Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 11.12.2018. --> Bis heute wurden 1087 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)
Sie sind hier:  TATORT-FUNDUS > Folgen > Folgen chronologisch > ab 2010 > 2011 > 788 Der schöne Schein > 

 DATEN ZUR TATORT-FOLGE
 788. Folge 

Der schöne Schein

Sendelänge: 88:22

Drehbuch:
Susanne Schneider
Regie:
René Heisig
Erstsendung:
16.1.2011
Produktions-
sender:
SWR / SF
Arbeitstitel:
Zum Sterben schön
Produktionsfirma:
Maran Film
Drehort:
Konstanz und Umgebung, Baden-Baden, Kreuzlingen, Romanshorn, Insel Reichenau
Bildformat:
16:9
Redaktion:
Ulrich Herrmann, Manfred Hattendorf, Stefan Hoffmann, Peter Studhalter
Quote bei Erstsendung:
9.20 Mio. / 24.00%



Inhalt:


I.Die Schweizer Ärztin Bonnie Marquardt wird in einem Planetarium ermordet aufgefunden; in ihrem Mund ein schwarzer Goldfisch. Die Tote ist Geschäftsführerin einer Schönheitsklinik und wohnt mit ihrem Mann in Konstanz - der rätselhafte Fall muss grenzüberschreitend gelöst werden: Klara Blum und Reto Flückiger ermitteln. Schon bald gerät der Ehemann der Toten, Dr. Peter Marquardt unter Verdacht. Sein Alibi hält den Überprüfungen nicht stand. Aber auch die anderen Ärzte der Klinik, Holger Riekert und Gloria Riekert hätten handfeste Motive. Der Mordfall stellt die Ermittler vor Rätsel und beschert Kai Perlmann einen Aufenthalt in der Schönheitsklinik. Undercover soll er herausfinden, ob möglicherweise illegale Transaktionen und Betrügereien dem Mord zugrunde liegen. Sein engagierter Einsatz findet ein Ende, als ein weiterer Mord passiert - und dann überschlagen sich die Ereignisse...

II.Eine Schönheitsfarm am Bodensee, jenseits der deutsch-schweizer Grenze. Die Welt des schönen Scheins erhält einen herben Dämpfer, als die Eigentümerin der Klinik tot in einem Planetarium aufgefunden wird. Das Gewaltverbrechen führt Klara Blum und ihren Schweizer Amtskollegen Reto Flückiger zusammen. Sie bekommen es gleich mit drei Hauptverdächtigen zu tun, den leitenden Ärzten der Klinik. Gemeinsam erforschen Klara und Reto eine Welt aus enttäuschter Freundschaft, Misstrauen und Betrug. Zum

III.Als im Kreuzlinger Planetarium eine Deutsche ermordet wird, wendet sich Reto Flückiger von der Thurgauer Kantonspolizei an Klara Blum. Die bewährte grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen den beiden Kommissaren wird fortgesetzt, zur Freude beider. Zumal dieser Fall Reto Rätsel aufgibt: In der Kehle der toten Bonnie Marquardt wurde ein Goldfisch gefunden. Eine Botschaft des Mörders, davon sind Klara und Reto überzeugt. Aber wofür?

Bonnie Marquardt war Besitzerin und Geschäftsführerin einer lukrativen Schönheitsklinik am Ufer des Bodensees. Sie hatte die Klinik mit ihrem Mann, dem Anästhesisten Peter Marquardt, und den gemeinsamen Freunden Gloria und Holger Riekert, beide Chirurgen, aufgebaut. Dass die Konstellation erfolgreich funktionierte, können Klara und Reto in der Klinik und am Lebensstil der Ärzte feststellen. Doch es gibt deutliche Zeichen dafür, dass die innere Harmonie des Freundeskreises inzwischen aufgebraucht war. Von Gloria Riekert erfahren sie, dass Peter Marquardt seine Frau unentwegt betrog, Hausmeister Zöllner lässt durchblicken, dass Marquardt es mit seinen Pflichten in der Klinik nicht so genau nimmt, Gloria Riekert gab aus unbekannten Gründen das Operieren auf, und bei der Analyse von Bonnies Korrespondenz und Kalender finden die Kommissare heraus, dass die Klinikchefin nicht nur die Trennung von ihrem Mann wollte, sondern auch Holger Riekert kurz vor der Kündigung stand. Und das, obwohl Bonnie seit einiger Zeit ein Verhältnis mit ihm hatte.

