Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 17.10.2019. --> Bis heute wurden 1118 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

TATORT: Schmale Schultern

Das Modell Familie - zum Scheitern verurteilt?

Jens Otten und Regina Scheffler wollten heiraten. Doch Regina ist tot, vom Balkon gestoßen, ermordet. Ihre Wohnung ist verwüstet und mit Graffiti beschmiert. Während Freddy Schenk sich auf die Suche nach dem Spayer macht, ermittelt Max Ballauf im privaten Umfeld der Toten und muss feststellen, dass Reginas Verlobter Jens seit Jahren einen erbitterten Kleinkrieg gegen seine Exfrau Claudia führt.

Rechtsmediziner Dr. Joseph Roth (Joe Bausch, 3.v.l) und die Kommissare Max Ballauf (Klaus J. Behrendt, l) und Freddy Schenk (Dietmar Bär, r) am Tatort. Das Opfer muss von einem der oberen Balkone gestoßen worden sein. © WDR/ Uwe Stratmann

Die gemeinsame Tochter Laura hat mittlerweile kaum noch Kontakt zu ihrem Vater und ist insbesondere auf dessen Freundin schlecht zu sprechen. Als Freddy schließlich herausfindet, dass Patrick Cosca, der gesuchte Sprayer, Lauras Freund ist, stehen die beiden Jugendlichen unter Mordverdacht. Doch auch Patrick Coscas Vater kannte die Tote weitaus besser als er zunächst zugeben möchte.

Mehr Schein als Sein

Die Ermittlungen von Schenk und Ballauf konzentrieren sich schnell auf die Familien Otten und Cosca. Doch nirgendwo sind die Verhältnisse wie sie sein sollten. Hilflosigkeit, Verzweiflung und Hass dominieren das "Familienleben" von Claudia und Jens Otten. Gefühlskälte und Kalkül stehen in der Beziehung zwischen Herrn und Frau Cosca im Vordergrund und selbst die euphorisch geplante Ehe zwischen Jens und Regina stand unter schlechten Vorzeichen. An plausiblen Tatmotiven mangelt es in diesem Fall damit genauso wenig wie an Verdächtigen. Dieser Krimi ist dazu noch spannend bis zum bitteren Ende und last but not least vor allem mit Nina Petri als überforderte Exehefrau gut besetzt.

Claudia Otten (Nina Petri) und Jens Otten (Pierre Besson) streiten sich um Unterhaltsansprüche. © WDR/ Uwe Stratmann

"Scheidungskriege und Unterhaltsklagen. Das thematisiert unser Tatort Schmale Schultern" (Dietmar Bär)

"Schmale Schultern" kann jedoch mehr sein als nur ein spannender Krimi. Denn durch den kritischen Blick, den diese Episode auf die "Keimzellen der Gesellschaft" wirft, hält dieser  Tatort der Gesellschaft den Spiegel vor - einer Gesellschaft in der jede dritte Ehe geschieden wird. Ohne in Sozialkitsch aufzugehen oder zu beschönigen nähert sich dieser Tatort einem schwierigen und doch alltäglichen Thema. Bemerkenswert ist die distanzierte Erzählweise, die weder Partei ergreift noch wertet. Die gedrückte und melancholische Grundstimmung, die dadurch entsteht, entspricht den furchtbaren Familientragödien, bei denen - im Tatort wie im richtigen Leben oft - die Kinder die Leidtragenden sind.

Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) suchen auf einem alten Güterbahnhofsgelände nach dem Graffiti-Sprayer, der die Wohnung der Toten beschmiert hat. © WDR/ Uwe Stratmann

Wie das Leben spielt

Beim Spiel mit soviel Realismus können sich derart gravierende Probleme nach 90 Minuten natürlich weder in Wohlgefallen auflösen noch kann eine Patentlösung für ein glückliches Familienleben gegeben werden. Dass dieser Tatort es - vom Beispiel der Familie Schenk einmal abgesehen -  gar nicht erst versucht ist sicherlich eine seiner größten Stärken und Grund seiner Glaubwürdigkeit.

Katharina Gamer


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3