Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 16.11.2018. --> Bis heute wurden 1084 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

 DATEN ZUR TATORT-FOLGE
 829. Folge 

Der traurige König

Sendelänge: 88:47

Drehbuch:
Magnus Vattrodt, Jobst Christian Oetzmann
Regie:
Thomas Stiller
Erstsendung:
26.2.2012
Produktions-
sender:
BR / Telepool
Produktionsfirma:
Bavaria Film
Drehort:
München
Bildformat:
16:9
Redaktion:
Claudia Simionescu
Quote bei Erstsendung:
9.05 Mio. / 23.50%



Inhalt:


I.Hauptkommissar Franz Leitmayr plagt sich nicht nur mit Zahnschmerzen, sondern auch mit seiner ersten Midlife-Krise. Verstärkter als sonst setzen sich - selbst bei kleinen Anlässen - Zweifel in ihm fest, er nimmt Schmerztabletten, wo er früher einfach ein Feierabendbier gebraucht hat. Angriffe auf seine Arbeit als Polizist führen zu heftigen Wutausbrüchen. Ausgerechnet da geraten er, Hauptkommissar Ivo Batic, und die frisch abkommandierte, junge Kollegin Julia Winters, überraschend in eine unüberschaubare Situation: Die Leitstelle München-Ost meldet einen in Brand geratenen PKW vor einem heruntergekommenen Bauernhof. Kurz darauf explodiert der Wagen. Auf dem Beifahrersitz konnten die Ermittler flüchtig die Umrisse einer Person erkennen. In dem maroden, verwinkelten Anwesen verfolgen die drei Polizisten einen flüchtenden, bewaffneten Mann. Es kommt zu einer Schießerei, bei der Leitmayr dreimal trifft. Die anschließende Untersuchung ergibt, dass Leitmayr vermutlich schuldhaft gehandelt hat.

Denn bei der Pistole des korpulenten Schützen handelt es sich um eine Attrappe. Und es kommt noch schlimmer. Siggi Aumeister wohnte in seiner unmittelbaren Nachbarschaft. Die alteingesessene Münchner Familie Aumeister, mit Sohn Siggi und Sohn Markus, betreibt ein Haushaltswarengeschäft, wo es bis heute - über Hammer, Nägel und Zwirn - alles zu kaufen gibt. Leitmayr gerät in die Mühlen polizeiinterner Ermittlungen. Hat er durch seinen Einsatz und Schußwaffengebrauch eine traditionelle Familie zerstört? Wo liegt die Wahrheit?

II.Franz Leitmayr plagt ein kaputter Zahn. Doch es soll schlimmer kommen. Zunächst widerwillig müssen die Münchner Hauptkommissare Ivo Batic und Franz Leitmayr akzeptieren, dass die Polizei-Assistentin Julia Winters zu Ausbildungszwecken ein paar Wochen bei ihnen mitlaufen wird. Auf der Fahrt zu einem Lehrgang geraten die drei in eine unüberschaubare Situation. Die Leitstelle München-Ost meldet auf einem verlassenen Gutshof einen in Brand geratenen PKW, der vor ihren Augen explodiert. Auf dem Beifahrersitz konnten sie kurz noch die Umrisse einer Person erkennen. In dem verwinkel- ten Anwesen treffen sie auf einen bewaffneten Mann. Es kommt zu einer Schießerei, bei der Leitmayr den Bewaffneten schwer verletzt, auch um die junge Kollegin Winters zu schützen. Danach geht alles sehr schnell: Leitmayr gerät in die Mühlen polizeiinterner Ermittlungen, und er muss erfahren, dass der Mann, den er erschossen hat, aus seiner unmittelbaren Nachbarschaft stammt.

