Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 16.12.2018. --> Bis heute wurden 1087 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

 DATEN ZUR TATORT-FOLGE
 763. Folge 

Der Fluch der Mumie

Sendelänge: 88:30

Drehbuch:
Jan Hinter, Stefan Cantz
Regie:
Kaspar Heidelbach
Erstsendung:
16.5.2010
Produktions-
sender:
WDR
Produktionsfirma:
Colonia Media
Drehort:
Münster, Köln, Moers
Bildformat:
16:9
Redaktion:
Lucia Keuter
Quote bei Erstsendung:
10.24 Mio. / 28.60%



Inhalt:


I.Ausgerechnet der Vater von Kommissar Thiel entdeckt beim Entrümpeln einer alten Villa zufällig eine offensichtlich schon Jahrtausende alte Mumie. Den Auftrag zu der Aufräumaktion hatte Herbert Thiel von Judith Schorlemer, der Enkeltochter eines berühmten Archäologen, bekommen, was die Vermutung nahe legt, dass die Mumie von einer der Forschungsreisen ihres Großvaters in den Nahen Osten stammt. Wie Dr. Wilfried Kastner, Leiter des Archäologischen Instituts der Universität zu Münster feststellt, handelt es sich um einen Sohn des persischen Großkönig Xerxes - ein Jahrhundertfund. Die Sensation ist entsprechend groß und Münster scheint um eine Attraktion reicher. Doch Prof. Karl-Friedrich Boerne, als Rechtsmediziner nicht nur dem Todeszeitpunkt, sondern auch der Todesursache auf der Spur, bezweifelt, dass Dr. Kastner wirklich recht hat. Während Prof. Boerne einer ebenso gewagten wie einsamen Mumienthese nachjagt, bekommt es Kommissar Frank Thiel mit einer ,,frischen" Leiche zu tun. Ein Vollzugsbeamter der örtlichen Justizvollzugsanstalt wird tot aufgefunden. Bei den Häftlingen war er bekannt als besonders ,,harter Hund". War es also der Racheakt eines ehemaligen Insassen? In Frage käme da zum Beispiel Andreas Lechner, der gerade aus der JVA entlassen wurde, und der erst einmal bei seiner Brieffreundin Silke Haller alias Alberich untergekommen ist.

II.Ausgerechnet der Vater von Kommissar Thiel entdeckt beim Entrümpeln einer alten Villa zufällig eine offensichtlich schon Jahrtausende alte Mumie. Den Auftrag zu der Aufräumaktion hatte Herbert Thiel von Judith Schorlemer, der Enkeltochter eines berühmten Archäologen, bekommen. Stammt die Mumie von einer der Forschungsreisen ihres Großvaters in den Nahen Osten? Prof. Dr. Wilfried Kastner, Leiter des Archäologischen Instituts der Universität in Münster, ist begeistert. Aufgrund der Inschrift auf dem Schrein vermutet er, dass die Mumie ursprünglich aus dem alten Persien stammt, was einer archäologischen Sensation gleichkommt. Doch Prof. Karl-Friedrich Boerne, als Rechtsmediziner nicht nur an dem Todeszeitpunkt interessiert, sondern auch der Todesursache auf der Spur, bezweifelt, dass Prof. Kastner recht hat. Derweil hat Kommissar Frank Thiel mit einer ,,frischen" Leiche zu tun. Der Vollzugsbeamte Mathias Reinhard wurde tot im Keller seiner Wohnung aufgefunden. Bei den Häftlingen war er bekannt als besonders ,,harter Hund". Hat hier ein ehemaliger Insasse der JVA Rache geübt? Einer der Verdächtigen ist Andreas Lechner, der gerade aus der Haft entlassen wurde.


Besetzung:

Kriminalhauptkommissar Frank Thiel - Axel Prahl
Rechtsmediziner Prof. Karl-Friedrich Boerne - Jan Josef Liefers
Kommissarsanwärterin Nadeshda Krusenstern - Friederike Kempter
Assistentin Silke "Alberich" Haller - ChrisTine Urspruch
Wilhelmine Klemm [Staatsanwältin] - Mechthild Großmann
Herbert Thiel - Claus D. Clausnitzer
Andreas Lechner - Tobias Schenke
Judith Schorlemer - Marijam Agischewa
Dr. Wilfried Kastner - Justus von Dohnányi
Josef Bausch - Thomas Lawinky
Gruber - Dimitri Bilov





Stab:

Außenrequisite - Ingo Weerts
Beleuchter/Beleuchtungstechnik - Emil Jevtic
Beleuchter/Beleuchtungstechnik - George Bozkurt
Besetzung/Casting - Anja Dihrberg
Continuity - Caroline Krebsfänger
Erster Aufnahmeleiter - Angie Simaifar
Garderobe - Meiken Reissig
Herstellungsleitung - Liane Retzlaff
Innenrequisite - Thomas Frankenberg
Kamera - Achim Poulheim
Kameraassistenz - Ansgar Krajewski
Kameraassistenz - Ami Rodrigues
Kamerabühne - Mechthild Böcker
Kostüme/Kostümbild - Brigitte Nierhaus
Location Scout - Pia Esten
Maske/Maskenbildner - Silvia Barthelmeß
Mischtonmeister - Steffen Berlipp
Musik/Filmkompositionen - Arno Steffen
Produktionsfahrer - Lokmani Ölmez
Produktionsleitung - Jutta Bürsgens
Produzent - Sonja Goslicki
Regieassistenz - Moritz Heidelbach
Schnitt - Hedy Altschiller
Set-Aufnahmeleitung - Skipper Norden
Standfotografie - Willi Weber
Szenenbild - Karin Bierbaum




Diese Folge bewerten
Zur Auswertungsseite






BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3