Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 11.12.2019. --> Bis heute wurden 1124 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Familienaufstellung

"Das Besondere war das Eintauchen in eine fremde Kultur"

Interview mit Sabine Postel

Frau Postel, in Ihrer Rolle als Hauptkommissarin Inga Lürsen ermitteln Sie in einer türkischen Großfamilie, um den Mord an der ältesten Tochter aufzuklären. Was war für Sie das Besondere an dem TATORT ?Familienaufstellung"?

Die Ermittlungen bei der Familie des Opfers sind für Inga Lürsen ungewohnt kompliziert, Bild: Radio Bremen
Das Besondere, was diesen TATORT unterscheidet von denen, die wir bisher gedreht haben, war das Eintauchen in eine fremde Kultur. Wir mussten uns vertraut machen mit Ritualen von strenggläubigen und weniger strenggläubigen Moslems. Es gibt viele Unterschiede, die für Außenstehende nicht ersichtlich sind. Also, wie lebt eine türkische Großfamilie, wie sind die Gebetsrituale, wie wird der Gebetsteppich ausgerichtet u.s.w. Viele Details, die man sich erschließen muss, wenn man einen Film mit einer solchen Thematik seriös drehen will.

War das meiste für Sie neu?

Ja. Ich habe in meinem persönlichen Umfeld zwar Bekannte, die Moslems sind, aber sie sind sehr liberal und somit anders als die im TATORT beschriebene Familie.

Wenn Sie an die Dreharbeiten zurückdenken: Was waren für Sie die größten Herausforderungen?

Die Mutter des Opfers ist nicht zur Kooperation mit der Polizei bereit, Bild: Radio Bremen
Erstmal diese sehr detailgetreue Auseinandersetzung mit den Dingen, die ich gerade erwähnt habe. Dann war es auch eine spannende Arbeit, weil sie in einem wirklich multikulturellen Umfeld stattfand. Von unseren Kollegen kamen die wenigsten aus der Türkei, die meisten stammen aus dem Iran, Afghanistan oder Italien. Bei der türkischen Hochzeit waren die mehr als 300 Statisten zum größten Teil "richtige" Türken. Am Anfang gab es bei einigen ein gewisses Misstrauen, das wir aber schnell zerstreuen konnten. Wir haben ihnen vermitteln können, dass wir uns um einen ehrlich recherchierten Film bemühen. Deshalb haben bei der türkischen Hochzeit auch alle mit unglaublich viel Spaß, Freude und Disziplin mitgespielt. Das war ein sehr schönes Erlebnis für uns alle.

Was glauben Sie: Wird der neue Radio Bremen-TATORT eine ähnliche Protestwelle wie der TATORT des NDR "Wem Ehre gebührt" auslösen?

Nein, das glaube ich nicht.

Warum nicht?

Erstens ist es ja so, dass wir der dritte TATORT in Folge sind, der sich in einem muslimischen Umfeld bewegt. Die Aufregung wird deshalb nicht mehr so groß sein. Zweitens haben wir diesen TATORT, der ja schon vor über einem Jahr gedreht worden ist, bewusst verschoben, damit sich die Themen nicht doppeln. Drittens glaube ich, dass unser TATORT keine Proteste auslösen wird, weil er sehr seriös recherchiert, inszeniert und gespielt wurde. Es ist einfach ein großartiger, spannender Krimi geworden.

Frau Postel, vielen Dank für das Gespräch.

Das Interview führte Anna Tollkötter, Radio Bremen


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3