Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 11.12.2019. --> Bis heute wurden 1124 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

TATORT: Vergeltung

Ein Hauch von Kill Bill

Im neuen TATORT aus Wien wird Rache geübt- und Moritz Eisner ermittelt zusammen mit einer neuen Kollegin.

Gewalt unter Jugendlichen in der Wiener U-Bahn (Rasa Weber, Rony Herman) © rbb/ ORF/ Oliver Roth

Schon in den ersten fünf Minuten dieses neuen TATORTs aus Wien muss Major Eisner einiges wegstecken: Ein Kind wird beerdigt, er verursacht einen Autounfall (und lässt die verdutzte Fahrerin des anderen beteiligten Fahrzeugs sprachlos am Unfallort zurück), er wird Zeuge einer Snuff-Attacke einiger Halbstarker im Bus und er bekommt es mit einer Leiche eines Jugendlichen auf dem U-Bahnhof Simmering zu tun. Und als ob dies nicht alles schon genug wäre, wird ihm just in diesem Moment auch noch die auf Grund anhaltender Alkoholprobleme bei der Sitte rausgeflogene Bibi Fellner als neue Assistentin zugteilt. Die neue Stelle an Eisners Seite scheint ihre letzte Chance zu sein.

Kein guter Start also für Moritz Eisner in seinem 24. Fall. Uli Brée hat sich dafür die Geschichte um eine Gruppe straffällig gewordener Jugendlicher ausgedacht. Zu jung für den Strafvollzug, werden diese in der Organisation "Youth Health" von Psychiater Jochen Schmitz therapiert. Schon bald wird Eisner und Fellner klar, dass Vergeltung für viele Beteiligte in diesem Fall von elementarer Bedeutung ist, was die Zahl der Tatverdächtigen nicht gerade klein hält. Nur eines erscheint von Anfang an gewiss: Die Opfer, deren Zahl stetig ansteigt, müssen ihre Mörder gekannt haben.

Therapeut Schmitz (Harald Schrott) arbeitet mit gewalttätigen Jugendlichen an deren Resozialisierung. © rbb/ ORF/ Oliver Roth

Dass dieser TATORT so angenehm rund läuft, so bestens funktioniert, liegt vor allem an zwei Phänomenen. Das eine Phänomen ist der Regisseur Wolfgang Murnberger, der so etwas wie ein Urgestein des ORF-TATORTs ist. Die von vielen Fans als Klassiker gehandelte Folge "Morde ohne Leichen" entstand 1997 ebenfalls unter seiner Federführung, zwischendurch wurde Murnberger vor allem durch seine bissigen Adaptionen der Krimi-Satiren von Wolf Haas um den Privatdetektiv Josef Brenner bekannt.

Murnberger gelingt es hier, in der Darstellung der Eltern der betroffenen Jugendlichen mit einfachen Mitteln einige großartige Gesellschaftsporträts anzureißen: Eine Schlagersängerin, die den Kontakt zur Realität längst verloren zu haben scheint; eine Ehepaar, das beide Kinder verloren hat und nur noch stumm auf dem begrünten Garagendach in der Reihenhaushölle die nächsten Hiobsbotschaften entgegennehmen kann und ein sehr bizarres Unterschichtenpärchen, bei dem sie nur noch glotzend vor dem Fernseher sitzt, während er ungefragt die Vorzüge moderner Überwachungstechnik anpreist.

Hauptkommissar Eisner (Harald Krassnitzer) und seine neue Assistentin Bibiane Fellner (Adele Neuhauser) © rbb/ ORF/ Oliver Roth

Das zweite Phänomen ist Adele Neuhauser, die die fluchende, saufende, tablettenschluckende und in einem Zuhälterschlitten ("Das ist kein Dienstwagen, das ist ein Zustand!") durch Wien rasende Bibi Fellner mit so viel herzensguter Schnoddrigkeit, trockenem Humor und Wiener Schmäh ausstattet, dass zunächst der Zuschauer und später auch Moritz Eisner sie einfach nicht mehr missen möchte.

Am Ende, nach einem Hauch von Kill Bill in einer packenden Krankenhausszene, schafft Bibi dann zum ersten Mal den Sprint in die vierte Etage ohne Zwischenstopp und man wünscht sich sehnlichst, dass dies nicht ihr einziger Auftritt an Eisners Seite gewesen sein mag.

Heinz Zimmermann


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3