Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 23.10.2019. --> Bis heute wurden 1119 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Borowski und das Meer

Tsunamigefahr aus Kiel

Jens Adam arbeitet für das Unternehmen Marex, das Bodenschätze aus dem Meer fördert. Er verhandelt die Schürfrechte für seltene Erden in der Tiefsee, die für Smartphones, Tablets und andere Elektronik dringend benötigt werden. Ein Milliardengeschäft. Via Skype wird er offensichtlich Zeuge eines Mordes an einem Umweltschützer in Neuseeland. Fassungslos starrt er vom Laptop-Bildschirm, während ein Killer den Mann in einem Swimmingpool ersäuft.

Borowski und Sarah Brandt müssen sich gedulden. © NDR / Christine Schroeder

Das war dann wohl doch ein bisschen viel für den Juristen, auf dem Rückflug beschließt er, auszusteigen. Weil er fürchtet, damit auf wenig Gegenliebe bei seinen bisherigen Arbeitgebern zu stoßen, hinterlässt er für den Fall seines Ablebens ein anklagendes Video und adressiert es an die Polizei. Mit der Ahnung lag er offenbar nicht ganz daneben. Bei einer Betriebsfeier auf einem Schiff in der Kieler Förde wird der Mann mit einem Präzisionsgewehr von der Küste aus erschossen und verschwindet auf Nimmerwiedersehen im Meer.

Böse Konzerne, gute Umweltschützer

Es ist ja immer so eine Sache mit den Diskurs-TATORTen. Diesmal also Seltene Erden und Tiefsee-Schürfen. Die Gemengelage eines klassischen Öko-Krimis also: die bösen Konzerne, die skrupellos für den Profit die Umwelt ausplündern und dabei über Leichen gehen, dagegen stehen die guten Umweltschützer und Wissenschaftler, die den finsteren Machenschaften auf der Spur sind und für die gerechte Sache kämpfen. Das lädt ein zu belehrenden Ausführungen im Dienste der Aufklärung – der Zuschauer über das Problem ebenso wie den damit verstrickten Fall. Kurz: da drohen Gesinnung und Botschaft überhand zu gewinnen über einen spannenden Film.

Die Wissenschaftlerin Saunders sagt nicht die ganze Wahrheit. © NDR / Christine Schroeder

Nun spielt das Kieler TATORT-Revier seit Jahren in der obersten Liga, sodass man Borowski durchaus zutrauen würde, die drohenden Fallstricke zum umschiffen. Zumal das Team dieses Films durchgängig aus Hochkarätern besteht: eine exzellente Schauspielerriege und ein für die spannende Umsetzung gesellschaftsrelevanter Stoffe bekanntes Buch und Regie. Dazu noch etwas Medienhype durch einen Gastauftritt von Beststeller-Autor und Wissenschafts-Entertainer Frank Schätzing.

Etwas arg konventionell

Doch trotz allem schafft der Film es nicht, sich vom überbordenden Anspruch freizustrampeln. Zumal die gesamte Inszenierung dann doch etwas arg konventionell geraten ist. Ein klassischer Whodunnit soll das Ganze nämlich auch noch sein. Sodass flugs eine private Schiene hinzukommt: Jens Adam war ein Frauenheld und hatte eine ernste Affäre neben seiner Ehefrau. So pendelt das Geschehen etwas zwischen falschen Spuren und Geraune über geschmierte Gutachten, Auftragskiller und Tsunami-Gefahren durch Buddeln in geotektonisch empfindlichen Gebieten hin und her und kann sich so recht für keine Linie entscheiden.

Borowski hat Zweifel, ob Marte Adam die Wahrheit sagt. © NDR / Christine Schroeder

Das alles ist nicht wirklich misslungen und hat durchaus charmante Szenen, vor allem im Zusammenspiel von Borowski und seiner Kollegin Sarah Brandt. Man erfährt auch tatsächlich ein wenig über ein doch recht unverbrauchtes Thema. Aber unterm Strich bleibt der Film zu sehr im Versuch stecken, nebenbei auch noch den Massengeschmack zu bedienen. So bleibt alles ein wenig vorhersehbar, trotz einer Wendung des Plots, der zumindest manche Zuschauer auch überraschen dürfte (während andere es ebenso sicher von Anfang an geahnt haben werden).

Fazit: viel guter Wille, gediegene Unterhaltung, aber für Kieler Verhältnisse doch nur Mittelmaß.



BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3