Der Fisch stinkt vom Kopf: Unter den möglichen Assoziationen zu dem mysteriösen Goldfisch in der Kehle der toten Klinikchefin scheint diese Klara am wahrscheinlichsten zu sein. Zusammen mit vermutlich fingierten Rechnungen für Mamma-Implantate, die bei Bonnie gefunden wurden, deutet das deutlich darauf hin, dass der Täter im Umkreis der Klinik zu finden ist. Es scheint so, als ob der ursprünglich so enge und fruchtbringende Bund zwischen den vier Ärzten inzwischen von Misstrauen, Ehrgeiz und Verstrickung in dubiose Geschäfte ausgehöhlt war. Während die beiden Kommissare Peter Marquardts Alibi knacken und ihn verhören, erhält Kai Perlmann, ohnehin ein wenig missgelaunt wegen der innigen Zusammenarbeit zwischen seiner Kollegin und dem Schweizer, einen Sonderauftrag. Als vorgeblicher Burnout-Patient geht er in die Klinik, um dort nach Hinweisen auf Unregelmäßigkeiten zu suchen und sein Augenmerk auf die verdächtig selbstsichere und luxuriös gekleidete Krankenschwester Susie Buck zu richten.

In der Klinik bekommt Kai Perlmann zwischen Mind-and-Body-Centering und Stille- Raum nicht nur mit, dass Susie Buck zu Peter Marquardts abgelegten Geliebten gehört, sondern auch, dass die Klinik in letzter Zeit erstaunlich oft Reparaturen an ausgelaufenen Brustimplantaten vornehmen muss. Die Ergebnisse eines kleinen Einbruchs ins Klinikarchiv erhärten Klaras und Retos Vermutung, dass Holger Riekert sich ein betrügerisches Nebengeschäft mit chinesischen Billigimplantaten aufgebaut hat, das Bonnie kurz vor ihrem Tod entdeckte. Damit ist Holger Riekert mindestens so verdächtig wie Peter Marquardt.

Allerdings, auch Holger Riekert hat nicht mehr lange zu leben. Seine Leiche wird auf dem See treibend gefunden, in einem Fischernetz am Mast eines Bootes aufgehängt. Mitgefangen, mitgehangen, das scheint sich auf mehr zu beziehen, als auf betrügerische Materialbestellungen eines der Ärzte. Wahrscheinlicher ist, dass die vier ehemaligen Freunde ein Geheimnis teilten, das nicht nur ihren Bund von innen heraus zerstörte, sondern aus einem der Beteiligten einen Mörder machte. Befürchtend, dass es weitere Morde geben könnte, forschen Klara, Reto und Perlmann unter Hochdruck danach, was in der Klinik schief gegangen sein könnte ...


Besetzung:

Kriminalhauptkommissarin Klara Blum - Eva Mattes
Kriminalhauptkommissar Kai Perlmann - Sebastian Bezzel
Sekretärin Annika "Beckchen" Beck - Justine Hauer
Rechtsmediziner Dr. Curd Wehmut - Benjamin Morik
Hauptkommissar Reto Flückiger - Stefan Gubser
Marcel Steiner [Seepolizei Thurgau] - Ralph Gassmann
Gloria Riekert - Ursina Lardi
Holger Riekert - Andreas Pietschmann
Robert Zöllner - Samuel Weiss
Dr. Peter Marquardt - Johann von Bülow





Stab:

Außenrequisite - Holger Geiß
Außenrequisite - Nina Horlacher
Baubühne - Reiner Weiss
Baubühne - Arnold Jordan
Baubühne - Frank-Wolfgang Meier
Beleuchter/Beleuchtungstechnik - Martin Kraus
Besetzung/Casting - Birgit Geier
Continuity - Lilo Gerber
Erster Aufnahmeleiter - Thomas Ruschke
Garderobe - Nina Fanderl
Innenrequisite - Christian Bößler
Kamera - Cornelia Wiederhold
Kameraassistenz - Andreas Steffan
Kameraassistenz - Lena Crecelius
Kamerabühne - Markus Nuß
Kostüme/Kostümbild - Charlotte Graf
Location Scout - Katja Pilarek
Musik/Filmkompositionen - Oli Biehler
Produktionsleitung - Dieter Streck
Produzent - Sabine Tettenborn
Produzent - Uwe Franke
Regieassistenz - Sabine Vollmer
Regieassistenz - Tabea Kempf
Schnitt - Martina Butz-Kofer
Set-Aufnahmeleitung - Sissy Thoms
Stunt Koordination - Dirk Hagedorn
Szenenbild - Urs Beuter
Ton/Filmtonmeister - Peter Tielker




Diese Folge bewerten
Zur Auswertungsseite






BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3