Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 17.10.2017.
 
Sie sind hier:  TATORT-FUNDUS > Medien > VHS und DVD > Schimanski > DVD-Box 2 > 

SCHIMANSKI DVD-BOX
 

Die DVD-Box ist aus Finnland und in deutscher Sprache. Die Untertitel sind ausblendbar. User berichten uns, dass die Bildqualit├Ąt dieser Filme allerdings sehr schlecht ist. In der Box sind die folgenden vier Krimis vorhanden:

1. Grenzg├Ąnger: Schimanskis Kollege und Freund, Inspektor Hollai, der drei Jahre als V-Mann im Untergrund gearbeitet hatte, ist "verbrannt" - die andere Seite hat erfahren, da├č er Polizist ist, - und kommt nun in den Polizeidienst zur├╝ck. Er hat von einem Millionending geh├Ârt, das geplant wird - ein Geldtransport soll ├╝berfallen werden. Zusammen mit Schimanski bearbeitet er den Fall.

Schimanski merkt, wie schwer es seinem Freund f├Ąllt, die angenommene Existenz als Krimineller aufzugeben, sich an den Alltagstrott, die B├╝roarbeit des normalen Polizeidienstes zu gew├Âhnen. Immer mehr kommt ihm der Verdacht, da├č Hollai noch Kontakt zur anderen Seite hat, ja, da├č er auch bei dem geplanten Millionending seine H├Ąnde mit im Spiel hat. Der Termin, an dem der ├ťberfall stattfinden soll, r├╝ckt immer n├Ąher.

2. Das Haus im Wald: Eine unbekannte junge Frau bittet Schimanski um Hilfe: Ullas Lebensgef├Ąhrte, Michael Mungo, ist verschwunden. Der Rollenjournalist untersuchte zuletzt, als Reiseleiter getarnt, die zwielichtigen Gesch├Ąfte eines gro├čen Busunternehmens. Schimanski begleitet Ulla zu ihrem einsam gelegenen Haus, das offensichtlich durchsucht worden ist. Ulla wei├č angeblich nicht, wer hier nach was geforscht haben kann. Als die beiden wieder in die Stadt fahren wollen, werden sie vom Wald aus beschossen und ins Haus zur├╝ckgetrieben. Alle weiteren Ausbruchsversuche scheitern im Feuer der unsichtbaren Sch├╝tzen. Ulla irritiert Schimanski: Einerseits zieht sie ihn an, andererseits mi├čtraut er ihr. Sie ist ihm zu ahnungslos; hat sie ihn in eine Falle gelockt?

Auf der Suche nach dem verschwundenen Kollegen st├Â├čt Thanner auf eine Spur im Rauschgiftdezernat, die ihn aber nicht weiterf├╝hrt. Jetzt fahndet er nach der Frau, mit der Schimanski verschwunden ist, denn alles deutet darauf hin, da├č er sich in gro├čer Gefahr befindet.

Im Haus ist au├čer Schimanski und Ulla inzwischen auch Franz gefangen, ein junger Mann von einem alternativen Bauernhof in der N├Ąhe. Die heimt├╝ckischen Sch├╝tzen lassen die Leute zwar rein, aber nicht wieder raus. Endlich geben sich die Belagerer zu erkennen. Sie haben Mungo in ihrer Gewalt und stellen ultimative Forderungen. Ulla entschlie├čt sich, die Karten auf den Tisch zu legen...

3. Schimanskis Waffe: Tatort ist diesmal ein italienisches Restaurant in Duisburg. Schimanski wird dort zuf├Ąllig Zeuge eines bewaffneten ├ťberfalls auf den Wirt Giovanni Salvatore. Er greift ein und erlebt ein Fiasko: Seine Freundin Renate wird von einem der Gangster in Schimanskis Schu├člinie gesto├čen und stirbt. In dem Bewu├čtsein, eine Unschuldige get├Âtet zu haben, legt er seine Waffe nieder.

