Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 25.08.2019. --> Bis heute wurden 1114 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

?Ein Kommissar war auf meiner Filmografie eher die Ausnahme?

Gespräch mit Mehmet Kurtulus

Bild: NDR/Christine Schroeder
Im neuen ?Tatort? spielen Sie den LKA-Ermittler Attila Aslan.Kommissar mit deutsch-türkischem Hintergrund, das ist sowohl in der Realität als auch im Fernsehen die Ausnahme.Hat Sie gerade das für diese Rolle begeistert?
Natürlich machte es diese Tatsache umso spannender. Doch hauptsächlich reizte es mich,Attila Aslan zu charakterisieren, denn ein Kommissar war nun mal auch auf meiner Filmografie eher die Ausnahme.

Wie haben Sie reagiert, als Sie das Angebot für die Nachfolge von Robert Atzorn als Hauptdarsteller im Hamburger ?Tatort? auf dem Tisch hatten?
Ich habe meinen Bruder angerufen und ihm erzählt, er könnte nächstes Jahr seine Tochter unbesorgt nach Hamburg zum Studieren schicken. Die Straßen seien sauber. Er fragte mich zögerlich, ob ich bei der ?Stadt? angefangen habe. Ich sagte ja.

Haben Freunde und Verwandte ebenso reagiert wie Sie?
Alle waren durch die Bank begeistert.

Können Sie uns schon einen klitzekleinen Ausblick auf Ihre Hamburger ?Tatort?-Rolle als Kommissar Cenk Batu geben? Und wann werden wir Sie erstmals in dieser Rolle im Fernsehen erleben?
Es tut mir leid, aber es befindet sich gerade im Embryonalstadium. Der Arzt sagt, im Herbst 2008 ist es soweit.

Zurück zum aktuellen ?Tatort? aus Hannover: Wie haben Sie sich vorbereitet, um die Rolle des deutsch-türkischen LKA-Ermittlers realistisch spielen zu können?

Dem Dreh gingen einige Recherchen voraus. Ich habe Dokumentationen über deutsch-türkische Kommissare in Deutschland gelesen und gesehen. Darauf folgte die Charakterentwicklung in Zusammenarbeit mit Angelina.

Wie würden Sie selbst das Verhältnis Ihrer Figur Attila Aslan zu Kommissarin Charlotte Lindholm beschreiben? Treffen da zwei große Egos aufeinander?
Ich würde das gern von Ihnen wissen. Die Charaktere zu interpretieren ist des Zuschauers Vergnügen.

Und wie haben Sie sich mit Maria Furtwängler bei den Dreharbeiten verstanden? Kannten Sie sich schon von früherer Zusammenarbeit?
Es war eine tolle Arbeit. Sehr konzentriert und unsere erste dazu.

Im ?Tatort? reden Sie Türkisch, wenn Kommissar Aslan mit türkischen Landsleuten spricht. Sie sind in der Türkei geboren, aber in Deutschland aufgewachsen. Haben Sie erst eine, dann die andere Sprache gelernt?
Ich bin mit zwei Jahren nach Deutschland immigriert.An meinem ersten Tag im Kindergarten muss ich genauso doof geguckt haben wie meine Mitschüler. Dort hab ich den ?Zweikanalton? entdeckt.

Ihre Karriere begann mit einem Auftritt im ersten Film des gefeierten deutsch-türkischen Regisseurs Fatih Akin, im Gangsterfilm ?Kurz und Schmerzlos?, der mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet wurde. War Ihnen klar, dass dieser Film Ihnen eine spezielle Chance bot?
Auf den Gedanken bin ich gar nicht gekommen. Wir hatten alle Hände voll zu tun.

Seitdem haben Sie in nahezu allen Filmen von Fatih Akin mitgewirkt, auch in ?Gegen die Wand?, der 2004 bei der Berlinale mit dem Goldenen Bären ausgezeichnet wurde. Teilweise waren Sie Koproduzent von Akins Filmen.Was kennzeichnet Ihr Verhältnis zu dem Hamburger Regisseur? Warum bilden Sie beide ein derartiges Erfolgsgespann?
Das kann ich Ihnen gar nicht so erklären, womöglich stimmt die Chemie zwischen uns.

In der ?Tatort?-Folge von Angelina Maccarone spielen Vorurteile sowohl auf deutscher als auch auf deutschtürkischer Seite eine wichtige Rolle. Ist es ein extremes Vorurteil,wenn man nach dem Tod einer jungen deutschtürkischen Frau wie Afife sofort an einen Ehrenmord denkt?
Ich glaube bei Vorurteilen im Allgemeinen, dass man dieser Kurzschlussreaktion der geistigen Einfalt mit Vielfalt begegnen sollte. Bei der Inflation von Vorurteilen klingt das fast schon wie eine Plattitüde.

Gelegentlich lassen Sie es auf der Leinwand oder auf den Bildschirm auch krachen ? zuletzt etwa im türkischen Kinothriller ?Pars ? Operation Cherry?.Warum schlägt Ihr Herz auch für Action-Filme?
Das liegt mit Sicherheit an meiner ausgewogenen Ernährung.

NDR-Pressemappe


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3