Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 18.11.2018. --> Bis heute wurden 1084 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)
Sie sind hier:  TATORT-FUNDUS > Folgen > Folgen chronologisch > 1980 bis 1989 > 1980 > 111 Der Zeuge > 

Der Zeuge

DATEN
111. TATORT
Drehbuch:
Peter Adam
Regie:
Peter Adam
Erstsendung:
07.04.1980
Produktions-
sender:
Westdeutscher Rundfunk
Quote:
16,48 Mio. / 50,00 % MA
Sendelänge:
92:21 Minuten
Bildformat:
4:3
Drehtermin:
13.03.1979 - 11.04.1979
Drehort:
Essen, Frankfurt München
Produktionsfirma:
Bavaria Atelier
Redaktion:

Inhalt:
In Frankfurt taucht ein Bankräuber-Trio auf, das bisher in Essen und Umgebung "gearbeitet" hat. Zwei Männer sind in eine Bank eingedrungen, der dritte Täter - vielleicht eine Frau - hat im startbereiten Auto vor der Bank gewartet. Was bisher bei diesen Tätern noch nicht vorgekommen ist: Sie haben auf der Flucht geschossen und einen Wachmann lebensgefährlich verletzt.

Da die Essener Kriminalpolizei mit der Arbeitsweise der Gangster vertraut ist, wird sie von den Frankfurter Kollegen um Unterstützung bei der Aufklärung dieses Falles gebeten. Anstelle von Haferkamp, der in Urlaub ist, meldet sich Kommissar Paul Enders bei seinem Frankfurter Kollegen Fischer. Er kann aber zunächst wenig zur Aufklärung des Falles beitragen, weil wesentliche Aktionen an ihm vorbeilaufen. Zum Beispiel behauptet ein Herr Baumann, Angestellter eines Autoverleihs, den Mann wiederzuerkennen, der am Vortag bei ihm den Fluchtwagen gemietet hat. Der Verdächtige wird verhaftet, die Polizei kann ihm jedoch nichts nachweisen. Da kommt Enders auf eine Idee: Der Zeuge Baumann ist für die beiden Täter, die noch in Freiheit sind, ein wichtiger Mann. Werden sie nicht versuchen, an ihn heranzukommen, ihn mit Geld oder mit Gewalt bewegen wollen, seine Aussage zurückzunehmen? Baumann ist ein unsicherer, unzuverlässiger Mann, zudem Alkoholiker. Was wäre, wenn Enders in die Rolle von Baumann schlüpft?

Nach anfänglichen Bedenken stimmt Kommissar Fischer dem Experiment zu: Paul Enders bezieht Baumanns Wohnung und übernimmt auch seine Arbeit beim Autoverleih. Wenig später taucht eine Frau auf, die sich als Journalistin ausgibt und Baumann/Enders um ein Interview bittet: In Wahrheit ist sie Inga Weiss, die Fahrerin des Fluchtautos. Enders verabredet sich mit ihr für den Abend. Inzwischen hat der Fall eine gefährliche Wendung genommen. Der Wachmann ist seinen Verletzungen erlegen. Werden die Täter jetzt aufs Ganze gehen? Werden Inga Weiss und ihr Komplize Klaus Brender den Zeugen umlegen? Kommissar Enders muß auf alles gefaßt sein...


Besetzung:

Paul Enders - Jörg Hube
Inga Weiss - Claudia Demarmels
Klaus Bender - Heinz Hönig
Baumann - Uwe Dallmeier
Kreutzer - Willy Semmelrogge
Uwe Draeger - Heinz-Werner Kreaehkamp
Kommissar Fischer - Walter Renneisen
Clever - Peter Bongartz
Hanni - Suzanne Geyer
Taxifahrer - Pit Krüger
Wirtin - Erika Wackernagel


Stab:

Buch - Peter Adam
Regie - Peter Adam
Kamera - Helge Weindler
Architekt - Jochen Schumacher
Kostüme - Stasi Kurz
Produzent - Werner Kließ



BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3