Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 10.12.2019. --> Bis heute wurden 1124 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Das Gespenst

"Ich habe beim Schreiben dieses Drehbuchs hin und wieder an den Polizei-Einsatz in Bad Kleinen denken müssen"

Interview mit dem Drehbuchautor Stefan Dähnert

© NDR/Christine Schröder

Die Handlung im neuen Niedersachsen-TATORT reicht vom Polizistenmord bis zum geplanten Attentat auf einen Diktator ? gab es einen konkreten Auslöser für die ersten Ideen?

Nein. Der Produzent Marcus Mende von der Studio Hamburg Produktion und ich sind über die Figur der Kommissarin Lindholm an diesen Film herangegangen. Wir haben uns gefragt, welche Farbe dieser Kommissarin wir gern einmal beleuchten würden.

Wie haben Sie diese Frage für sich beantwortet?

Mich interessiert an diesem Film, wie sich verschiedene Lebensentwürfe zueinander verhalten. In der Konfrontation mit ihrer Schulfreundin können wir an Charlotte Lindholm, einer Figur, die wir eigentlich zu kennen glauben, neue Facetten entdecken.

Der erste Tote lässt in diesem TATORT nicht lange auf sich warten. Ein Polizist wird im Affekt erschossen, und anschließend zieht der Mord weite Kreise bis hin zum Bundesnachrichtendienst. Geht es hier vor allem um Macht und Machtmissbrauch der Geheimdienste?

In erster Linie geht es mir nicht um den Geheimdienst. Ich möchte hier vor allem erzählen, dass sich Charlotte in ihrem Leben in eine bestimmte Richtung entwickelt hat, während ein Mädchen, das als Kind unter genau denselben Bedingungen ins Leben gestartet ist, sich völlig konträr entwickelt hat. Warum ist das eine Mädchen zur Polizistin geworden? Warum das andere Mädchen zur Anarchistin? Der Zuschauer selbst soll versuchen, eine Antwort auf diese Frage zu finden.

© NDR/Christine Schröder

Ist die richtige Besetzung dieser Rollen hier besonders wichtig?

Ja, unbedingt. Und ich finde, dass Regisseur Dror Zahavi diese Besetzung wirklich gut gelungen ist.

Soll die Konfrontation der beiden Frauen vor allem der Dramatik dienen?

Der Vergleich zwischen zwei grundverschiedenen Menschen erlaubt in erster Linie einen genaueren, schärferen Blick auf diese Figuren. Eine solche Gegenüberstellung von Lebenswegen lässt sich gerade im TATORT gut umsetzen.

Kriminalistin hier, Terroristin dort ? gehen Sie hier nicht von einer extrem unwahrscheinlichen Grundannahme aus?

Ich habe beim Schreiben dieses Drehbuchs hin und wieder an den Polizei-Einsatz in Bad Kleinen denken müssen. Damals sind ein Polizist und der RAF-Terrorist Wolfgang Grams ums Leben gekommen. Beide hatten im Ansatz erstaunlich ähnliche Biografien, waren im selben Alter. Beide sind in Bad Kleinen auf der Strecke geblieben. Ein wenig habe ich mich von diesem Geschehen inspirieren lassen. Ob es wahrscheinlich oder unwahrscheinlich ist, spielt dabei eigentlich keine Rolle. Wichtig ist, dass es vorstellbar ist.

In einer Schlüsselszene im Film begegnen sich Maria Furtwängler als Kommissarin und Karoline Eichhorn als Manu in einer Badewanne. Wie sind Sie auf diese Idee gekommen?

Diese Szene ist vor allem ein wunderbares Beispiel für die hervorragende Zusammenarbeit mit unserer Hauptdarstellerin Maria Furtwängler. Ursprünglich sollte Charlotte in der Wanne liegen und Manu sich dazu setzen. Letztlich war es Maria Furtwänglers Idee, dass Manu in diesem Moment eine Waffe in der Hand halten und damit der Szene wesentlich mehr Dramatik geben sollte. Nur so konnte Manu ihrer Jugendfreundin Charlotte ein längeres Gespräch aufzwingen. Überhaupt haben NDR Fernsehfilmchefin Doris J. Heinze und Maria Furtwängler sehr intensiv an der Entwicklung dieser Geschichte mitgewirkt und viele eigene Ideen eingebracht.

© NDR/Christine Schröder

Letztlich wird es eine Auseinandersetzung um Recht und Gerechtigkeit. Haben Sie hier eine Art Modelldebatte zum Thema Gerechtigkeit geschrieben?

Beide klopfen hier sehr intensiv die Positionen ab, die sie im Leben erreicht haben: Woher kommen wir? Und wo stehen wir heute? Beide erheben den Anspruch, einen legitimen Standpunkt zu vertreten ? Manu beansprucht das moralische Recht, Charlotte vertritt Gesetz und Ordnung. Beides stellen wir hier einander gegenüber. Charlotte Lindholm muss in dieser Geschichte Flagge zeigen: Wird sie auch gegenüber ihrer Schulfreundin auf Recht und Ordnung beharren?

Üblicherweise eilt Charlotte Lindholm irgendwo in Niedersachsen an ihren Einsatzort...

Ja, das Lindholm-Prinzip ist es, nicht zwei Ermittler im Team loszuschicken, sondern Frau Lindholm allein zum Tatort zu beordern, wo sie dann mit einem örtlichen Polizisten ermittelt. Diesmal untergraben wir dieses Prinzip, da wir sie in Hannover auf Verbrecherjagd schicken ? also bringen wir sie wenigstens mit dem Flughafenbeamten der Bundespolizei zusammen.

Sie wurden für Ihre Drehbücher mit mehreren Preisen ausgezeichnet, Sie unterrichten Drehbuchschreiben an der Filmakademie Ludwigsburg. Geht es beim Drehbuchschreiben heutzutage nicht nur um die Story, sondern auch um die Art, wie man die Fäden verbindet?

Man schreibt heute generell anders als vor zehn Jahren. Die Sehgewohnheiten der Zuschauer haben sich auch beim TATORT erheblich verändert. Der Zuschauer weiß heute mehr, hat schon mehr gesehen, er ist ein kompetenterer Zuschauer, dessen Gedanken man beim Schreiben immer schon mitdenken muss. Was der Zuschauer denkt, muss ich als Autor schon längst gedacht haben. Daraus ergibt sich eine komplexe Schreibweise, auch beim Zusammenführen der Handlungsstränge. Vor zehn Jahren hätte man diese Geschichte wesentlich gemütlicher erzählt.


NDR-Pressemappe


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3