Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 23.10.2017.
 
Sie sind hier:  TATORT-FUNDUS > 

TATORTe auf DVD

Ein Schelm, wer Böses denkt!  

Francois Werner über die TATORT-Vermarktungspolitik der ARD anlässlich der letzten TATORT-Veröffentlichungen auf DVD und BluRay.

Die Fans sind sauer! Die Qualität der angepriesenen Schimanski-BluRay mit der ersten Folge von 1981 in HD hat sich als Rohrkrepierer erwiesen - die Qualität war weit unter den Erwartungen geblieben, selbst Schimanski hätte dazu "Scheisse" gesagt. Und nun kommt die Haferkamp-Box in die Läden und sie enthält plötzlich zwei Folgen, die jeweils um 10 Minuten kürzer sind als die allseits bekannten und beliebten Folgen des Essener Ermittlers aus dem Fernsehen.

Über den Sinn und die Bedeutung der teils massiven Kürzungen bei den TATORT-Folgen Die Abrechnung und Drei Schlingen könnte man trefflich streiten. Ergeben sie Sinn, sind sie gerechtfertigt oder sind sie völlig unnötig? 

Aber viel wichtiger ist doch die Frage: Was soll das? Warum sind diese Filmfassungen überhaupt geändert wurden, was ist die Begründung dafür -  und wer ist dafür verantwortlich. Das Label Icestorm verweist auf den Lizenzgeber, der das Ausgangsmaterial geliefert hat, also letztlich die ARD. Liegt hier der Hase im Pfeffer?

Fest steht: Die Fans dürfen mit Recht davon ausgehen, dass eine Komplett-Box eine den Fernsehfassungen entsprechende Version des TATORTs enthält! Zwei mal 10 Minuten Differenz mit teils nicht nachvollziehbaren Kürzungen, sind nicht akzeptabel! Beim Käufer wird sich vermutlich Unbehagen und Verärgerung breit machen, gar das Gefühl, betrogen worden zu sein, wenn er das sieht. 

Und: Die Verärgerung über Icestorm ist bei vielen schon groß genug, nicht nur wegen fehlender Folgen in Ermittler-Boxen, auch und spätestens seit der Veröffentlichung der Schimanski-BluRay in 2K in der letzten Woche

oben: Bildqualität einer Szene aus Fortuna III auf der DVD von Icestorm, unten aus einer WDR-Ausstrahlung in SD

Tatsächlich war die Bildqualität weit hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Die Fans fühlen sich subjektiv betrogen, sie kochen vor Wut und viele sind nicht mehr bereit, für eine angebliche Optimierung, die sich kaum mehr als eine Farbkorrektur entpuppte, 30 Euro zu bezahlen!

Und die miese Bildqualität fiel auch beim Vergleich der Haferkamp-Box mit den Fernsehfassungen negativ auf. Beispielsweise bei Fortuna III wirkt die Bildqualität einer WDR-Aufnahme in SD immer noch besser als die der DVD. Und bei der gleichen Folge fällt auf, dass der Bildausschnitt auf der DVD kleiner ist, als in der TV-Fassung. Also, ganz deutlich: Wenn ich die Bildqualität der Haferkamps auf DVD sehe, finde ich, dass die Fernsehausstrahlung immer noch deutlich besser aussieht.

Ich höre schon die Fragen: Wenn der TATORT auf der Disc schlechter aussieht als im Fernsehen - warum soll ich mir den dann eigentlich kaufen? Man könnte sich - wie im TATORT-Krimi - mal die Frage stellen: wer profitiert eigentlich davon, wo liegt das Motiv?

Oben: Bildausschnitt aus der WDR-Fassung, unten aus der Icestorm-DVD.

Es ist kein Geheimnis, dass in den letzten Jahren innerhalb der ARD noch lange nicht alle Funktionäre überzeugt und begeistert waren und sind, ihre beste Marke TATORT auf DVD zu verscherbeln - sie wollen, dass Zuschauer weiterhin die Wiederholungen im Fernsehen schauen, und nicht, wann es denen gerade in den Kram passt, nachts um drei oder mittags um Elf, sondern dann, wenn sie im Dritten oder im Ersten laufen....

Fest steht aber auch: So schön es ist, dass das Label Icestorm so großartige TATORT-Kollektionen zusammenstellt und zugänglich macht, so offenbar ist auch, dass noch ein erheblicher Optimierungsbedarf hinsichtlich der Qualität und auch der Kommunikation, wohl auch mit der ARD, besteht.

Schließlich wollen und sollen die Käufer den TATORT so bekommen, wie sie ihn aus dem Fernsehen kennen, wenn sie sich die Discs für das häusliche Wohnzimmer kaufen. Dabei müssen sie sich auf Produkt-Versprechungen - direkte und indirekte - verlassen können. Erst recht, wenn sie sehen, dass es bei den RBB-Restaurierungen oder den Polizeiruf-DVDs deutlich besser geht! 

Der Aufruf, sich hier anzustrengen, kann deshalb nicht nur an das Label Icestorm gehen, das wäre viel zu einfach, sondern sogar noch viel deutlicher an die ARD und ihre Vermarktungstöchter. Die nämlich, die Icestorm das Material zur Produktion der Discs aushändigen - Die Grundlage für die Discs, das Material, das über das Erscheinungsbild entscheidet.

Fast bekomme ich den Eindruck, dass die Fernsehausstrahlung optisch immer noch die TATORT-DVD überflügeln soll, um jeden Preis - so augenscheinlich kommen mir die Pannen und Fehler um schlechte oder kürzere Fassungen vor. 

Wenn ich sehe, dass statt der Negative für eine Neuabtastung nur schlechte Sendekopien rausgerückt werden, obwohl man - wie bei Duisburg-Ruhrort - auch mittlerweile brilliante HD-Sendebänder von diesem TATORT-Schätzchen hat.

Warum nur gibt die ARD diese eigentlich nicht an ihren Partner Icestorm weiter und lässt sie stattdessen mit schlechteren Bändern bei den aufgebrachten Kunden böse auflaufen?

Ein Schelm, wer Böses denkt!

 

 

TATORT: ESSEN

Das Berliner Label Icestorm bringt am 22. September eine weitere Ermittler-Box auf den Markt: die Essener TATORTe mit Hansjörg Felmy als Oberkommissar Heinz Haferkamp. Die Box enthält alle 20 TATORT-Krimis, die zwischen 1974 und 1980 gesendet wurden. Allerdings mit einem überraschenden Schönheitsfehler.

HAFERKAMP-KOMPLETT-BOX

Das Berliner Label Icestorm hat am 22. September eine weitere Ermittler-Box auf den Markt gebracht: die 20 Folgen mit dem Essener Kommissar Heinz Haferkamp. Allerdings unterscheiden sich drei Folgen von der bisher bekannten TV-Fassung, zwei sogar massiv. Mehr über die Hintergründe und die konkreten Schnitte.

"Ein Schelm, wer Böses denkt" - Francois Werner über die TATORT-Vermarktungspolitik der ARD


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2017
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3