Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 18.11.2018. --> Bis heute wurden 1084 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Tod einer Heuschrecke

DATEN
691. TATORT
Drehbuch:
Hartmann Schmige
Regie:
Ralph Bohn
Erstsendung:
16.03.2008
Produktions-
sender:
Rundfunk Berlin Brandenburg
Quote:
6,55 Mio. / 18,4 % MA
Sendelänge:
Bildformat:
16:9
Drehtermin:
23.10.2007 - 20.11.2007
Drehort:
Berlin
Produktionsfirma:
Askania Media
Redaktion:
Dr. Josephine Schröder-Zebralla

Inhalt:
I.: Ein Berliner Szeneclub: Hier verkehren die Berliner und internationale Wirtschaftsgrößen, als es wenige Tage vor einem Wirtschaftsgipfel einen Toten gibt: Ted Wilson, amerikanischer Investmentmanager. Er sollte die Übernahme der erfolgreichen Firma Brom-AG abwickeln. Ritter staunt nicht schlecht, in der Chefin des Clubs Simone eine Bekannte aus alten Taxifahrer-Zeiten wieder zu treffen. Simone führt die Kommissare in die Gästeliste ein: Der Investmentberater Zinger und das schöne Escort-Girl Kirsten. Verfolgen sie mit dem Opfer ehrgeizige berufliche Interessen? Außerdem verkehren im Club die attraktive Studentin Franka; die dort für einen Zeitungsartikel recherchiert und Klaus Werner, Betriebsratsvorsitzender der Brom-AG. In der Mordnacht begehrte auch Frankas Freund Daniel Einlass in den Club, wurde aber zurückgewiesen. Offensichtlich war er auf Franka eifersüchtig. Der Fall wird für die Kommissare besonders heikel, als der Angestellte der amerikanischen Botschaft Bob Miller Ritter und Stark seine Mordtheorie präsentiert.

II.: Ein Berliner Szeneclub: Hier verkehren High Society und internationale Wirtschaftsgrößen, als es wenige Tage vor einem internationalen Wirtschaftsgipfel einen Toten gibt: Ted Wilson, amerikanischer Hedge- Fonds-Manager. Er sollte die Übernahme der erfolgreichen Firma Brom-AG abwickeln.

Beim Eintreffen am Tatort staunt Hauptkommissar Till Ritter nicht schlecht, in der Chefin des Clubs, Simone, eine Bekannte aus alten Taxifahrer-Zeiten wieder zu treffen. Simone hat sich von der einfachen Kneipe bis zum Luxus-Club hochgearbeitet und erklärt den Kommissaren die Gästeliste, auf der unter anderem auch das attraktive Escort-Girl Kirsten steht. Diese scheint für ihren Kunden, den Investmentberater Michael Zinger, weit mehr als nur schönes Beiwerk zu sein. Im Auftrag von Zinger, der als Scout für die Kapitalanlagegesellschaft Blue Mountain Invest auch die Firma Brom-AG bewertet hat, dolmetscht sie bei der Begrüßung und den folgenden Verhandlungen für eine chinesische Delegation. Doch zu Kirstens Aufgabengebiet gehören noch ganz andere Fähigkeiten. Welche Ziele verfolgen die beiden bei dieser Übernahme?

Im Club verkehrte auch die attraktive Studentin Franka, die das Opfer wenige Wochen zuvor bei den Recherchen für einen Zeitungsartikel offenbar nicht nur beruflich näher kennen gelernt hat. Noch kurz vor dem Betreten des Clubs gab Ted Wilson seinem Chauffeur den Auftrag, einen Umschlag zu Frankas Wohnung zu bringen.

In der Mordnacht ebenfalls anwesend war Klaus Werner, Betriebsratsvorsitzender der Brom-AG. Er suchte verzweifelt ein Vier-Augen- Gespräch mit Ted Wilson und war einer der letzten, der das spätere Opfer lebend gesehen hat.

Einlass in den Club begehrte auch Frankas Freund Daniel, wurde aber zurückgewiesen. Offensichtlich wusste er von dem Verhältnis zwischen Franka und Ted Wilson und war eifersüchtig auf den Hege-Fonds- Manager.

Bei den Recherchen merken die Kommissare Ritter und Stark schnell, dass sie nicht die einzigen sind, die sich für den Aufenthalt und die Absichten des ermordeten Amerikaners interessieren. Bei der Durchsuchung eines Hotelzimmers war ihnen offensichtlich bereits jemand zuvor gekommen.

Der Fall wird für die Kommissare besonders heikel, als der Angestellte der amerikanischen Botschaft, Bob Miller, Ritter und Stark seine Mordtheorie präsentiert. Sollte tatsächlich eine ausländische Macht hinter dem Mord stecken, um die wirtschaftliche Situation von Deutschland und den USA zu destabilisieren?

Besetzung:

Till Ritter - Dominic Raacke
Felix Stark - Boris Aljinovic
Weber - Ernst-Georg Schwill
Wiegand - Veit Stübner
Kirsten Tomaschek - Natalia Avelon
Simone Scholl - Katrin Sass
Michael Zinger - Sven Lehmann
Franka Schönbaum - Anna Brüggemann
Klaus Werner - Guntbert Warns
Daniel Weiss - Adrian Topol
Robert (Bob) Miller - Errol T. Harewood
u. a.


Stab:

Buch - Hartmann Schmige
Regie - Ralph Bohn
Kamera - Thomas Etzold
Szenenbild - Alexandra Pilhatsch
Kostüme - Daniela Thomas
Maske - Annett Schulze
Maske - Christine Neubauer
Schnitt - Claudia Fröhlich
Ton - Raoul Grass
Produzent - Mario Melzer
Produktionsleitung - Andreas Berndt
Herstellungsleitung - Torsten Klein (rbb)



Bilder: rbb/Hardy Spitz
BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3