Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 11.12.2019. --> Bis heute wurden 1124 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

TATORT: Hinkebein

Lubitsch und die Russen

Um es vorwegzunehmen: Ein überraschend anderer Beitrag wird der neue Münster-TATORT mit Thiel und Boerne auch diesmal nicht, es sind die altbekannten Ingredienzen, die der WDR 2-mal im Jahr zu Münster-Cocktails zusammenkippt. Es ist eher die Atmosphäre, die entscheidendfür den Erfolg der Münsteraner ist und die den Zuschauer immer wieder mit Vorfreude auf 90 Minuten gelöster Stimmung nach Münster blicken lässt. Man kann sich sicher sein: Schwerverdauliche Gesellschaftskritik wird es hier nicht geben - das erledigen schon zuverlässig die Kollegen in Köln.

Ein seltener Anblick für Nadeshda Krusenstern (Friederike Kempter): Ihr Chef Kommissar Thiel (Axel Prahl) ermittelt ausnahmsweise mal im Anzug? © WDR/Martin Menke

Eine Tote im Gebüsch

Die größte Überraschung kommt gleich zu Beginn: Es ist diesmal nicht wieder Vadder Thiel, der die Leiche findet, das erledigen - fast schon zu profan in Münster - zwei Herren von der Stadtreinigung. Im Gebüsch liegt eine nackte schöne Tote. Und weil Boerne seinen gesellschaftlichen Verpflichtungen nachgehen muss, nimmt Alberich das Zepter in die Hand und leitet die ersten Untersuchungen ein.

Auch Thiel ist heilfroh über einen neuen Mordfall, kann er sich doch auf diese Weise von eher lästigen Nebenschauplätzen lossagen: Eine russische Delegation ist in Münster eingetroffen, um die Abläufe bei der deutschen Polizei kennenzulernen, was Nadeshda Krusenstern die Möglichkeit bietet, ihre Russisch-Kenntnisse äußerst charmant unter Beweis zu stellen.

Mit seinem Taxi immer zur Stelle: Vadder Thiel (Claus D. Clausnitzer). © WDR/Martin Menke

Personenschutz für Boerne

Wer war die Tote? Da Frank Thiel erst 2002 von Hamburg nach Münster kam, kann er sie nicht erkennen: Katja Braun war Polizistin, die Kollegen erinnern sich an sie ("heißer Feger") und Boerne hatte mal was mit ihr. Noch schlimmer: Am Vorabend ihres Todes lieh sie sich von Boerne Geld, um ihre Mietschulden begleichen zu können. In einem ihrer letzten Fälle als aktive Kriminalbeamtin geriet der Zuhälter Hans Kock, genannt "Hinkebein", ins Zentrum der Ermittlungen. Mit Boernes Hilfe wurde er als Tatverdächtiger überführt, dann tauchte er ab, man munkelt was von Südostasien. Und offensichtlich ist er nun zurück, um Rache zu üben. Auch Boerne sieht sein Leben in Gefahr und beantragt Personenschutz bei der Staatsanwaltschaft.

Rettung zur rechten Zeit: Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl, r) steht Prof. Boerne (Jan Josef Liefers) zur Seite. © WDR/Martin Menke

Lubitsch-Touch

Dass Vadder Thiel diesmal keine Leiche findet, ist fast schon ein brachialer Bruch mit dem Gesetz der Serie, aber alle Fans des selbstgedrehten Joints kommen trotzdem auf ihre Kosten: Als kraftdroschkenfahrender Personenschützer Boernes wächst er diesmal fast über sich hinaus.

Und für alle Filmfans bietet diese Folge als Bonus ein wenig Lubitsch-Touch: Im Münsteraner Programmkino scheint eine Lubitsch-Reihe zu laufen, was Anlass für ein paar schöne Szenen und ein paar schöne Filmzitate mit Lubitsch-Bezug bietet. Zum Ende hin kommt dann doch noch die große Überraschung, wobei Lubitsch-Fans schon längst wussten, dass der Diminutiv nicht nur bei Lubitschs "Ninotschka" eine entscheidende Rolle spielt.

Heinz Zimmermann


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3