Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 13.12.2018. --> Bis heute wurden 1087 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Licht und Schatten

DATEN
416. TATORT
Arbeitstitel: Der Profi
Drehbuch:
Wolfgang Panzer
Idee/Vorlage:
Klaus-Peter Wolf
Regie:
Wolfgang Panzer
Erstsendung:
04.07.1999
Produktions-
sender:
WDR
Quote:
6,46 Mio. / 25,08 % MA
Sendelänge:
88:34 Minuten
Bildformat:
16:9
Drehtermin:
12.10.98 –12.11.98,
andere Angabe: 1.10.98 - 2.11.98
Drehort:
Köln
Produktionsfirma:
Colonia Media
Redaktion:
Heidi Steinhaus

Inhalt:
Der Gynäkologe Dr. Muster, der schon lange in die "Schußlinie" fanatischer Abtreibungsgegner geraten war, wird ermordet aufgefunden. Frau Muster und ihr Sohn Rüdiger sind offenbar überzeugt davon, daß der Täter unter den Mitgliedern des Vereins "Schutz dem Leben" zu suchen ist. Die Kölner Kommissare Ballauf und Schenk haben allen Grund, den Verdacht ernst zu nehmen: Landdorf, Gründer und Vorsitzender, distanziert sich zwar sehr überzeugend von einer Radikalisierung seines Vereins, aber er selbst - so stellen die Kommissare fest - hätte ein starkes persönliches Motiv. Freddy Schenk hält jedoch eher Frau Muster für die Täterin - hatte sie doch kurz vor dem Tod ihres Mannes von dessen Scheidungsabsichten erfahren. Diese Version paßt ihm ohnehin besser ins Konzept, da er sich als Ehemann und Vater immer mehr ins Abseits manövriert sieht. Freddy hat alle Mühe, sich auf den Fall Muster zu konzentrieren, denn seine 15jährige Tochter Sonja ist von Zuhause abgehauen.

Während Freddy verzweifelt in Discos und unter Brücken nach dem Mädchen fahndet, sucht Sonja Unterschlupf bei Max Ballauf. Der sieht sich in einer schwierigen Lage: Er will einerseits Sonjas Vertrauen nicht enttäuschen, sich aber andererseits ihrem Vater gegenüber loyal verhalten. Aber Sonja ist ohnehin entschlossen, allein mit ihrer Situation fertig zu werden: Als sie vor der - abgesperrten - Tür von Musters Praxis erscheint, trifft sie dort auf dessen Sohn Rüdiger und hat plötzlich kein Problem damit, sich dem sensiblen jungen Mann anzuvertrauen: Sonja will einen Schwangerschaftsabbruch.

Die Kommissare tappen derweil weiterhin im Dunkeln. Das scheint sich zu ändern, als Frau Muster einen Selbstmordversuch unternimmt und vorher ein Schuldbekenntnis zu Papier bringt. Aber Max Ballauf hat Grund zu vermuten, daß sie einen anderen decken will. Intuitiv verfolgt er eine Spur: Eine Familientragödie kommt ans Licht und Freddy Schenk erscheint gerade noch rechtzeitig, um eine weitere zu verhindern.

Besetzung:

Max Ballauf - Klaus J. Behrendt
Freddy Schenk - Dietmar Bär
Anna Muster - Monika Woytowicz
Hans Landdorf - Walter Kreye
Sonja - Natalie Spinell-Beck
Rüdiger Muster - Antonio Wannek
Lissy - Anna Loos
Dieter Funke - Christoph Hofrichter
und andere


Stab:

Kamera - Edwin Horak
Buch - Wolfgang Panzer
Idee - Klaus-Peter Wolf
Regie - Wolfgang Panzer



BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3