Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 13.12.2018. --> Bis heute wurden 1087 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Parteifreunde

DATEN
345. TATORT
Drehbuch:
Detlef Müller
Regie:
Ulrich Stark
Erstsendung:
27.10.1996
Produktions-
sender:
Norddeutscher Rundfunk
Quote:
9,01 Mio. / 25,05 % MA
Sendelänge:
87:46 Minuten
Bildformat:
4:3
Drehtermin:
Drehort:
Produktionsfirma:
Redaktion:
Doris J. Heinze

Inhalt:
Der machtbesessene und kühl kalkulierende Politiker Wolf Hancke ist zu Gast auf dem Landsitz des ehemaligen Parteichefs Eberhard Sudhoff, um sich dessen Zustimmung für die bevorstehende Wahl zum Landesvorsitzenden zu holen. Damit will er die Lücke des erst kürzlich zurückgetretenen Senators Priebeck wieder füllen.

Am selben Abend wird vor Hanckes Haus der zwielichtige Zeitschriftenvertreter Fred Schirmer erschossen. Noch am Tatort befragen die Hauptkommissare Stoever und Brockmöller den eintreffenden Politiker nach dessen Beziehung zu Schirmer und erfahren, daß der Ermordete hin und wieder für ihn gearbeitet habe.

Am nächsten Tag verweigert Sudhoff Hancke überraschend das Alibi und macht ihn dadurch zum Hauptverdächtigen. Wer von beiden lügt und warum? Sudhoffs Verhalten demontiert Hanckes Parteiposition blitzartig: In den Zeitungen steht der Name des Parteikandidaten in Verbindung mit dem Mordfall sofort auf der Titelseite.

Stoever und Brockmöller sind gezwungen, sich durch ein Netz von Beziehungen und politischen Intrigen zu kämpfen. Die Recherchen ergeben, daß Fred Schirmer ein Doppelleben führte. Auf der einen Seite lebte der Kleinkriminelle bei einer Freundin auf dem Lande, auf der anderen Seite hatte er ein luxuriöses Appartement gemietet, in dem er offenbar regelmäßig Frauenbesuch empfing. Wer war diese Frau?

Während es Brockmöller gelingt, Schirmer einen Einbruch in die Villa des zurückgetretenen Senators Priebeck nachzuweisen - dieser Einbruch löste damals bei Priebeck einen Herzanfall aus und war Grund für seinen Rücktritt - ermittelt Stoever, daß Hancke den aufwendigen Lebensstil seines "Angestellten" finanziert hatte. Welche schmutzige Arbeiten mußte Schirmer dafür erledigen?

Stoever ist immer mehr von Hanckes Schuld überzeugt. Doch Brockmöller wird das Gefühl nicht los, daß Sudhoff die beiden Kommissare in einem Spiel um Macht und Partei-Machenschaften nur benutzt.


Besetzung:

Hauptkommissar Stoever - Manfred Krug
Hauptkommissar Brockmöller - Charles Brauer
Stefan Struve - Kurt Hart
Eberhard Sudhoff - Rolf Hoppe
Dr. Hancke - Sven-Eric Bechtolf
Priebek - Christoph Bantzer
Hella Priebek - Angela Stresemann
Ina Klopsch - Marion Breckwoldt
Wöring - Dietmar Mues
Doris Scholte - Charlotte Schwab
Schirmer - Roland Renner
Jan - Nils Kasiske
und andere


Stab:

Regie - Ulrich Stark
Buch - Detlef Müller
Produktion - Richard Schöps
Produktion - Kerstin Ramcke
Produktionsleitung - Sibylle Hashagen
Aufnahmeleitung - Helmut Lotz
Aufnahmeleitung - Joerg Pawlik
Aufnahmeleitung - Tim Körbelin
Redaktion - Doris J. Heinze
Regieassistenz - Elke Schliessmann
Kamera - Manfred Ensinger
Kamera - Jürgen R. Schoenemann
Schnitt - Birgit Levin
Musik - Klaus Doldinger
Szenenbild - Götz Heymann
Requisite - Dirk Holzheuer
Requisite - Claudia Schutt
Kostüme - Claudia Koletzko
Maske - Joachim Kullmann
Maske - Christa Wittlich
Bildtechnik - Ralf Patzig
Ton - Siegfried Sellentin
Ton - Matthias Wolf
Mischung - Gerd Nicklaus



BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3