Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 26.08.2019. --> Bis heute wurden 1114 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

?Für mich ist es viel reizvoller, extreme Gefühle darzustellen als einen gesunden Durchschnittsmenschen?

Gespräch mit Anne Ratte-Polle

NDR/ Marc Meyerbröker

Gleich zu Beginn dieses ?TATORTs? gerät Ihre Figur namens Beate Petersen ins Visier eines Scharfschützen. Sie muss miterleben, wie ihr Mann kaltblütig erschossen wird. Für Sie als Schauspielerin ebenfalls ein harter Einstieg?

 Für die Frau, die ich spiele, ist es sicher einer der schlimmsten Tage ihres Lebens. Es klingt vielleicht paradox, aber als Schauspielerin spiele ich sehr gern solche Extremsituationen.

Lieber extrem als fade?

 Fade sowieso nicht. In Extremsituationen stecken viel Energie und hohe Emotionalität. Gefühle können von einem auf den anderen Moment wechseln, von Aggression zu kindlicher Hilflosigkeit. Und wenn Gefühle entgleisen, kann das auch etwas Komisches haben. Daher ist es viel reizvoller für mich, extreme Gefühle darzustellen als einen gesunden Durchschnittsmenschen, der sachlich berichtet, was er gerade erlebt hat.

Im Gegensatz zu ihrem selbstgefälligen Braunschweiger Kollegen Kohl erkennt Kommissarin Lindholm, dass Sie unter Schock stehen ?

Ja, meine Figur ist nervlich völlig am Ende und widerspricht sich daher teilweise bei ihren Aussagen. Dies wiederum bringt den Braunschweiger Kommissar, gespielt von Felix Vörtler, in Rage. Beide sind nervlich überfordert und sehr reizbar.

Wie haben Sie das Zusammenspiel mit Maria Furtwängler erlebt?

 Es hat Spaß gemacht. In meinen Szenen mit Maria Furtwängler treffen zwei völlig gegensätzliche Charaktere aufeinander. Ich bin die Frau am Rande des Nervenzusammenbruchs, sie ist die Kommissarin, die, damit konfrontiert, sich bemüht, Geduld zu wahren, um den Mordfall zu lösen.

Sie sind im niedersächsischen Cloppenburg geboren. War der Dreh im niedersächsischen Braunschweig für Sie ein Heimspiel?

 Das nicht unbedingt. Allerdings stammt meine Mutter aus Braunschweig und einige meiner Verwandten wohnen dort ? so dass ich einen persönlichen Bezug zu dieser Stadt habe.

Sie haben in Münster und Rostock studiert, leben heute in Berlin. Hat es Sie nach dem Schulabschluss in Cloppenburg dazu gedrängt, Ihren Lebenskreis zu vergrößern?

NDR/ Marc Meyerbröker

Ja, vielleicht schon. Jedoch hatte ich noch keine genauen Vorstellungen. Es hat sich dann eins aus dem anderen ergeben. Ich bin relativ druckfrei und gelassen an meine Berufsplanung herangegangen. Heute habe ich den Eindruck, dass Jugendliche insgesamt viel stärker den Druck spüren, ihr Studium oder ihre Berufsausbildung sehr zielstrebig voranzutreiben. Vielleicht war es noch eine andere Zeit.

Vieles in diesem ?TATORT? dreht sich um die Veröffentlichung von Privatem im Internet. Haben Sie selbst eine Homepage oder ein Profil bei einer Netzgemeinschaft wie Facebook oder Myspace?

 Nein, mir reicht es, meine E-Mails lesen und schreiben zu können. 

NDR-Pressemappe



BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3