Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 19.10.2019. --> Bis heute wurden 1118 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)
Sie sind hier:  TATORT-FUNDUS > Folgen > Folgen chronologisch > 2000 bis 2009 > 2008 > 695 Müll > Filmkritik > 

Willy weiß Bescheid

Es gibt ein paar Dinge, die wirft man nicht weg. Bücher zum Beispiel. Und Bilder. Nah dran ist Max Ballauf diesmal, abzuschließen mit seiner Vergangenheit. Mit seiner Erinnerung an jene Zeit, bevor er nach Köln kam, um dort an der Seite von Freddy Schenk für Recht und Ordnung zu sorgen. Aber ein alter Mann wird ihn eines Besseren belehren. Willy heißt er und ist eine der schönsten Nebenfiguren, die es in letzter Zeit im TATORT gab.

Ballauf und Franka Hecker in der Folge "Direkt ins Herz", Bild: WDR/Guido Engels

Erinnerung an eine alte Zeit

"Müll" lautet der schlichte Titel des WDR-Krimis, bei dem wieder einmal Kaspar Heidelbach Regie führte. Zum neunten Mal inzwischen. Er war es auch, der damals, 1997, den ersten Fall des neuen Kölner Duos Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär in Szene setzte. Behrendt alias Ballauf verlor hier in Miami seine erste große Liebe bei einem Polizeieinsatz. Und nun, da er nach elf Jahren aus seinem Kölner Hotel, in dem er seither wohnte, ausziehen muss, hält er das Bild einer weiteren Liaison in den Händen. Es zeigt Franka Hecker, gespielt von Anja Kling. In die Zeugin hatte sich Ballauf 2000 in einem TATORT verliebt, der den schönen Titel "Direkt ins Herz" trug. Auch sie starb eines gewaltsamen Todes. Am Ende wird sich Ballauf entschließen, die Erinnerung an sie zuzulassen.

Ballauf und Schenk in der Wohnung von Willy, Bild: WDR/Michael Böhme

Müllsammler Willy entdeckt den Brand

Aber zurück zu Willy: Der ist Müllsammler, und schleicht sich morgens also gerne mal auf eine Deponie. Nicht, weil er all den Kram verkaufen will. Nein, Willy hält die Erinnerungen anderer wach. Er liest Geschichten aus dem Weggeworfenen, aus Bildern und Briefen, aus Möbel- und Schmuckstücken. Und all das bewahrt er in seiner Wohnung auf. Eines Morgens, Willy ist wieder mal auf der Suche, bricht plötzlich ein Brand auf dem Gelände einer Müll-Entsorgungsfirma aus. Die Polizei findet später eine verkohlte Frauenleiche, der Arme und Kopf abgetrennt wurden. Wer ist die Tote? Ballauf und Schenk nehmen die Ermittlungen auf, die sie irgendwann auch zu Willy führen werden.

Wird Peter Esser erpresst? Bild: WDR/Michael Böhme

Müllmafia oder doch ein privater Hintergrund?

...das ist die Frage, mit der sich die Kölner Cops auseinandersetzen müssen. Offensichtlich wurde der Besitzer der Anlage, Peter Esser, erpresst. Doch welche Rolle spielt Kaja Krumme? Sie meldete den Brand am frühen Morgen, als sie Abfall aus ihrer Gärtnerei entsorgen wollte. Die führt sie gemeinsam mit ihrem Freund Frank. Auf dessen Sohn Dennis ist Kaja nicht gerade gut zu sprechen.

Ein schöner "TATORT"

Selten gab es einen TATORT in den letzten Monaten, bei dem sich der Zuschauer so früh sicher ist, wer der Mörder ist. Macht aber nichts. Denn das Buch von Achim Scholz setzt weniger auf Spannung denn auf charmante Situationen, auf gefühlvolle, nachhaltige Momente, die grundehrlich und ohne Pathos in Szene gesetzt wurden. Ein schöner TATORT also, der bewegt und wie die meisten Fälle aus Köln schlicht verlässliche Unterhaltung bietet.

Kai-Oliver Derks (_teleschau - der mediendienst)


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3