Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 23.09.2019. --> Bis heute wurden 1117 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Am Anfang immer ein Kind?

Mit toten oder vermissten Kindern starten in letzter Zeit einige Erstlings-TATORTe neuer Ermittler-Teams

Wird es langsam zur Regel, dass Erstlings-Folgen von TATORT-Ermittlern immer Mordfälle an Kindern thematisieren?

Das neue Stuttgarter TATORT-Team wird mit einem solchen Fall 2008 seine Premiere starten - in dem TATORT "Sara-Lena" geht es um illegale Adoption - ein Milieu, in dem es natürlich um Kinder geht. Die Kommissare Thorsten Lannert und Sebastian Bootz untersuchen dabei den Todesfall eines im Neckar gefundenen Mädchens.
Auch das neue Team aus Stuttgart löst in seinem ersten Fall den Tod eines Kindes. Bild: SWR

Schon 2002 untersuchten die neuen Frankfurter Kommissar Fritz Dellwo und Charlotte Sänger in ihrem Erstlingsfall den Morfdall um einen toten Säugling, den die Kommissare später "Oskar" tauften. Dem TATORT war ein realer Fall aus Hamburg vorangegangen, den der Drehbuchautor Niki Stein für den HR als Einstandsfolge für den HR verfilmte.

2008 startet mit einigen toten Kindern

2008 werden Dellwo und Sänger in "Plötzlicher Kindstod" wieder mit einem toten Säugling konfrontiert; in einem Fall, der sich in einer Grauzone zwischen Schuld und Schicksal bewegt: Ein junger Mann kommt nach Hause und findet seine Frau am Bettchen ihrer drei Monate alten Zwillinge ? Leon, einer der beiden Säuglinge, ist tot.

Auch der MDR, der 2008 sein neues Team aus Leipzig an den Start schickt, wird in "Ausweglos" (Arbeitstitel) einem Säuling auf der Spur sein. Nach einem wenige Tage alten Säugling wird landesweit gefahndet - doch es fehlt jede Spur, und die Befürchtung, es könne getötet worden sein, lässt die neuen Kommissare Eva Saalfeld und Andreas Keppler nicht ruhen.

Nicht nur in Erstlingsfolgen immer wieder ein Thema: Kinder

Auch so sind Kinder und Babys immer wieder Gegenstand von TATORT-Ermittlungen. Ballauf und Schenk aus Köln lösten in "Mutterliebe" beispielsweise einen Mordfall, der an einer Babyklappe begangen wurde, Jahre vorher in "Kindstod" geht es um familiäre Gewalt an kleinen Kindern und den schrecklichen Folgen, wie auch in den Folgen "Manila" oder "Laura, mein Engel", wo sexuelle Gewalt an Kindern thematisiert wurde. In "Kinder der Gewalt" ermitteln sie den Tod eines 11-jährigen Jungen, der in der Schule starb. Auch Stoever und Brockmöller haben es in "Arme Püppi" mit der Leiche eines Babys zu tun, die in einem Waldstück gefunden wird. Dellwo und Sänger kommen 2007 in "Unter uns" auf die Spur eines mißhandelten Kindes. Und letztlich schon bei Schimanski in den 80er Jahren wurde die Übergriffe auf Kinder in "Kinderlieb" und "Kuscheltiere" thematisiert. Auch Lena Odenthalö ermittelt die Todesfälle von Kindern in "Engelchen flieg" und "Schrott und Totschlag". Im österreichischen TATORT-Beitrag "Mein ist die Rache" stirbt ebenfalls ein Kind.

Stuttgart: letzter Bienzle, erster Lannert mit toten Kindern

Auch am TATORT Stuttgart sind die tote Kinder schon vorgekommen. Bei "Bienzle und das tote Kind" wird - wenn auch versehentlich - ein Kind vergiftet - auch dieser Fall basierte auf einer realen Vorlage. Und im letzten (gesendeten) Bienzle-TATORT "Bienzles schwerster Fall" werden 3 Kinder mißbraucht und dann getötet. Mit einem toten Kind geht es in Stuttgart dann gleich weiter, wenn Kommissar Lannert seinen ersten Mordfall in der schwäbischen Landeshauptstadt löst.

Francois Werner


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3