Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 28.07.2017.
 
Sie sind hier:  TATORT-FUNDUS > 

Dokumentation

Sonntagsmörder - Ermittlung über 1000 TATORTe

Die beiden Autoren - der renommierte Filmemacher Peter Dörfler („Achterbahn", „The Big Eden") und der SPIEGEL-Reporter und zweifache Adolf-Grimme-Preisträger Cordt Schnibben - spüren in ihrer 60-minütigen Reportage dem Erfolgsgeheimnis der seit 1970 laufenden Krimireihe nach.

Sendetermin: 13. November 2016, 21 Uhr 45
Ein Film Film von Peter Dörfler und Cordt Schnibben
Redaktion: Marc Brasse (NDR)

 

SPIEGEL-Reporter und Mitautor Cordt Schnibben hat auf der Pressekonferenz zum 1000.TATORT und dieser Dokumentation angekündigt, die Erfolgsformel des TATORTs in dieser Dokumentation "dechiffrieren" zu können. Dafür haben sich die beiden Autoren auf die Täter, die Kommissar-Darsteller, und die Drehbuchautoren konzentriert. Wichtig war ihnen die Frage, ob es nur um die Auflösung von Fällen oder auch um gesellschaftliche Aufklärung geht. 

Für den Autor Peter Dörfler war von Anfang klar, dass sie dem Anspruch, 1000 TATORTe umfassend abzubilden, nicht gerecht werden würden. Deshalb haben sie sich die Freiheit genommen, sich nur auf bestimmte Themen zu konzentrieren. Primär sei ihnen mit der Dokumentation auch wichtig gewesen, unterhaltend zu sein. Die Dokumentation sei keine konventionelle Reportage, sondern ein unterhaltsamer Film, wo man den Kommissaren mit Ulrike Folkerts als Begleiterin zuschauen könne. 

 

Folkerts nehme den Zuschauer an die Hand und führe zwischen den vielen TATORT-Ausschnitten zu den Themen und der Geschichte des TATORTs. Die dienstälteste Kommissarin spaziere auf ihrer Ermittlungsreise durch die beliebtesten TATORT-Folgen wie Forrest Gump durch alte Szenen und stelle die Kommissare zur Rede.

Vernommen werden Borowski (Axel Milberg), Markowitz (Günther Lamprecht), Batic (Miroslav Nemic), Leitmayr (Udo Wachtveitl), Grosz (Franziska Weisz), Börne (Jan Josef Liefers) und Thiel (Axel Prahl).

Nachgespürt werde Fragen wie 

  • Gibt es eine Erfolgsformel des TATORT-Formats? 
  • Was verbindet die unterschiedlichen Ermittler? 
  • Wie realitätsnah muß ein TATORT sein? 
  • Wann lässt aufklärerische Überfrachtung einer Handlung den Krimi in politisch-korrekte Bevormundung kippen? 
 

Rückblick auf 1000 TATORTe und 46 Jahren - in 60 Minuten

Auf diese und andere Fragen versucht Ulrike Folkerts im Gespräch mit den Kollegen Antworten zu finden. Langjährige Autoren der Reihe, wie Sascha Arango oder Dorothee Schön geben zudem Einblick in die Dramaturgie eines TATORTes. 

Wer ein Wiedersehen feiern möchte mit Schimanski, Finke, Haferkamp und anderen legendären Kommissaren, komme in "Sonntagsmörder" ebenso auf seine Kosten wie der, der noch einmal in berühmte und berüchtigte TATORT-Szenen schauen möchte, hieß es seitens des Norddeutschen Rundfunks (NDR).

Francois Werner, mit Informationen des NDR


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2017
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3