Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 24.08.2019. --> Bis heute wurden 1114 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Emotionales Chaos in Bremen

Der treue TATORT-Zuschauer weiß: Auch eine noch so taffe Kriminalkommissarin kann über das Suchen und Finden der Liebe schon mal verzweifeln. Die Bremer Ermittlerin Inga Lürsen zum Beispiel hatte bislang nicht wirklich Glück mit den Männern. Die alleinerziehende Mutter hat nicht nur einmal auf unschöne Weise erlebt, was ihr harter Beruf vor allem macht: einsam. Sehr einsam mitunter.

Lürsen und Stedefreund ermitteln, Bild: RB
Nun aber, endlich, sieht es nach dem großen Wurf in Sachen Liebe aus, denn mit Manfred Schirmer spült das Schicksal der blonden Hauptkommissarin ein emotionales Pendant ins Leben: ein interessanter Mann, gebildet, eloquent, ebenfalls sehr einsam. Und verzweifelt: Seine Frau ist auf der Fahrt vom Wochenendhaus nach Bremen spurlos verschwunden. Zuletzt ward sie auf dem Autobahnrastplatz gesehen - alsbald taucht ihre Leiche auf.

Aufregende Tage

"Stille Tage" heißt der von Jochen Greve geschriebene Krimi. Für Inga Lürsen und Manfred Schirmer brechen vor allem sehr aufregende Tage an. Es beginnt eine dialogreiche, vom überaus intensiven Spiel der beiden Hauptfiguren und tristen, melancholischen Bildern geprägte emotionale Achterbahnfahrt. Stark gespielt, stark gefilmt, und doch kann "Stille Tage" als Fernsehkrimi nicht so richtig überzeugen, weil das Geschehen für einen klassischen "Whodunnit" viel zu vorhersehbar ist.

Manfred Schirmer bei seiner Nachbarin Barbara Scheuven, Bild: RB
Inga Lürsen, umtrieben von diversen privaten Sorgen - unter anderem ist ihr Vater an Alzheimer erkrankt -, und ihr Kollege Stedefreund befassen sich eingehend mit dem Fall sowie mit dem Menschen Manfred Schirmer - und mit dessen einigermaßen zerrütteter Ehe. Sie finden heraus, dass seine Frau gerne mal fremd ging und dass es da auch eine Nachbarin, Barbara, gibt, der ihr Tod wohl recht gelegen kommt: Sie ist in Manfred verliebt.

Der Film lebt nicht von der Spannung eines packenden Kriminalfalles

Wird sich Inga Lürsens Hoffnung nach dem großen Glück an der Seite eines Mannes erfüllen? Jedenfalls lebt "Stille Tage" nicht von der Spannung eines packenden Kriminalfalles, sondern vielmehr von den auf durchaus faszinierende Weise verwischenden Grenzen zwischen Fall und Liebe, zwischen Wahrheit und Lüge, zwischen Gefühl und Kalkül. Bisweilen möchte man sich aber schon wundern, weshalb die Kommissare auf irgendwelchen Bauernhöfen oder Müllkippen nach Indizien und Beweisen suchen, statt einer eigentlich viel offensichtlicheren Spur nachzugehen ...



BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3