Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 19.11.2018. --> Bis heute wurden 1085 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)
Sie sind hier:  TATORT-FUNDUS > Folgen > Folgen chronologisch > ab 2010 > 2010 > 782 Familienbande > 

 DATEN ZUR TATORT-FOLGE
 782. Folge 

Familienbande

Sendelänge: 87:15

Drehbuch:
Lars Böhme, Peter Goslicki, Hans Werner
Idee:
Hans Werner
Regie:
Thomas Jauch
Erstsendung:
5.12.2010
Produktions-
sender:
WDR
Arbeitstitel:
Nur ihr Bestes
Produktionsfirma:
Colonia Media
Drehort:
Köln und Umgebung
Bildformat:
16:9
Redaktion:
Katja De Bock, Frank Tönsmann
Quote bei Erstsendung:
9.65 Mio. / 26.10%



Inhalt:


I.Ein 9-jähriger Junge wurde erfroren im Kühlcontainer des Vorwerks in einem kleinen Ort am Stadtrand von Köln aufgefunden. Vergeblich hatte er versucht, die durch einen Stromausfall verschlossene Tür von innen zu öffnen. Die Indizien scheinen auf einen tragischen Unglücksfall hinzudeuten. Wer sollte auch ein unschuldiges Kind umbringen wollen? Doch in der Familie des Jungen liegt einiges im Argen und innerhalb der Ortsgemeinschaft tut sich so mancher Abgrund auf. Schon bald stoßen die Kommissare auf Hinweise, die einen Mord durchaus möglich erscheinen lassen.

Zunächst gerät die Besitzerin des Vorwerks ins Zentrum der Ermittlungen. Iris Findeisen ist erst seit etwa einem Jahr hier ansässig und hat offenbar nie richtig Fuß fassen können. Ob aus privatem oder geschäftlichem Interesse, ein jeder scheint sie loswerden zu wollen. Allen voran Bernd Bürger, der Vater des Verstorbenen, der sie noch am Fundort der Leiche als Mörderin beschimpft. Ganz anders Bernds Frau Nadja Bürger, die Einzige, die mit Iris Findeisen befreundet und fest davon überzeugt ist, sie hätte ihrem Sohn nie etwas antun können. Mit familiärem Zusammenhalt und gegenseitigem Beistand ist es in dieser alteingesessenen Familie offensichtlich nicht weit her...

II.Seine Eltern hatten ihn vermisst gemeldet. Jetzt werden ihre schlimmsten Befürchtungen wahr. Mark ist erfroren. Die Polizei hatte den Jungen im Kühlraum des »Fringshofs « entdeckt. Marks Vater Bernd Bürger ist in seinem Hass kaum zu bändigen. Ganz gleich ob es Mord oder nur ein Unfall war, für ihn steht fest, dass die Hofbesitzerin Iris Findeisen die Schuld am Tod seines Sohns trägt. Warum aber sollte die Wildund Geflügelhändlerin ein unschuldiges Kind umbringen wollen? Die Kommissare Ballauf und Schenk sind skeptisch. Ganz offensichtlich ist Iris Findeisen in dem kleinen Ort am Kölner Stadtrand allgemein nicht gut gelitten. Auch Marks Großmutter Helene und den Verantwortlichen im benachbarten Schützenverein ist die attraktive Geschäftsfrau ein Dorn im Auge. Lediglich Marks Mutter Nadja Bürger mag sich hierzu nicht näher äußern. Nach dem Tod ihres Sohns steht sie unter Schock. Nur wenig später geschieht ein zweiter Mord...


Besetzung:

Kriminalhauptkommissar Max Ballauf - Klaus J. Behrendt
Kriminalhauptkommissar Alfred "Freddy" Schenk - Dietmar Bär
Kriminalassistentin Franziska Lüttgenjohann - Tessa Mittelstaedt
Rechtsmediziner Dr. Joseph Roth - Joe Bausch
Staatsanwalt Wolfgang von Prinz - Christian Tasche
Nadja Bürger - Katharina Lorenz
Iris Findeisen - Anna Schudt
Bernd Bürger - Mark Waschke
Helene Bürger - Petra Kelling
Melanie Schenk [Tochter von Freddy] - Karoline Schuch
Sven Gebauer - Thiemo Schwarz
Miriam - Anna Grisebach





Stab:

Außenrequisite - Sarah Samperi
Beleuchter/Beleuchtungstechnik - Marc von Kuk
Besetzung/Casting - Angi Peters
Best Boy - Thorben Olbertz
Erster Aufnahmeleiter - Ricarda Goray
Garderobe - Meiken Reissig
Herstellungsleitung - Liane Retzlaff
Innenrequisite - Nicole Schmitt
Kamera - Clemens Messow
Kameraassistenz - Thomas Antoszczyk
Kameraassistenz - Kaja Styczynska
Kamerabühne - Jürgen Wolf
Kamerabühne - Francisco Ochoa-Wagner
Kostüme/Kostümbild - Martina Jeddicke
Location Scout - Frank Meier
Maske/Maskenbildner - Dorle Neft
Motivaufnahmeleitung - Ulrich Büchel
Musik/Filmkompositionen - Stephan Massimo
Oberbeleuchter - Andreas Theiner
Produktionsfahrer - Marco Fischer
Produktionsleitung - Marion Sand
Produzent - Sonja Goslicki
Regieassistenz - Kirsten Laser
Requisitenfahrer - Maik Edinger
Schnitt - Anke Berthold
Set-Aufnahmeleitung - Kai Skibba
Szenenbild - Naomi Schenck
Ton/Filmtonmeister - Michael Felber




Diese Folge bewerten
Zur Auswertungsseite






Bilder: WDR
BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3