Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 19.10.2019. --> Bis heute wurden 1118 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

?Es findet gewissermaßen ein
Duell mit einem Toten statt ??

Herr Betz, was macht das Besondere an der Figur Cenk Batu aus?

Cenk Batu ist Verdeckter Ermittler (VE). Er steckt ständig in dem persönlichen Widerspruch, das Vertrauen des Milieus, in das er sich begibt, für seine Ermittlungen zu missbrauchen. Auch Kriminelle sind Menschen. Er ist immer ein Verräter, was ihn zwangsläufig in einen Konflikt stürzt. Das ist das eine. Das andere ist, dass so ein VE in einer fremden Identität unterwegs ist und sich seiner eigenen Identität ständig vergewissern muss. Auch das Publikum braucht das. Das finde ich interessant; dieses Flirrende. Und Batu ist auch nie auf der sicheren Seite, sondern immer auf einer Gratwanderung zwischen Gut und Böse. Eine Art Oliver Twist aus freien Stücken. Das ist gerade für einen Tatort-Charakter sehr interessant, und das habe ich so vorher auch noch nie gesehen.

Batu sucht die Hintermänner illegaler Machenschaften des SEK. Doch die Handlung nimmt einen überraschenden Verlauf. Welche Gedanken haben ihre Entstehung begleitet?

Uns ging es zunächst einmal ganz einfach darum, eine spannende Geschichte zu erzählen. Und wir hatten die Idee, dass ein Toter eine Art Deadline vorgibt. Es findet gewissermaßen ein Duell mit einem Toten statt, der postum alle Fäden in der Hand hält und eine irreversible Situation geschaffen hat. Zusätzlich entsteht ein enormer Zeitdruck. Das war die Grundidee ? ?

Bild: NDR/ George Pauly

die wirklich verblüfft!

Ja, wir arbeiten viel mit solchen Überraschungen. Es passieren Dinge, die eigentlich unerhört sind, am Ende aber eine gesamte Geschichte ergeben.

Zoltan Didic startet im Alleingang eine komplexe, bis ins kleinste Detail ausgetüftelte Racheaktion. Hatten Sie ein Vorbild für einen solch ungewöhnlichen Einzeltäter?

 Nein, wir hatten kein Vorbild. Diese Figur ist unsere ureigenste Idee. Dieser Zoltan Didic ist ein Konstrukt, das dazu da ist, die Latte für Cenk Batu so hoch wie möglich zu legen. Wir haben uns gefragt: Was wäre wenn? ? und haben diese Idee dann immer weitergesponnen. Natürlich hat man schon viele solcher Racheaktionen gesehen. Aber wir wollten sie auf eine Weise variieren, wie man sie noch nie gesehen hat. So kam die Rache eines Toten zustande.

Mit dem Auftritt Didics setzt eine Countdowndramaturgie ein. Dieses klassische Mittel zur Erzeugung von Hochspannung paaren Sie mit dem Einsatz modernster Technik. Ein persönliches Steckenpferd oder ist dies dem Alltag heutiger Ermittler geschuldet?

Cenk Batu beherrscht diese technischen Hilfsmittel alle aus dem Effeff. Davon abgesehen empfinden wir diese Technik gar nicht als so furchtbar modern, sondern eigentlich sind das ja die Standards von heute. Im Film gibt es im Prinzip nichts anderes als Handys mit Multimediafunktion und GPS-Technik ?

Bild: NDR/ George Pauly

Gut, natürlich muss es das alles geben, wenn Sie damit operieren. Aber sie setzen diese Technik häufig und prominent ein. Was dazu beiträgt, dass die Geschichte sehr tempo- und actionreich ist ...

Ja, das ist natürlich auch angestrebt. Dieser Eindruck entsteht aber vor allem durch den Zeitdruck. Eine Handlung, die unter Zeitdruck steht, kommt immer ganz anders daher als dieselbe Handlung ohne Zeitdruck. Insofern ist diese Schnelligkeit auch eine persönliche Empfindung des Zuschauers. Sie entsteht dann sozusagen automatisch.

 Im Frühjahr 2009 sind genau zehn Jahre seit dem Kosovokrieg vergangen. Wollen Sie mit Ihrem Buch daran erinnern, dass die Geschehnisse von damals noch nicht genügend aufgearbeitet sind?

Es sollte sicherlich kein Jubiläumsdrehbuch werden, aber es ist ja so, dass es in jedem Krieg diese so genannten ?Kollateralschäden? gibt, also unschuldige Opfer unter den Zivilisten. Und wenn es eine politische Aussage gibt, dann vielleicht die, dass alles, was unter den Teppich gekehrt wird, irgendwann unweigerlich wieder zum Vorschein kommt.  

NDR-Pressemappe



BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3