"

Der Totenkopfschwärmer

Buffalo Bill lässt grüßen

Ein Schmetterling, genauer: der Totenkopfschwärmer (Acherontia atropos), ist nicht nur in der Literatur, sondern auch in diesem Film das Symbol für etwas Unheilbringendes, den rachsüchtigen Rückkehrer Richard Harloff etwa. Dem TATORT-Erzähler graust es; auch dem Zuschauer dürfte dieses Symbol aus einem anderen Film bekannt vorkommen.

Oberseite eines präparierten Totenkopfschwärmers , Bild:wikipedia

Aufgrund seiner Lebensweise und der imposanten Erscheinung mit dem namensgebenden „Totenkopf“ auf dem Thorax galt er lange Zeit als unheilbringend. Schon der Erstbeschreiber, Carl von Linné, gab der Art mit „Atropos“ - einer Schicksalsgöttin der griechischen Mythologie - einen daran anknüpfenden wissenschaftlichen Namen. 

Anlehnung an "Das Schweigen der Lämmer"

Auch heute wird er für das Böse stilisiert, etwa im Roman oder Film Das Schweigen der Lämmer von Thomas Harris. Der Serienmörder „Buffalo Bill“ platziert die Puppe der Falter im Mund seiner Opfer; auch die Titelseite des Buchs und das Filmplakat zeigen den Totenkopfschwärmer.

Unheilsymbol im Titel des TATORTs

So wird der Totenkopfschwärmer auch im TATORT als Unheilbringer stilisiert. Die Titeleinblendung in der ersten Sequenz des Films, die durch eine shakespeareske Erzählfigur begleitet wird, beinhaltet das Bild des Schmetterlings, wie auch das Deckblatt der Pressemappe zu diesem HR-TATORT.

Der Schmetterling als Symbol des Krimis fand sich anfangs auch im Titel des TATORTs  - ursprünglich lautete der Titel des TATORTs Butterfly - Im Schmerz geboren. Die Erzählfigur erkennt diese Symbolik und erklärt sie den Zuschauern, noch bevor die hochsommerliche Handlung am Bahnhof von Wiesbaden-Erbenheim beginnt. 

Dieser Schmetterling kommt übrigens nur in Afrika, Europa und im Nahen Osten vor - nicht aber in Südamerika, und damit auch nicht in Harloffs Exilheimat Bolivien, aus der er nach über 30 Jahren zu Beginn des Films zurückkehrt.

Natürlich stimmt das Bild des Unheilbringers trotzdem.....

Francois Werner
MEHR HINTERGRÜNDE ZU "IM SCHMERZ GEBOREN"
Der 920. TATORT "Im Schmerz geboren"  - die Inhaltsangabe
Die Ausdehnung der Grenze - Eric Leimann über den neuen TATORT aus Wiesbaden
Postmortale Arithmetik - von der Leichenzählerei im TATORT "Im Schmerz geboren"
Der Totenkopfschwärmer - Ein Schmetterling als Symbol für einen TATORT
"Mehr geht einfach nicht!" - HR-Sinfonieorchester spielt Klassik-Stücke für den TATORT ein 
Alle Stücke auf einen Blick - Die Musikliste von Im Schmerz geboren 
Das Stendhal-Syndrom - Woran Richard Harloff leidet
TATORT - die Show - im Anschluss an die TV-Ausstrahlung des TATORTs


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3