Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 23.09.2017.
 
Sie sind hier:  TATORT-FUNDUS > 

Drehstart für Weimar-TATORT

Der irre Iwan

Nora Tschirner und Christian Ulmen gehen ein weiteres Mal auf Verbrecherjagd. Nach dem vielbeachteten und erfolgreichen Einstand im vergangenen Jahr beginnen am 5. August 2014 die Dreharbeiten zu einem neuen Fall, unter anderem mit Sophie Rois. 

Kira Dorn mit ihrem Chef Stich auf dem Weimarer Marktplatz. MDR/Andreas Wünschirs

Bei einem Raubüberfall auf die Stadtkämmerei wird die Chefsekretärin Sylvia Kleinert von einem maskierten Täter erschossen. Bald finden sich Hinweise darauf, dass es sich um gezielten Mord handelte. Als sich herausstellt, dass Sylvia ein Verhältnis mit dem Stadtkämmerer Iwan Windisch hatte, rückt dieser ins Visier der Kommissare. Hat er den Überfall und den Mord an Sylvia in Auftrag gegeben, um zu verhindern, dass seine extrem eifersüchtige Frau Nicole von der Liebschaft erfährt?

Bei ihren Ermittlungen stoßen Kira und Lessing auf Rita Eisenheim, die mit ihrem Ehemann Josef eine Geisterbahn betreibt und zur Kirmes nach Weimar gekommen ist. Josef Eisenheim weist auf einem Foto eine unfassbare Ähnlichkeit mit Iwan Windisch auf - könnte es sich um denselben Mann handeln? Die Kommissare beschleicht der Verdacht, dass der Stadtkämmerer ein bizarres Doppelleben führt. Hat seine Sekretärin ihn damit erpresst und musste deshalb sterben?

Weiter spielen Jörg Witte, Pit Bukowski und Ute Wieckhorst. Das Drehbuch stammt, wie beim Vorgänger Die Fette Hoppe, von Murmel Clausen und Andreas Pflüger. Inszeniert wird es von Richard Huber (U. a. erster Batu-TATORT Auf der Sonnenseite). 

Der TATORT Der irre Iwan wird bis zum 02. September in Weimar und Rudolstadt gedreht. Er ist eine Produktion der Wiedemann & Berg Television GmbH & Co. KG im Auftrag der ARD Degeto und des Mitteldeutschen Rundfunks. Die Redaktion betreuen Sven Döbler und Birgit Titze. Die Ausstrahlung erfolgt zum Neujahrstag 2015. 

Bereits vor der Ausstrahlung der ersten Folge an Weihnachten 2013 hat der MDR und die ARD Degeto eine Fortsetzung des Weimarer TATORT angekündigt. Eigentlich war der Krimi mit Nora Tschirner und Christian Ulmen als einmaliges Event angekündigt. Am Rande der Dreharbeiten ließ der MDR nun verlauten, dass es auch eine dritte Folge geben wird, die im nächsten Jahr produziert werden soll.  

ARD Pressetext / Rene Ploß

 

 



BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2017
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3