Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 22.10.2019. --> Bis heute wurden 1119 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Der Hammer

It Hit Him Like a Hammer

Der Alptraum jedes Autofahrers – plötzlich taucht wie aus dem Nichts ein Mensch direkt vor der Windschutzscheibe auf, es ist zu spät um noch zu reagieren, dann ist es passiert. Der Unfall, den die Eingangsszene dieses 25. Falls aus Münster zeigt, kommt durchaus plastisch daher. Und auch wenn der Fahrer zu viel Alkohol intus hatte, hier hätte er wirklich keine Chance gehabt. Denn das Unfallopfer ist direkt vor das Auto gefallen, und zwar von oben. Zudem, wie sich bald darauf herausstellt, war es schon tot.

"Der Hammer" schlägt wieder zu: Der kauzige Vigilant markiert seine Opfer mit "Schlagzahlen". © WDR / Martin Menke

Ein gut im Geschäft stehender Bauunternehmer ist also gleich doppelt unter die Räder gekommen. Und während Kommissar Thiel mit Unterstützung von Pathologe Professor Boerne noch die verwirrenden ersten Hinweise zu entschlüsseln sucht, erwischt es schon den Auftraggeber des Baumoguls, der gerade im Begriff war, einen Wellness-Tempel mit dem gewissen Extra-Angebot zu errichten, die von den entsetzen westfälischen Wutbürgern nur als Großpuff geschmähte „Waikiki-Oase“.

Westfälischer Superheld-Verschnitt

Ist es ein irrer Serienmörder, der im beschaulichen Münster sein Unwesen treibt? Bald schon zeigen sich irritierende Eigenheiten des Täters: Als Superheld verkleidet zieht er auf seinen Feldzug, mit einer Spritzpistole, was so lächerlich aussieht, wie es klingt. Doch das Lachen vergeht dem Oberzuhälter rasch, als ihm die hoch ätzende Säure aus dem Spielzeugding ins Gesicht klatscht – ein übrigens großartiger Gastauftritt des Ex-Schlagersängers Frank Zander, der den schmierigen Puffmogul mit einer Lust am Abgeschmackten wie später am hingebungsvoll Zugerichteten gibt, dass es eine Wonne ist.

Professor Boerne (Jan Josef Liefers) hat sich zu Testzwecken einen Schweinekopf besorgt. © WDR / Martin Menke

Die Ausgangslage und der Handlungsverlauf klingt also sehr nach Münster as usual – und tatsächlich mangelt es nicht an bizarren Typen, abgedrehten Verhaltensweisen und Situationskomik. Die ihren Höhepunkt erreicht, wenn der Herr Professor mit wunderbar geschmacklosen Tests am ganzen Schweinekopf versucht, das Tatwerkzeug, den titelgebenden Hammer zu identifizieren.

Abwegiges wie Abgründiges

Trotz also reichlich Abwegigem wie Abgründigem allerdings gerät der Film nicht zur Klamotte. Denn einerseits gönnt er sich unter der Maske des Comichaften stimmige und vielschichtige Figuren, zum anderen erdrückt die Komik nicht die eigentliche Geschichte, der es durchaus ernst ist, wie sich im Lauf des Falls zeigen wird. Selbstverständlich darf das ganze Personal des Münster-Universums wieder nach Herzenslust aufspielen – besonders Vadder Thiel ist diesmal in seiner Rolle zwischen Wutbürger und lustmolchigem Aktivistinnen-Vernascher mit wieder reichlichem Hanf-Konsum voll in seinem Element.

Seine Beteiligung an einem umstrittenen Bauvorhaben wird den stadtbekannten Zuhälter Bruno Vogler (Frank Zander) noch teuer zu stehen kommen. © WDR / Martin Menke

Aber die Balance wird gehalten, und man folgt nicht nur gern dem lustigen Treiben der Allstars, sondern auch dem Fall selbst – trotz aller Abwegigkeiten, und obwohl man nun nicht gerade vor Spannung erstarrt vor dem Bildschirm.
Die Trendwende, die sich schon in der China-Episode im Fall zuvor andeutete, wird hier fortgeführt. Womöglich hat der WDR die Zeichen verstanden und ist ernsthaft bemüht, sein erfolgreichstes Team nicht in endloser Redundanz die immer selben Witze reproduzieren zu lassen, sondern unter Beibehaltung seiner nach wie vor großen Stärken das Gewicht wieder stärker auf die eigentlichen Geschichten zu lenken und diese etwas sorgsamer zu behandeln. Wenn es in diese Richtung weitergeht, dann wollen wir Münster zum silbernen Jubiläum noch viele weitere Fälle wünschen.



BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3