Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 16.12.2018. --> Bis heute wurden 1087 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)
Sie sind hier:  TATORT-FUNDUS > Folgen > Folgen chronologisch > 1980 bis 1989 > 1983 > 146 Miriam > 

Miriam

DATEN
146. TATORT
Drehbuch:
Horst Vocks / Thomas Wittenburg / Peter Adam
Regie:
Peter Adam
Erstsendung:
3.4.1983
Produktions-
sender:
Westdeutscher Rundfunk
Quote:
16,90 Mio. / 43,00 % MA
Sendelänge:
88:16 Minuten
Bildformat:
4:3
Drehtermin:
05.10.1982 - 05.11.1982
Drehort:
Duisburg und Umgebung, München
Produktionsfirma:
Bavaria Atelier GmbH
Redaktion:

Inhalt:
Thanner ist zu Schimanski gezogen, weil seine Freundin Sylvia ihn wegen seiner ewigen Eifersüchteleien rausgeworfen hat. Er bringt Ordnung in Schimanskis leicht chaotischen Haushalt, in seiner Seele dagegen herrscht Verwirrung. Er will die Trennung von Sylvia nicht akzeptieren und bemüht sich, das Geschehene ungeschehen zu machen. Alles andere - auch sein Beruf - ist für ihn zur Zeit von zweit- und drittrangiger Bedeutung; soll doch Schimanski machen.

Und Schimanski macht. Er untersucht den Mord an Daddel Virks, einem kleinen Schnüffler, Gehilfe des Privatdetektivs Scholl, der einst Kollege von Thanner und Schimanski war. Wer hat Virks auf dem Gewissen? Die Leute, bei denen er Wettschulden hatte? Der undurchsichtige Versicherer Klett mit seinen merkwürdigen Geschäften? Der Großindustrielle Schultheiß oder dessen Tochter Miriam, die Scholl offensichtlich den Auftrag gegeben hat, gegen ihren Vater zu ermitteln? Und warum ist Scholl verschwunden, und wer bedroht Miriam Schultheiß?

Miriam ist Schimanski gegenüber äußerst zurückhaltend, aber mit Zähigkeit - manchmal sogar mit Thanners Hilfe - fügt er Steinchen zu Steinchen und hat bald ein verwirrendes Mosaik vor sich. Warum beschuldigt diese selbstbewußte junge Frau ihren Vater, vor 20 Jahren ihre Mutter ermordet zu haben, obwohl der Tod der Mutter nach den Akten Folge eines Verkehrsunfalls war? Endlich gelingt es Schimanski - auch dabei ist Thanner trotz seines Seelenwehs hilfreich - den verschwundenen Scholl aufzuspüren. Jetzt überstürzen sich die Ereignisse, der Fall nimmt eine für alle überraschende Wende.


Besetzung:

Kriminalhauptkommissar Schimanski - Götz George
Kriminalhauptkommissat Thanner - Eberhard Feik
Hänschen - Chiem van Houweninge
Dr. Born - Christoph Hofrichter
Miriam - Sunnyl Melles
Frau Jakobs - Ruth Niehaus
Schultheiß - Paul-Albert Krumm
Klett - Pit Krüger
Scholl - Will Danin


Stab:

Drehbuch - Thomas Wittenburg
Drehbuch - Horst Vocks
Drehbuch - Peter Adam
Regie - Peter Adam
Kamera - Axel Block
Kostüme - Lilo Nöbauer
Szenenbild - Dieter Reinecke
Musik - Tangerine Dream
Ton - Günther Stadelmann
Schnitt - Jutta Neumann
Produktionsleitung - Peter Sterr
Produzent - Hartmut Grund



BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3