Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 22.08.2019. --> Bis heute wurden 1114 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Statement von Tonio Arango

?Eine spannende Figur, weil Image und sichtbares Verhalten so auseinanderklaffen?

Mächtig, zielstrebig, kaltschnäuzig und unberechenbar, so lässt sich das Gefährliche an meiner Figur, dem Geschäftsmann Alexander Radu, kurz auf den Punkt bringen. Er gerät ins Visier der Ermittler, als ein Foto auftaucht, das ihn zusammen mit dem Mordopfer, dem Enthüllungsjournalisten Schulz, kurz vor dessen Tod zeigt.

Alexander Radu ist in Hamburg kein Unbekannter,immer wieder wurde ihm vorgeworfen, zu den Drahtziehern der organisierten Kriminalität zu gehören. In meinen Augen wird hier deutlich, wie schnell jemand, der einmal in Verdacht geraten ist, stigmatisiert wird. Radu selbst sieht sich als Wohltäter der Stadt und begreift nicht,warum diese Stadt so undankbar auf seine Wohltaten reagieren.

Für mich ist Radu deshalb eine spannende Figur,weil sein Image und sein sichtbares Verhalten so auseinanderklaffen. Von seinen dunklen Geschäften erfährt man nichts Genaues, im Bild dagegen spiele ich Radu als höchst sympathischen Mann, der zum Beispiel wie viele andere zum Pferderennen geht.

Gegenüber Ursula Karven als Staatsanwältin Wilhelmi verhält er sich äußerst zuvorkommend,er ist redegewandt, gut angezogen und sehr galant. Ich habe also gar nicht versucht, den zähnefletschenden Oberschurken zu spielen ? gerade der Kontrast zwischen meinem Auftreten und den Gerüchten und Geschichten, die über Radu kursieren, erzeugt eine reizvolle Spannung.

Ursula Karven ist eine großartige Kollegin, die es sehr überzeugend dargestellt hat, dass sich Frau Staatsanwältin trotz ihrer Liaison mit Kommissar Casstorff sehr zu diesem charmanten Alexander Radu hingezogen fühlt. Mir wiederum liegt die Rolle des Gentleman und des Verführers. Im Fernsehfilm ?Opernball? beispielsweise habe ich vor einigen Jahren den charismatischen Anführer der Terrorgruppe gespielt, die mit Giftgas Tausende von Ballgästen tötet.

Weitaus freundlicher als die Öffentlichkeit habe ich übrigens meine Figur im ARD-Zweiteiler ?Die Flucht? empfunden. Heinrich Graf von Gernstorff erschien vielen als Sinnbild für Kadavergehorsam und sture Pflichterfüllung. Ich habe ihn viel positiver gesehen.Vielleicht strahle ich einfach eine gewisse Gebrochenheit aus ? bewusst als Schurken angelegt habe ich Heinrich nicht.

Doch zurück zum ?Tatort?:Was meine Gentleman-Rolle betrifft, muss ich noch ein großes Lob an den jungen Hamburger Modemacher Oliver Kresse loswerden, der mich für diesen ?Tatort? mit Hemden und Anzügen ausgestattet hat. Diese Kleidung hat perfekt das Gefühl von lässiger Souveränität unterstützt, das ich vermitteln wollte.


NDR-Pressemappe


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3