Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 23.03.2017.
 
Sie sind hier:  TATORT-FUNDUS > Folgen > Folgen chronologisch > ab 2010 > 2016 > 975 Du gehörst mir > 

 DATEN ZUR TATORT-FOLGE
 975. Folge 

Du gehörst mir

Sendelänge: 88:05

Drehbuch:
Jürgen Werner
Regie:
Roland Suso Richter
Erstsendung:
14.2.2016
Produktions-
sender:
SWR
Produktionsfirma:
Maran Film
Drehzeit:
2 Juni 2015 bis 1 Juli 2015
Drehort:
Ludwigshafen, Baden-Baden, Karlsruhe, Mannheim, Rastatt, Offenburg
Bildformat:
16:9
Redaktion:
Ulrich Herrmann
Quote bei Erstsendung:
9.06 Mio. / 23.90%

Inhalt:


I.In einem Ludwigshafener Parkhaus wird Bodybuilder Tarim Kosic ermordet. Bei der Untersuchung seiner DNS stellt sich heraus, dass Kosic der mutmaßliche Täter in einem einige Wochen zurückliegenden Vergewaltigungsfall war. Die junge Tänzerin Marie Rainers wurde dabei so schwer verletzt, dass sie seitdem im Koma liegt. Tag und Nacht sitzt ihre Mutter Birte verzweifelt am Krankenbett – ist es denkbar, dass sie in ihrem Schmerz zur Mörderin aus Rache wurde? Lena Odenthal, Mario Kopper und Johanna Stern kommen aber auch auf die Spur des jungen Rappers Yago Torres. Er behauptet, in Marie verliebt zu sein, hatte aber keinen Erfolg, wie ihre Freundin Evelyn berichtet. Kommt er als Täter in Frage, weil er seine Liebe beweisen wollte? Als Lena Odenthal und ihr Team herausfinden, dass auch Kosics Kumpel Daniel Peters an der Vergewaltigung beteiligt war, hoffen sie mit seiner Hilfe weiterzukommen. Doch als Kopper und Johanna Stern Peters verhören, bricht er zusammen und stirbt

II.Die Tatwaffe war ein Auto: In einem Parkhaus wurde ein junger Mann zielgerichtet zu Tode gefahren, die Leiche danach angezündet. Tarim Kosic hieß das Opfer, in seinem Wagen finden Lena Odenthal und ihr Team anabole Steroide, was ihren Blick auf die BodybuilderSzene im benachbarten Fitnessstudio lenkt. Kosics Kumpel dort, Daniel Peters, streitet zwar ab, dass Kosic mit den Steroiden gehandelt hat. Aber in seinem eigenen Spind finden sich so viele Ampullen davon, dass die These vom Eigenbedarf ziemlich unwahrscheinlich ist. Angesichts des Aufwands, den der Mörder getrieben hat um Tarim Kosic zu Tode zu befördern, vermutet Johanna Stern ein persönliches, hochemotionales Mordmotiv. Dazu scheint das Ergebnis der DNS-Untersuchung des Toten zu passen. Denn dort stellt sich heraus, dass Kosic höchstwahrscheinlich einer der beiden bisher unbekannten Täter in einem anderen Fall gewesen war: Die junge Tänzerin Marie Rainders wurde sechs Wochen zuvor im selben Parkhaus angegriffen, vergewaltigt und so schwer verletzt, dass sie seitdem im Koma liegt. Maries Mutter Birte verbringt seitdem ihre Tage am Bett ihrer Tochter. Ihr Verständnis dafür, dass Lena Odenthal den Mörder des Vergewaltigers sucht, ist sehr begrenzt. In ihren Augen hat die Polizei bei den Ermittlungen im Fall ihrer Tochter komplett versagt und auch wenn sie abstreitet, mit Kosics Tod etwas zu tun zu haben – bedauern kann sie ihn nicht.

Birte Rainders ist nicht die einzige, die verzweifelt an Maries Bett auf ihr Aufwachen wartet. Und damit nicht die einzige, der der Mord an Kosic als Vergeltungstat zuzutrauen ist. Maries beste Freundin Evelyn Zoller verbringt dort viel Zeit und versucht zur leblosen Freundin durchzudringen. Durch Evelyns zahlreiche Fotos und Handyvideos von Marie bekommt auch Lena einen Eindruck von der großen Ausstrahlung der begabten Marie, die gerade die ersten Schritte auf dem Weg zu einer Karriere als Balletttänzerin machte. Damit wirkte die junge Frau offenbar auch auf den Rapper Yago Torres, der ebenfalls im Krankenhaus auftaucht. Marie hatte in einem seiner Videos getanzt und die beiden scheint etwas zu verbinden, auch wenn Yago „El Macho“ eher wie ein Fremdkörper im Leben der Tänzerin wirkt. Evelyn Zoller betont, dass Marie kein ernsthaftes Interesse an ihm hatte. Aber Maries Mutter akzeptiert ihn am Bett ihrer Tochter. Und auch Lena spürt seine ehrliche Verzweiflung über Maries Zustand. Der wegen schwerer Körperverletzung vorbestrafte Yago hätte durchaus die kriminelle Energie für die Vergeltungstat an Kosic.

