Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 22.10.2019. --> Bis heute wurden 1119 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

TATORT: München

Zwischen Maxvorstadt und der Sehnsucht nach dem Maghreb

Die Kommissare Leitmayr und Batic werden in die JVA St. Adelheim gerufen. Der Insasse Nic Schuster bedroht einen Mithäftling und fordert seine Freilassung. Die beiden Kommissare sollen ihm helfen, denn schließlich haben sie ihn ins Gefängnis gebracht.

Von links: Die Kriminalhauptkommissare Batic (Miroslav Nemec) und Leitmayr (Udo Wachtveitl) erwarten mit dem Vollzugsbeamten Reisig (Peter Rappengl?ck, Mitte) die Kollegen vom SEK. Bild: BR/ Kerstin Stelter

Doch noch bevor die Ermittler erfragen können, was Nic Schuster wirklich erreichen möchte und welches seine Beweggründe sind, greift das SEK ein. Wenig später gelingt Schusters Zellengenosse Hassan Adub die Flucht und in der darauf folgenden Nacht stirbt Nic Schuster an einer Überdosis Drogen. Während Leitmayr sich ein provisorisches Büro im Keller der JVA einrichtet, folgt Batic Hassans Spuren.

Die großen Gefühle

Neben dem Mord an Nic Schuster wird die Geschichte um das Schicksal von Hassan Adub in Szene gesetzt. Erzählt wird dabei vom Alltag vor und hinter Gittern. Getrieben werden die Menschen - wie sollte es auch anders sein - hier wie dort von Liebe, Hoffnung, Sehnsucht, Verrat und Enttäuschung. Über diese eigentlichen Beweggründe kann auch das Drehbuch nicht mit Episoden wie die der Brieffreundin von Nic Schuster, die des dreifachen Mörders Charly oder der Darstellung der Gewalt unter den Gefangenen hinwegtäuschen: die JVA bleibt Kulisse.

Die Vollzugsbeamtin Marie Hoflehner (Anneke Kim Sarnau). Bild: BR/ Kerstin Stelter.

Liebe, Hoffnung, ...

Die Vollzugsbeamtin Marie Hoflehner muss in ihrem Berufsalltag erleben, wie die Häftlinge in der Gefängnis-Tristesse verkümmern und sich dabei aufgeben. Doch bei Hassan Adub, dem Mann den sie liebt, ist sich Marie sicher: Hassan hat Pläne für die Zukunft und wird seine zweite Chance in Freiheit nutzen. In seiner Heimat Algerien - so hat Hassan es Marie erzählt -wird er noch einmal neu anfangen, eine Familie gründen und in der unendlichen Weite der Wüste glücklich werden.

In der Hoffnung wenigstens eine der "verlorenen Seelen" zu retten, ermöglicht die selbstlose Marie  Hassan die Flucht - und wird enttäuscht. Eine Erfahrung die Marie in ihrem Glauben an das Gute im Menschen erschüttert und fatale Folgen nach sich zieht.

...Enttäuschung, Sehnsucht, Verrat...

Die Vollzugsbeamtin Marie Hoflehner (Anneke Kim Sarnau) und der entflohene Häftling Hassan Adub (Medhi Nebbou). Bild: BR/ Kerstin Stelter

In Freiheit verfolgt Hassan nämlich seine eigenen Ziele und enttäuscht Marie mit dem Geständnis, dass seine Sehnsucht nach der Weite der Wüste lediglich der Enge der Gefängnismauern geschuldet war. Tatsächlich denkt er nicht daran nach Algerien - ein Land, das ihm fremd ist - auszuwandern, sondern hat vielmehr in München noch eine Rechnung offen. Schließlich hat er früher gemeinsam mit drei Freunden die halbe Münchner Maxvorstadt mit Drogen versorgt und war der einzige, der dafür in den Knast kam.

...Alltag, Routine, Distanz

Die Ermittlungsarbeiten, diesmal mit Unterstützung eines großen Teams, das - nebenbei bemerkt -  Carlo nicht ersetzen kann, laufen zweigleisig. In der JVA befragt Leitmayr den Russen Igor, der kein Deutsch spricht, Han Troung, den Vietnamesen, der in Begleitung seines Anwalts erscheint und weitere Häftlinge. Batic begibt sich auf die Suche nach Hassan und ermittelt im Münchner Bahnhofsviertel. Ungewöhnlich distanziert gehen die beiden Kommissare ihrer Arbeit nach. Und wenn diese nach 90 Filmminuten endet, hat der Zuschauer einen soliden Krimi gesehen mit allem, was dazu gehört: Mörder, Leiche, Leidenschaft, Verdächtige, Komplizen, Rache, Kommissare, den unvermeidlichen SEK-Einsatz und die wirklich spannende Frage nach dem Täter.

"Spannende Unterhaltung beim TATORT" - dieser Wunsch des Sponsors geht in Erfüllung - nicht mehr, aber auch nicht weniger!

Katharina Gamer


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3