Thanner klinkt sich in die Fahndung nach den beiden T├Ątern ein und bezahlt schwer daf├╝r: Schimanski findet ihn bewu├čtlos, mit gef├Ąhrlichen Verletzungen, nach einem Autounfall.

Schimanski w├Ąre geholfen, wenn Giovanni endlich reden w├╝rde - aber der schweigt beharrlich. Erst als sein Sohn Mario ermordet wird, bricht der alte Mann zusammen: Es geht um einen Koffer mit Schutzgeldern, mit dem sich die Salvatores absetzen wollten - aber die ?Familie? ist ihnen auf die Schliche gekommen. Auf Giovannis Gehei├č ├╝bergibt Erwin, ein Freund des  toten Mario, Schimanski den Koffer und mu├č daf├╝r b├╝├čen: Er wird von den Gangstern gekidnappt. Schimanski erh├Ąlt folgende Nachricht: Entweder er h├Ąndigt den Koffer aus oder auch Erwin ist ein toter Mann. Thanner - inzwischen wieder bei Bewu├čtsein - warnt seinen Freund und Kollegen, sich mit der Mafia anzulegen. Aber Schimanski ist nicht mehr zu bremsen.

4. Der Fall Schimanski: Schimanski macht Urlaub auf einem Campingplatz in der N├Ąhe von Duisburg und hat dort eine heftige, aber diskrete Affaire mit Corinna, von der er nicht mehr wei├č als den Vornamen und die Tatsache, da├č sie verheiratet ist. Eines Abends wird er zuf├Ąllig Zeuge, wie ein Mann namens Pfeifer Corinna massiv bedroht. Schimanski greift ein, aber der Mann kann entkommen, und pl├Âtzlich ist auch Corinna verschwunden. Es gelingt Schimanski, Pfeifer ausfindig zu machen. Er will von ihm die Gr├╝nde f├╝r die Auseinandersetzung mit Corinna in Erfahrung bringen und au├čerdem Schadensersatz f├╝r seine Jacke fordern, die bei dem Kampf zerrissen ist. Pfeifer schweigt sich ├╝ber die Frau aus, gibt Schimanski aber Geld f├╝r den entstandenen Schaden.

Aus diesem eher harmlos wirkenden Zufall entwickelt sich eine m├Ârderische Intrige, deren Opfer Schimanski ist. Ihm werden Bestechlichkeit und schlie├člich sogar ein Mord untergeschoben, und selbst sein Freund und Kollege Thanner wei├č aufgrund scheinbar unwiderlegbarer Schuldbeweise nicht, was er davon halten soll. Schimanski f├╝hlt sich alleingelassen, quittiert den Polizeidienst und ermittelt auf eigene Faust und in eigener Sache. Er findet heraus, da├č Pfeifer Handlanger eines Syndikats ist, das kriminell erworbene DM-Millionen bei einer gro├čangelegten Immobilientransaktion sauberwaschen will. Die Frau vom Campingplatz ist mit einem vom Syndikat bestochenen Regierungsbeamten verheiratet, der unzutreffende Gutachten verfa├čt hat, um diese Transaktion zu erm├Âglichen.

Schimanski k├Ąmpft an zwei Fronten: Er mu├č sowohl die gegen ihn gerichteten Vorw├╝rfe seiner Beh├Ârde als auch die t├Âdliche Bedrohung durch einen vom Syndikat auf ihn angesetzten Killer abwehren. Die Probleme, die sich ihm dabei - noch dazu als nun einkommenslosen Normalb├╝rger - stellen, ergeben haarstr├Ąubend komische, aber ebenso lebensgef├Ąhrliche Situationen.

Der Artikel ist derzeit nicht mehr im Handel erhältlich. Möglicherweise kann er Řber Antiquariate, Flohmärkte oder das Auktionshaus eBay bezogen werden!


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterst├╝tzen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns ├╝ber jede Unterst├╝tzung und Anerkennung. Mit dem Geld werden prim├Ąr die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank f├╝r Ihre Unterst├╝tzung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

┬ę tatort-fundus 1997 - 2017
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite f├╝r Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielf├Ąltigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerkl├Ąrung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3