Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 09.12.2019. --> Bis heute wurden 1124 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Pressestimmen

"Ein Krimi ist kein Infostand"

Judith von Sternburg schreibt in der Frankfurter Rundschau:

?Die Gemengelage ist (?) vertraut und unerquicklich. Jedoch geschieht dies (?) mit einer gewissen Ruhe und optimistischen Übersichtlichkeit. Kommissar Ballauf (?) hält sich dabei auf Höhe der Ereignisse. Kommissar Schenk (?) braucht länger, bis er begreift, dass nicht immer die Zottelhaarigen die Bösen sind. (?) Auch Franziska (?) hat derzeit einen Freund und entsprechende Probleme. Nicht ohne Feinsinn bringt der Film dies und mehr unter einen Hut. Und obwohl die ersten Bilder einen bösen Politthriller versprechen, möchte dieser Tatort nicht, dass die Zuschauer deprimiert zu Bett gehen.?

Frank Kober schreibt in der Märkischen Allgemeinen Zeitung:

?Die Todesangst im Gesicht von Freddy Schenk (?) ist fast die halbe Miete eines Kölner "Tatorts", der diesmal zum Angriff gegen das globale Verbrechen bläst. Schon, weil die Geschichte (?) für unsere Kommissare zu einer Frage des Gewissens wird. (?) Mit seinem turbulenten Krimi leuchtet Regisseur Eigler hinter die Glitzerfassaden des globalen Establishments und löst damit einiges Erschrecken aus. Hier hinein platziert er seine Figuren als Malocher für die Gerechtigkeit. Unscheinbar und pflichtbesessen die einen, voller Ideale und Ideologie die anderen. (?) Behrendt und Bär halten dieser Herausforderung prima stand und glänzen mit subtilem Spiel. Genauso wie Panzner und Parkinson, die ihre "Underground"-Aktivisten glaubhaft ansiedeln zwischen kühnem Aktionismus und Revoluzzer-Gedöns. Ein wichtiger Film. Ein flotter Krimi.?

Christian Buss schreibt in der taz:

?Regelmäßig muss der Kölner Tatort die ganz schweren gesellschaftspolitischen Themen stemmen. Bemerkenswert, dass dabei selten das Krimi-Erzählgerüst wankt. (?) Regisseur Martin Eigler, der auch bei "Solo für Schwarz" bewiesen hat, wie man gesellschaftspolitische Brisanz im guten Thriller integrieren kann, lässt die jungen [?Underworld?]- Aktivisten im Laufe der Handlung an Tiefe gewinnen. Bald sind sie mehr als nur freundliche Attac-Pappkameraden - freilich zu dem Preis, dass die Trennlinie zwischen Gut und Böse zeitweilig verschwimmt. Und das muss so sein, ein Krimi ist eben kein Infostand.?

Thomas Gehringer schreibt im Tagesspiegel:

?Zum Glück [erspart man] uns (?) eine allzu schlichte Einteilung der Welt in Gut und Böse. Die Schar der Globalisierungsgegner entpuppt sich als zerstrittenes Häufchen und ihr Leithammel Heiner Matzek (?) als eigenwilliger Draufgänger. (?) Wie der Schock der Todesangst einen Polizeibeamten für eine Weile von den Beinen holt, wird von Dietmar Bär überzeugend gespielt. So muss es sein: Der ?Tatort? erzählt ? Botschaft hin, Botschaft her ? eine stimmige, spannende Geschichte.?

Gudrun Sokol schreibt in der Heidenheimer Zeitung:

?Die beiden Kommissare sind wie gewohnt robust im Umgang miteinander und ein eingespieltes Team, das zusammen - beruflich wie privat - durch dick und dünn geht. Vor allem, als die beiden selbst dem Killer ins Auge sehen. Dazu aber müssen sie zuerst in die belgische Diamanten-Schleiferhochburg Antwerpen reisen, wo ihnen eine taffe Kommissarin in die Quere kommt und den deutschen Kollegen zeigt, wie man mit echten Killern umgeht. (?) Die Jagd nach den Blutdiamenten ist ein ungewöhnlich actionreicher "Tatort", der natürlich ein friedliches Ende findet.?

TV Spielfilm schreibt:

?Gradlinig, schnörkellos und spannend: Die Kölner heben sich wohltuend ab von den Verkünstelungen, Gefühlig-keiten und Humoreinlagen, mit denen einige Kollegen ihre Fälle ?aufpeppen?


Zusammenstellung: Tobias Goltz


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3