Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 22.08.2019. --> Bis heute wurden 1114 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Schweiger-TATORT

Popcorn für junges Publikum

Der Norddeutsche Rundfunk (NDR) geht mit seinem neuen Schweiger-TATORT bewusst neue Wege: der Krimi habe deutlich mehr Action-Elemente als üblich und werde den TATORT um eine neue und originelle Farbe bereichern.  Ziel sei, das jugendliche Publikum anzusprechen. Von einer quotentechnisch ?sicheren Nummer? will der Sender allerdings nicht sprechen.

NDR-Fernsehspielchef Christian Granderath hat das neue TATORT-Konzept maßgeblich entwickelt Bild: NDR

Für NDR-Fernsehspielchef Christian Granderath sei der Erfolg des neuen TATORTs mit Til Schweiger nicht automatisch vorprogrammiert. Er bezeichnete den TATORT nicht als eine ?sichere Quoten-Nummer", weil man den Erfolg Schweigers als erfolgreichster Kinoschauspieler nicht einfach auf den TATORT übertragen könne. Klares Ziel sei, das junge Publikum anzusprechen - und da auch nicht nur das weibliche. Insgesamt sei das Konzept des neuen TATORTs darauf ausgelegt, mit dem neuen Profil  die TATORT-Palette um eine neue und originelle Farbe zu bereichern.

Einig sind sich alle Macher wohl in der Erwartung, dass die mediale Aufmerksamkeit und die Neugier beim Publikum groß sei, und man bei seiner Premiere natürlich einschalten werde. So hohe Quoten wie im ?Münsteraner? TATORT - dem derzeit erfolgreichsten  Konzept innerhalb des Senderverbundes - erwarte Hauptdarsteller Schweiger aber nicht, denn die seien ?von einem anderen Stern?. Wohl aber erwarte er eine ?Superquote?. Der Neuen Osnabrücker Zeitung sagte Schweiger: ?Die Leute sind einfach neugierig. Danach müssen wir mal sehen, was passiert.?

Til Schweiger wünscht sich die "Superquote", glaubt aber nicht, dass er an die Quote aus "Münster" herankommt. Bild: NDR

Nach Kurtulus: Neuorientierung am TATORT

Der Verpflichtung Schweigers war beim Haussender NDR eine Neuorientierung vorausgegangen. Nach dem Abschied von Mehmet Kurtulus vom Hamburger TATORT habe der Sender geprüft, ob und welcher Ansatz und welche Rolle mit Schweiger möglich sei. Granderath erklärte, der NDR wollte nach dem Weggang Kurtulus´ einen etwas anderen TATORT machen. Es sei Wunsch gewesen, einen Kommissar installieren, der mehr eigenwilliger Einzelgänger als Teamplayer sei, jemand, der emotional und mit ausgeprägtem Sinn für Gerechtigkeit sehr physisch gegen das organisierte Verbrechen kämpft, auch wenn er nicht mehr der Jüngste ist. Ein Ermittler, der auch mal über das Ziel hinausschießt und einiges einstecken muss, aber am Ende dennoch Sieger bleibt. Wichtig war Schweiger auch, dass sein Kommissar Nick Tschiller als Familienmensch erzählt werde, der sich um seine pubertierende Tochter kümmert.

?Popcorn?-TATORT

Klares Ziel für den neuen Hamburger TATORT sei gewesen, dies ?larger than life? zu erzählen, im besten Sinne ein Mainstream-Entertainment zu bieten. Gewollt war auch, im Rahmen eines TATORTs mit mehr Action-Elementen als üblich zu arbeiten. Hier prägt NDR-Fernsehspielchef Granderath den Begriff des ?Popcorn?-TATORTs.

Große Bandbreite am TATORT des Norddeutschen Rundfunks mit den Kommissaren Falke, Borowski und Lindholm - neben Tschiller. Bilder: NDR

Für den Fernsehmann ist es wichtig, eine große Bandbreite und eine Vielfalt im Angebot zu haben - auch am TATORT. Und es gehe ihm auch unbedingt darum, immer wieder Neues auszuprobieren und auszuloten. Mit seinen TATORT-Ermittlern beim NDR habe er eine entsprechende Bandbreite und sei gut aufgestellt: Neben dem wilden Tschiller habe er den eher intellektuellen Eigenbrötler Borowski in Kiel, die coole Charlotte Lindholm in Hannover und den eher impulsiven Thorsten Falke im Angebot.

Francois Werner


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3