Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 22.09.2017.
 
Sie sind hier:  TATORT-FUNDUS > 

Drehstart

Zwei neue TATORT-Folgen aus Bremen

Bevor 2019 die letzte Klappe für Sabine Postel und Oliver Mommsen fällt, werden seit dem 22. August noch einmal in Bremen und Umgebung in zwei Monaten zwei Fälle für Lürsen und Stedefreund "back-to-back" gedreht.

Der TATORT "Zurück ins Licht" feierte seine Premiere im Juni beim Filmfest in Emden. Bild: Radio Bremen

Inszeniert werden die beiden Krimis Im toten Winkel und Blut von Philip Koch (TATORT Der Tod ist unser ganzes Leben), der zu Blut auch das Drehbuch geschrieben hat. Das Drehbuch für die andere Folge stammt von Kathrin Bühlig.


Inhalt Im toten Winkel: Als ein Rentner seine demenzkranke Frau tötet, sehen sich die Bremer Ermittler Inga Lürsen und Stedefreund mit einem gesellschaftlichen Tabuthema konfrontiert. Der Gutachter Carsten Kühne führt die Ermittler Schicht um Schicht in die Welt von Pflegenden ein, die sich aufopferungsvoll um ihre Angehörigen kümmern. Doch in einer Pflegestruktur, die am eigenen System krankt, stockt den Kommissaren angesichts der Ungerechtigkeit und der persönlichen Schicksale der Atem.

Inhalt Blut: Als die Bremer Kommissare Lürsen und Stedefreund  mitten in der Nacht zu einem Tatort gerufen werden, blicken sie ungläubig auf die Leiche einer jungen Frau mit einer klaffenden Wunde. Die ungewöhnliche Brutalität der Tat stellt die Kommissare vor ein Rätsel.


"Eine richtige Entscheidung"

Neben Postel und Mommsen ermitteln Camilla Renschke als Helen Reinders und Matthias Brenner als Rechtsmediziner Dr. Katzmann. Den Cast komplettieren unter anderem in Im toten Winkel Peter Heinrich Brix, Dieter Schaad und Liane Düsterhöft, sowie in Blut Lilith Stangenberg und Cornelius Obonya. Hinter der Kamera steht jeweils Jonas Schmager. Je eine Folge wird im Frühjahr und im Herbst 2018 ausgestrahlt.

Noch in diesem Herbst (am 22. Oktober) gibt es im Ersten eine bereits abgedrehte Bremer Folge zu sehen. In Zurück ins Licht finden die Ermittler einen abgetrennten Finger und ein Auto mit Blutspuren. Alle Spuren führen zu einem alten Vermisstenfall. Für Sabine Postel ist es das 20-jährige Jubiläum, denn ihre Figur löst seit dem 28. Dezember 1997 sonntags die Verbrechen auf. 


Im Februar kündigten beide Hauptdarsteller an, dass sie den TATORT 2019 verlassen werden. Es war eine gemeinsame Entscheidung. "Es war eine tolle Zeit, in der wir viel geschafft haben und uns auf hohem Niveau austoben durften. Es ist alles andere als einfach zu sagen 'Noch fünf Filme und dann ist Schluss', aber nach 20 Jahren Bremer 'Tatort' fühlt es sich gut und richtig an.", so Postel im Interview. Damit schafft es Inga Lürsen nach Ablauf ihrer Dienstzeit auf 39 Einsätze, ihr Kollege Nils Stedefreund, der erst 2001 zum Team dazu gestoßen ist, auf 34.

Informationen von Radio Bremen / Rene Ploß


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2017
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3