Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 17.12.2018. --> Bis heute wurden 1087 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Tote Erde

Wo war die Stuttgarter Staatsanwältin?

Im Stuttgarter TATORT "Tote Erde" fehlte ein altbekanntes Gesicht aus dem TATORT-Team: die Staatsanwältin Alvarez. Noch während der Ausstrahlung diskutierten Fans über die Ersatzfigur, den schwäbischen Dialekt und forderten die baldige Rückkehr der bisherigen Staatsanwältin.

Im nächsten TATORT wieder dabei: Carolina Vera als Emilia Álvarez (Bild:© SWR/ Schweigert
Staatsanwältin Henrike Habermas ist verliebt bis über beide Ohren. Bild: SWR/Peter A. Schmidt

Vornweg: die Staatsanwältin Alvarez, gespielt von der Schauspielerin Carolina Vera, werde bald zurückkehren, teilte die SWR-Pressestelle auf Anfrage mit. Schon im nächsten TATORT aus Stuttgart werde sie wieder dabei sein. Die Ausstrahlung des nächsten neuen Stuttgarter TATORTs ist derzeit für den 21. April 2013 vorgesehen. 

Kurzfristig erkrankt

Doch auch für den aktuellen TATORT "Tote Erde" sei Carolina Vera für die Rolle der Staatsanwältin vorgesehen gewesen, doch kurz vor den Dreharbeiten erkrankt. So spät, dass die Dreharbeiten nicht mehr gestoppt werden konnten und die Stuttgarter Schauspielerin Natalia Wörner einspringen musste. Die von ihr verkörperte Staatsanwältin Henrike Habermas ist dabei nicht nur eine selbstbewusste und durchsetzungsfähige Staatsanwältin, sie zeigt auch, wie charmant ein schwäbischer Zungenschlag wirken kann.

Diskussionen während der Ausstrahlung

Fans wird es freuen: es wird wieder geschwäbelt im Stuttgart-TATORT! Noch während der Ausstrahlung des TATORTs begannen in Foren und bei Facebook die Diskussionen über die Darstellung der Staatsanwältin und der Gebrauch des Dialekts im TATORT allgemein. "Ich will auch die alte Staatsanwältin zurück." hieß es da lapidar, andere Fans wollten Alvarez zurück, natürlich schwäbelnd: "Am besten wär wenn Alvarez wieder dabei ist dass se au schwäbisch schwätzt".

Der Gebrauch des Dialekts im TATORT sei wiederum nicht gelungen, mäkelten einige User. Einer befand: "Das ZDF ist da mutiger, in den verschiedenen Sokos wird die Mundart besser vermarktet".

Seit dem Weggang des TATORT-Ermittlers Bienzle, dem "schwäbischen Columbo", hatte der SWR den schwäbischen Dialekt nur noch Nebenfiguren in den Stuttgart-TATORTen zugestanden, das höchste der Gefühle war bisher der Gerichtsmediziner Dr. Vogt.

Die Rückkehr der Staatsanwältin mit schwäbischem Zungenschlag darf deshalb wohl nicht erwartet werden.

Francois Werner


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3