III.Was sind schon Zahnschmerzen, wenn man von seinem Vorgesetzten Brandner unvermutet eine junge Kollegin zur Seite gestellt bekommt - zu Ausbildungszwecken. Die Münchner Hauptkommissare Franz Leitmayr und Ivo Batic geben sich höfl ich und durchaus nicht uninteressiert. Die junge Kollegin gewinnt zunehmend Pluspunkte. Auf einer Routine-Dienstfahrt kommen die drei in eine prekäre Situation. In einem brennenden PKW vor einem Bauernhof können sie die Umrisse einer Person erkennen, bevor der Wagen explodiert. Im Fenster des angrenzenden Bauernhofs sehen sie die Silhouette eines Mannes. Leitmayr will den Mann stellen. Es fallen Schüsse. Leitmayr trifft drei Mal. Siggi Aumeister bricht zusammen und fällt ins Koma. Sofort beginnen die internen Ermittlungen zu greifen. Franz Leitmayr muss seine Waffe zur Spurensicherung abgeben. Es kommt zur Durchsuchung seines Büros - routinemäßig nach Alkohol und Drogen. Vorschriftsmäßig wird nach ,,Schusswaffenerlebnissen" dem Polizisten Leitmayr eine Beurlaubung angeboten. Er muss vor einer Untersuchungskommission aussagen. Besonders nachhaltig agiert in diesem Zusammenhang Ermittler Maus. Wieso erkannte Leitmayr nicht, dass es sich bei der Waffe seines Gegenübers um ein ,,Replikat" gehandelt hat? Eine psychologische Beratung steht an: Therapeutin Sophie Wiesmann weigert sich dabei, dem Patienten Leitmayr Schlaftabletten zu verschreiben. Und ausgerechnet Batic hat der Untersuchungskommission gegenüber ausgesagt, dass Leitmayr am Tattag Schmerztabletten eingenommen hat. Wieso fällt Batic seinem langjährigen Kollegen Leitmayr in den Rücken? Weitaus schlimmer aber ist es, den Eltern des schwer verletzten Siggi gegenüberzustehen. Schorsch und Elisabeth Aumeister betreiben in unmittelbarer Nachbarschaft von Leitmayr ein alteingesessenes Eisen- und Haushaltswarengeschäft. Mutter Elisabeth und Vater Schorsch kennen Franz Leitmayr als Kunden. Sie ahnen nicht, dass ausgerechnet er die Schüsse auf ihren geliebten Sohn abgegeben hat.

Es gibt Automatenbilder, auf denen Siggi Aumeister fröhlich mit einer Frau posiert. Doch von der Familie will niemand Adriana Kaminski kennen. Der ältere Sohn Markus lebt nicht mehr im Elternhaus. Als stellvertretender Filialleiter eines Baumarkts führt er ein eigenständiges Leben. Doch die Fassade bröckelt. Es gab einen Überfall im Baumarkt, an dem mutmaßlich Bruder Siggi beteiligt war. Welches Geheimnis verbirgt die Familie? Als Siggi im Krankenhaus stirbt, stehen die Zeichen für Hauptkommissar Leitmayr innerhalb seiner Dienststelle auf Sturm. Und nicht nur da. Mutter Elisabeth sieht sich hin- und hergerissen zwischen der Liebe zu ihrem Mann Schorsch, der sich ahnungslos verschuldet hat, und ihren zwei Söhnen. Und sie weiß genau: Wenn der Laden stirbt, stirbt auch Schorsch.


Besetzung:

Kriminalhauptkommissar Ivo Batic - Miroslav Nemec
Hauptkommissar Franz Leitmayr - Udo Wachtveitl
Julia Winters - Sylta Fee Wegmann
Elisabeth Aumeister - Elisabeth Orth
Schorsch Aumeister - Wolfgang Hübsch
Kommissar Maus - Torsten Michaelis
Markus Aumeister - Stephan Zinner
Brandner - Alexander Held
Wolf - Thomas Darchinger





Stab:

Außenrequisite - Tobias Zeislmeier
Beleuchter/Beleuchtungstechnik - Thomas Roßbach
Best Boy - Tilman Hautsch
Continuity - Caroline Fischer
Dramaturgie - Gisela Weilemann
Erster Aufnahmeleiter - Lisa Kolodzik
Garderobe - Alexandra Stähle
Herstellungsleitung - Sascha Ommert
Herstellungsleitung - Stefanie von Lerchenfeld
Herstellungsleitungsassistenz - Daniela Pütz
Innenrequisite - Kersten Grossmann
Kamera - Philipp Sichler
Kameraassistenz - Moritz Thomas
Kameraassistenz - Julian Hagen
Kameraassistenz - Patrick Goetz
Kamerabühne - Emil Marcus Kaczur
Kostüme/Kostümbild - Jürgen Knoll
Maske/Maskenbildner - Sabine Hehnen-Wild
Maske/Maskenbildner - Sascha Kolmikow
Mischung - Klaus Peintner
Motivaufnahmeleitung - Josefine Wirrig
Musik/Filmkompositionen - Fabian Römer
Musik/Filmkompositionen - Robert Schulte Hemming
Oberbeleuchter - Matthias Reisser
Produktionsassistenz - Natalie Stelzl
Produktionsfahrer - Max Dario Albrecht
Produktionsfahrer - Jean-Luc Julien
Produktionsleitung - Rainer Wiehr
Produzent - Michael Hild
Regieassistenz - Basia Baumann
Schnitt - Vera van Appeldorn
Set Runner - Felicia Huber
Set Runner - Thomas Neumann
Set-Aufnahmeleitung - Manuel Kreuzpaintner
SFX - Phillip Braunschober
Sounddesign - Rudi Preusser
Standfotografie - Kerstin Stelter
Stunt Koordination - Erhard Brem
Szenenbild - Myriande Heller
Ton/Filmtonassistenz - Vitus Bernrieder
Ton/Filmtonmeister - Peter Preuss




Diese Folge bewerten
Zur Auswertungsseite






BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3