Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 22.08.2019. --> Bis heute wurden 1114 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Pressestimmen

"Biedere und durchsichtige Geschichte"

Judith von Sternburg schreibt am 31. März 2007 in der Frankfurter Rundschau:

?Die Anwältin wird von Doreen Jacobi sehr überzeugend langweilig gespielt, wobei das Drehbuch von Raimund Weber und Fred Breinersdorfer auch das Angebot macht, die Figur irgendwie interessant im Sinne von zwielichtig zu finden. Die Zuschauer werden diesen Eindruck aber möglicherweise nur bedingt teilen. (?)?

Christian Buss schreibt am 31. März 2007 in der taz:

?Wie in diesem MDR-"Tatort" Verdachtsmomente genährt werden, das ist schon ein bisschen schlicht. Und die Managertypologie speist sich aus den bekannten Ressentiments des Boulevards: Hier wird nach gewonnenen Prozessen noch arrogant das ackermannsche Victoryzeichen gemacht, einmal fällt das böse Wort Peanuts. Doch als Melodram, das die Fallhöhe zwischen Geldschiebereien im großen Stil und Hartz-IV-Dasein ausmisst, entwickelt "Die Anwältin" (?) eine gewisse Schärfe. Was auch an der Episodenhauptdarstellerin Jacobi (?) liegt.?

Franz Solms-Laubach schreibt am 1.April 2007 in der Welt am Sonntag:

?Die Anwältin? heißt der neuste Spross der Tatort-Reihe. Ein biederer Name eigentlich. Aber er passt. Der Film kommt nämlich ziemlich konventionell und bisweilen auch ziemlich farblos daher. Auch die Kommissare Ehrlicher und Kain passen zu dieser Biederkeit. Sie sind Spießer ohne Uniform. So zeigt sich Ermittler Ehrlicher stärker empört über die Schwarzarbeiter, die seine Dauerflamme in ihrem Café beschäftigt (?Ich bin doch Polizist?), als über die schlampige Ermittlungsarbeit seiner Kollegen. (?) Der Film ist trotz seiner Schwächen kein schlechter Tatort. Vor allem hat er ein gutes, beinahe schon Hollywood taugliches Ende. Man muss Ehrlicher und Kain als Kommissare schon mögen, um den Film durchzuhalten, denn ihre ?Nun bleib mal auf dem Teppich? Mentalität kann einem schon auf die Nerven gehen. Doreen Jacobi ist aber durchaus sehenswert und spielt ihre Rolle als braves Mädchen, das auf die schiefe Bahn gerät, gut.?

Sebastian Peter schreibt am 31. März 2007 in der Rheinischen Post:

?Der Krimi verliert im Laufe seiner Handlung nicht an Spannung. Er gewinnt eher an Dramatik, weil sich die Verbindungen als immer diffuser erweisen. Die Ermittlungen beginnen: Mord aus Eifersucht, Geldgier oder Notwehr? Ehrlicher und Kain, diese zwei stoischen Arbeiter in Diensten der Leipziger Polizei, arbeiten wie immer unspektakulär, weniger ihre Personen als den Fall betonend.?

Frank Kober schreibt am 2. April 2007 in der Märkischen Allgemeinen Zeitung:

?Doreen Jacobi schlägt sich wacker durch ihre undankbare Rolle. Muss sie doch die Wandlung ihrer Figur ? von der idealistischen zur abgefeimten Juristin ? glaubhaft vermittleln. Das gelingt ihr, gerade in schwachen Momenten, wunderbar. Offenbar hat Regisseur Dieter Berner es vermocht, seine auf Femme Fatale abonnierte Protagonistin aus der Reserve zu locken. Ein Kunststück, bei der sonst eher biederen und allzu durchsichtigen Geschichte (?). So müssen Sodann und Lade erneut gute Miene zum bösen Spiel machen, um mit ihrem Hintersinn und Witz wenigstens uns Zuschauer bei Laune zu halten. Der Rest ist kühl abgefilmte Wortklauberei zwischen Leipziger Bau-Schickeria und Friderikes Kneipenidyll (?). Aufregend ist das nicht. Höchstens skurril. Sieht so der schleichende Abgang von Ehrlicher und Kain aus? Wäre jammerschade.?

TV Spielfilm schreibt:

?Nach Kommissar Bienzles Abschied reichen wir den ?Columbo-Gedächtnis-Pokal? an Ehrlicher weiter ? der sympathische Leipziger schießt seine Fragen genau so beiläufig aus dem Hinterhalt ab. Die unspannend erzählte Story und Nebendarsteller aus der Zweitliga trüben das Vergnügen erheblich.?


Zusammenstellung: Tobias Goltz


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3