Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 24.08.2019. --> Bis heute wurden 1114 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)
Sie sind hier:  TATORT-FUNDUS > Folgen > Folgen chronologisch > 2000 bis 2009 > 2009 > 722 Neuland > Filmkritik > 

Neuland

Dellwos Landpartie

Nachdem seine Kollegin Charlotte Sänger im Dezember alleine unter schießwütigen Amazonen ermitteln musste, hat nun Fritz Dellwo einen Fall im Alleingang zu lösen. Dabei hat es der etwas überarbeitete Frankfurter Kommissar gerade darauf nicht abgesehen, als er sich eine Auszeit vom Alltag nimmt und mit seinem alten BMW raus aufs Land fährt.

Fritz Dellwo mit seiner Ex- Freundin Katrin und deren Tochter. Bild: HR/ Jacqueline Krause-Burberg
Doch im Fernsehkrimi kommt es ja traditionell immer anders, als der Kommissar gerade denkt. Ehe er sich versieht, steckt Dellwo in der Klemme: Des nächtens wird ihm vor einer Dorfkaschemme die Fresse poliert.

Keine gute Idee

Ruhe sucht er, Ärger bekommt er, der nette Kommissar aus Mainhattan. Dabei hätte er wohl selbst draufkommen können, dass es keine gute Idee ist, ausgerechnet der Familie der Ex-Lebensgefährtin Katrin einen Besuch abzustatten. Sie hat zwei Kinder und betreibt mit ihrem Mann Jens eher wenig erfolgreich einen Ökobauernhof. Die ohnehin schon kriselnde Ehe gerät mit dem Auftauchen Dellwos sehr schnell in akute Bedrohung.

Also macht sich der Kommissar lieber erst mal wieder aus dem Staub, um in der Dorfkneipe nach einem Zimmer zu fragen. Das bekommt er - und später Prügel obendrein. War Gerti (wie immer in keiner Weise einzuordnen: Devid Striesow) der Schläger? Er ist der großmaulige Sohn des örtlichen Großunternehmers und legte sich schon vorher mit dem Kommissar an.
Dorfpolizist Jochen Kaleck und Fritz Dellwo, Bild: HR/ Jacqueline Krause-Burberg

Schön inszeniert

Das ist natürlich alles, nur kein Kriminalfall. Sondern die Geschichte eines 40-jährigen Kommissars in der Midlife-Crisis. Sehr schön, fast wie ein Roadmovie, inszenierte Regisseur Manuel Flurin Hendry diesen zum Scheitern verurteilten Selbstfindungstrip durch eine sommerliche Landidylle.

Ein starker TATORT

Doch Dellwos neuer Fall kommt schon noch: Aus einem See wird ein Wagen geborgen. Er gehört dem Grundstücksspekulanten Gruber, der mehrfach versucht hatte, Höfe von Bauern aus dem Ort aufzukaufen. Doch Gruber ist wie vom Erdboden verschwunden. Hat Katrins Ehemann Jens etwas damit zu tun, von dem ebenfalls jede Spur fehlt. Doch dann findet man Jens tot neben seinem Wagen liegen... Nachdem seine Kollegin einen eher zupackenden, tempo- und actionreichen Solotrip hinlegte, wird Dellwos Alleingang eher melancholisch und hintersinnig erzählt. Beides sind starke TATORT-Filme.



BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3