Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 08.12.2019. --> Bis heute wurden 1124 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Tempelräuber

In Gottes Namen - wie immer, nur schlimmer

Prof. Karl Friedrich Boerne wird Augenzeuge, wie ein alter Mann rücksichtslos von einem Taxi überfahren wird. Als er dem sterbenden Opfer zu Hilfe eilen möchte, wird er selbst vom Auto erfasst und übersteht den "Unfall" nur mit erheblichen Blessuren. Mit Frakturen an beiden Armen ist der Professor alltagsuntauglich und somit auf fremde Hilfe angewiesen.

Die Tatwaffe - Vater Thiels Taxi - ist ungewöhnlich, das Opfer - Ludwig Mühlenberg, der erzkonservative Regens des Priesterseminars Sankt Vincenz - prominent und die Staatsanwältin Wilhelmine Klemm somit in Aufruhr. Die perfekte Ausgangssituation für einen Münsteraner TATORT ist also geschaffen.

Boerne und sein Handicap - wie schneidet man sich in diesem Zustand eine Scheibe Brot ab?

Das TATORT-Stammpersonal in Hochform

Im weiteren Verlauf ist dann auch beinahe alles wie immer - nur ein wenig ernster:
Die Skurrilität der Nebenfiguren (die wunderliche Oma mit dem zerstörten Grablicht ausgenommen) weicht diesmal den menschlichen Tragödien und die Überzeichnung des Milieus der getragenen Stimmung des Priesterseminars. Hier herrschten unter Ludwig Mühlenberg die Prinzipien "Armut, Keuschheit und Gehorsam", denen sich die Amtsanwärter und Bediensteten zu beugen hatten.

Dass das Drehbuch jeder dieser Rollen ein eigenes, tragisches - zumeist mit einem Mordmotiv verbundenes - Schicksal zuweist, versteht sich von selbst. Doch, dass das Münsteraner Stammpersonal auch inmitten dieser "humorlosen Religion" - wie Thiel sie bezeichnet - in eingespielter Weise funktioniert und wahre humoristische Meisterleistungen vollbringt, ist besonders hervorzuheben.

Thiel ermittelt im Priesterseminar. Bild: WDR

Humor ist, wenn man trotzdem lacht!

Seien es die verbalen Spitzen zwischen Thiel und Boerne, die Schamlosigkeit, mit der Nadeshda mit den Priesteranwärtern flirtet, die aufgescheuchte Staatsanwältin Klemm, der misstrauische Vater Thiel oder Boernes Haushälterin, die zwischen Designermöbeln und Präzisionsgeräten zum Scheitern verurteilt ist: der Münsteraner Humor wird auch im 16. Fall nicht langweilig.

Besonders genüsslich wird natürlich Professor Boerne in seiner Hilflosigkeit vorgeführt, wenn er sich von seiner "guten Fee" den Kopf waschen lassen muss oder meint, er könne Alberich zu seinem - oder besser gesagt: zu einem - Werkzeug des Herrn "erheben".

Thiel hingegen brilliert in Sachen Glaubensfragen. Denn wenn er überhaupt an etwas glaubt, dann wohl an den FC St. Pauli. Und mit der üblichen Respektlosigkeit in seinen Ermittlungsmethoden trägt er diesen unerschütterlichen Glauben herrlich ignorant in Form eines Fantrikots durch das Priesterseminar.

Alles ist wie immer in diesem Münsteraner TATORT. Bild:WDR

Ende gut, nichts gut

Wie im Krimi üblich, gibt es keine Zufälle und so hängt alles mit allem und allen irgendwie auf raffinierte, aber leider auch absehbare Weise zusammen. Es kommt also das meiste, wie es kommen muss - nur ein wenig schlimmer: Die Katastrophe ist unausweichlich und lässt den Zuschauer für einen TATORT aus Münster ungewöhnlich kompromiss- und ratlos zurück.

Selbst Thiel wirkt am Ende beinahe ein wenig in seinen Grundfesten erschüttert, wenn er gerne "wüsste, dass es ihn wirklich gibt, den lieben Gott", denn dann bekäme am Ende jeder das, was er verdient. Thiel jedenfalls nimmt ihn sich einfach ... den Schlaf der Gerechten.

Katharina Gamer
MEHR ZUM TATORT
"In Gottes Namen - wie immer, nur schlimmer" - Katharina Gamer über den neuen Münsteraner TATORT "Tempelräuber"


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3