Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 22.08.2019. --> Bis heute wurden 1114 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt. (Hä?)

Ingrid Haferkamp, Bild: WDR

Ingrid Haferkamp ist Fotografin und besitzt in Düsseldorf ein gut gehendes Geschäft, zu dem auch ein Atelier gehört. Sie ist erfolgreich in ihrem Beruf, geht gerne auf Partys, fährt recht flotte Autos (Porsche bzw. BMW 3-er Baur E21) und lebt in einer großzügig geschnittenen Dachwohnung.

Ende der 1930er Jahre geboren, hatte sie den Polizisten Heinz Haferkamp geheiratet. Die beiden haben immer noch ein gutes Verhältnis zueinander und seit sie geschieden sind, "sind wir richtig happy", meint Ingrid. Zusammen machen sie Museumsbesuche, treffen sich zu langen Spaziergängen und fahren gemeinsam in den Urlaub. Gegenseitig haben sie Schlüssel zu ihren Wohnungen und manchmal bleibt ihr Ex-Mann auch über Nacht.

Als die Handwerker ihre Wohnung renovieren, wird sie selbstverständlich von ihm aufgenommen und Heinz besorgt sogar Blumen für sein ziemlich dunkles Zuhause. Gemeinsam geben sie sich nostalgischen Gefühlen hin; erinnern sich an alte Zeiten, als sie zum ersten Essen in den "Burgterrassen" waren und dort Grünkohl aßen. Mit dem Motorroller waren sie vor mehr als zehn Jahren in der Lüneburger Heide unterwegs. Doch als Heinz vorschlägt, eine solche Reise zu wiederholen, da spüren beide sofort, dass das nur ein Traum bleiben wird.

Manchmal kocht Ingrid für ihn und hat meistens sogar kalte Frikadellen im Kühlschrank, die sie immer mit dem Begriff "Buletten" belegt. Sie ist kulturell interessiert, geht ins Theater um "Der Widerspenstigen Zähmung" anzusehen und mag Kinobesuche, auch wenn ihr ab und zu "ein Haferkamp in Natur lieber, als ein Woody Allen auf der Leinwand".

Heinz liebt seine Frau noch immer. Als sie einen Autounfall hat, da kann sich der Ermittler kaum auf den Fall konzentrieren, sondern geht zunächst ins Krankenhaus, um nach ihrem Befinden zu schauen. Ingrid genießt die Nähe ihres Ex-Manns, braucht aber auch die Freiheit, ihr eigenes Leben gestalten zu können. Vielleicht hätten wir damals "freie Ehe probieren sollen", fragt sie sich. Aber als Haferkamp sofort entgegnet, er sei für "klare Verhältnisse", da wird deutlich, wie unterschiedlich beider Lebensentwürfe in Wirklichkeit sind.

Nachdem sie die Ehe mit James, einem amerikanischen Star-Journalisten gebrochen hatte, ließ ihr Mann sich scheiden. Das war aber ganz offensichtlich nur der äußere Anlass für die Trennung. Ingrid litt (und leidet) darunter, dass der Kommissar dienstliche Verpflichtungen stets vorordnet und auch nicht davor zurückscheut, seine Frau für Ermittlungen einzusetzen. Immer wieder ist sie "in deinen verdammten Dreck mit reingezogen worden". (Text: Achim Neubauer)



BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3