Lena Odenthal glaubt, dass der Mord nur aufzuklären ist, wenn sie den zweiten Täter im Fall Marie Rainders findet. In den Augen von Johanna Stern ist das eine allzu emotionale Herangehensweise, die zeigt, dass Lena sich zu weit in den Fall Rainders hineinziehen lässt. Trotzdem lässt sie sich darauf ein, gemeinsam mit Kopper aus Daniel Peters herauszubekommen, ob er dieser zweite Täter war. Doch das Verhör endet tragisch. Peters stirbt unter den Augen von Kopper und Stern, die sich vorwerfen müssen, nicht rechtzeitig auf die Anzeichen eines Zusammenbruchs reagiert zu haben. Peters, stellt sich heraus, wurde vergiftet. Die Theorie von einem Täter aus Rache scheint sich zu bestätigen. Trotzdem bricht über der Frage, wie mit dieser Erkenntnis umzugehen ist, der Streit zwischen Lena Odenthal und Johanna Stern offen aus, bevor sich letztlich zeigen wird, dass unterschiedliche Herangehensweisen durchaus zum selben Ergebnis führen können.




Besetzung:

Hauptkommissarin Lena Odenthal - Ulrike Folkerts
Hauptkommissar Mario Kopper - Andreas Hoppe
Kommissarin Johanna Stern - Lisa Bitter
Kriminaltechniker Peter Becker - Peter Espeloer
Edith Keller - Annalena Schmidt
Birte Rainders - Sandra Nedeleff
Evelyn Zoller - Lilli Fichtner
Marie Rainders - Elisa Afie Agbaglah
Yago Torres - Matthias Weidenhöfer
Daniel Peters - Vladimir Burlakov
Schüler Max - Juri Rother
Chiara Scheffler - Henrike van Kuick
Dr. Brenner - Christian Beermann
Werkstattbesitzer - Patrick Khatami
Tarim Kosic - Luca Riemenschneider
Toningenieur - Jorge Andres Diaz Leiva alias MC Sesman



Stab:

2nd Unit Kamera - Christoph Schmitz
Aufnahmeleitung - Michael Steudle
Außenrequisite - Markus Lorenz
Baubühne - Michael Heck
Beleuchter/Beleuchtungstechnik - Christoph Pusch
Beleuchter/Beleuchtungstechnik - Alexander Warth
Beleuchter/Beleuchtungstechnik - Dominic Moser
Besetzung/Casting - Birgit Geier
Continuity - Dagmar Zeisberg
Digital Colorist - Christoph Mockert
Erster Aufnahmeleiter - Birgit Simon
Fachberatung - Andreas Tröster
Garderobe - Torsten Schütte
Garderobe - Ramona Wald
Geräusche - Günter Röhn
Geräusche - Karlheinz Fabian
Herstellungsleitung - Michael Reusch
Innenrequisite - Silke ten Hove
Kamera - Jürgen Carle
Kameraassistenz - Andreas Schmidt
Kameraassistenz - Peter Sebera
Kameraassistenz - Ina-Maria Brucker
Kameraassistenz - Jasmin Vollmer
Kamerabühne - Michael Reich
Komparserie - Danielle Koch
Kostüme/Kostümbild - Stephanie Kühne
Location Scout - Marei Wenzel
Maske/Maskenbildner - Martina Hartmann
Maske/Maskenbildner - Dieter Benz
Mischung - Jürgen Kramlofsky
Musik/Filmkompositionen - Matthias Klein
Oberbeleuchter - Gerd Walter
Presse - Annette Gilcher
Produktionsassistenz - Daniele Fritz
Produktionsfahrer - Mike Pfeffer
Produktionsleitung - Jürgen Weissenrieder
Produzent - Sabine Tettenborn
Produzent - Nils Reinhardt
Redaktionsassistenz - Sabine Kopf
Regieassistenz - Jörg Slotty
Requisite - Anja Hering
Schnitt - Isabelle Allgeier
Schnittassistenz - Lukas Smiatek
Set Runner - Michael Samlenski
Set-Aufnahmeleitung - Jasmin Riedel
SFX-Maske - Schwerthelm Ziehfreund
Sounddesign - Marc Schmieder
Stunt Koordination - Matthias Schendel
Stunts - Wolfram Huber
Stunts - Konstantin Widjaja
Stunts - Siegfried Polap
Stunts - Igor Tjumenzev
Szenenbild - Sönke Noé
Ton/Filmtonassistenz - Markus Hüser
Ton/Filmtonassistenz - Oliver Kotthoff
Ton/Filmtonmeister - Peter Tielker
Visuelle Effekte - Reinhard Schütz
Visuelle Effekte - Katharina Kessler


Diese Folge bewerten
Zur Auswertungsseite






BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2017
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3