Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 11.12.2018. --> Bis heute wurden 1087 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)
Sie sind hier:  TATORT-FUNDUS > Folgen > Folgen chronologisch > 1990 bis 1999 > 1996 > 337 Aida > 

Aida

DATEN
337. TATORT
Drehbuch:
Wolfgang Hesse
Regie:
Klaus Emmerich
Erstsendung:
7.7.1996
Produktions-
sender:
Bayerischer Rundfunk
Quote:
7,22 Mio. / 24,02 % MA
Sendelänge:
86:30 Minuten
Bildformat:
16:9
Drehtermin:
Drehort:
Produktionsfirma:
Redaktion:

Inhalt:
Kurz vor der Premiere der Oper "Aida" kommt es bei einer Durchlaufprobe in der Oper zum Krach. Der despotische Dirigent Hubert Kramitz legt sich in einem Rundumschlag mit allen an. Am nächsten Tag wird er ermordet aufgefunden. Die beiden Hauptkommissare der Münchner Kripo, Franz Leitmayr und Ivo Batic finden sich in einer für sie ziemlich exotischen Atmosphäre von Premierenfieber, künstlerischen Eitelkeiten und Kantinenklatsch wieder. Daß die beiden auch noch erkältet sind, ist nicht sehr hilfreich für ihre Ermittlungen. So kurz vor der Premiere werden sie gemieden, als hätten sie die Pest.

Aus dem Ensemble der Aufführung hätten einige Mitglieder guten Grund gehabt, dem Dirigenten den Tod zu wünschen. Nicht nur die Sängerin der Aida, Anita Kaden hatte Krach mit Kramitz, sondern auch der Regisseur Wickert, der ausgemusterte Flötist Rücker und ein junger Chorsänger, der Tenor Harald Landau, stehen auf der Liste der Verdächtigen. Trotz vieler Anhaltspunkte kommen die Kommissare nur zögernd voran. Als am nächsten Morgen der berühmte Tenor Bassano mit dem unbeholfenen "Soldaten" Landau eine Auseinandersetzung auf der Bühne hat, kommt es zu einem Eklat zwischen der Kaden, Wickert und Bassano. Kurze Zeit später stirbt Bassano an einem akuten Asthmaanfall.

Die Kommissare, die sofort einen Zusammenhang zwischen den beiden Todesfällen vermuten, finden heraus, daß Bassano eine lebensgefährliche Katzenallergie hatte. Wer hat den Kater Maxi der Kostümbildnerin - das Maskottchen des Ensembles - in die Garderobe des Tenors geschmuggelt? Das Netz um den Täter zieht sich zu, denn es gibt konkrete Spuren: Unter den Krallen der Katze finden sich Haare und Hautfetzen, die vom Täter stammen müssen.

Intendant und Ensemble haben wenig Interesse daran, die Ermittlungen der Kommissare zu unterstützen. In ihrer Welt zählt nur eine erfolgreiche Aufführung, die Rolle des Tenors muß neu besetzt werden, sonst ist die Premiere gefährdet. Doch als dieses Problem bei der Generalprobe endlich gelöst ist, stellt sich heraus, daß diese "Aida"-Inszenierung wohl doch nicht ins Repertoire aufgenommen werden kann...


Besetzung:

Franz Leitmayr - Udo Wachtveitl
Ivo Batic - Miroslav Nemec
Anita Kaden - Angelika Bartsch
Ines Liens - Carola Regnier
Harald Landau - Victor Schefé
Luigi Bassano - Michael Habek
Intendant - Gert Anthoff
Gerti - Janina Hartwig
Lothar Wickert - Felix von Manteuffel
Professor Alfred Rücker - Fred Stillkrauth
Karen Priest - Reri Grist (als Gast)
sowie - Özay Fecht, Heidy Forster, Lukas Miko, Alexander Witt, Irmin Schmidt, Thomas Reichert, Veronika Nowag-Jones, Sirone Norris Jones, Wilhelm Heuer und andere


Stab:

Musik - Rudi Knabl jun.
Kamera - Klaus Merkel
Buch - Wolfgang Hesse
Regie - Klaus Emmerich



BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3