Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 23.10.2017.
 

 DATEN ZUR TATORT-FOLGE
 742. Folge 

Platt gemacht

Sendelänge: 86:17

Drehbuch:
Stefan Cantz, Jan Hinter
Regie:
Buddy Giovinazzo
Erstsendung:
4.10.2009
Produktions-
sender:
WDR
Produktionsfirma:
Colonia Media
Drehzeit:
11 November 2008 bis 9 Dezember 2008
Drehort:
Köln, Umgebung von Köln
Bildformat:
16:9
Redaktion:
Katja De Bock
Quote bei Erstsendung:
9.55 Mio. / 27.20%



Inhalt:


I.Bei einer Currywurst im Eigelstein entdecken Ballauf und Schenk einen jungen Obdachlosen, der offenbar vergiftet wurde. Wie sich herausstellt, war der Mann drogenabhängig und verdingte sich als Stricher, u.a. für den stadtbekannten Schönheitschirurgen Dr. Ellermann, der sich gern als Samariter aufspielt. Einmal jährlich lässt er den Obdachlosen der Stadt ein Festmahl ausrichten. Hat er seinem heimlichen Liebhaber das Frostschutzmittel in den hier kredenzten Wein gemischt?

Auf Ellermanns Armenspeisung soll es ferner zu einer Auseinandersetzung zwischen dem Opfer und einem gewissen Django gekommen sein. Offenbar war ihm der Tote Geld schuldig gewesen. Aber ob 50 Euro als Motiv ausreichen, um einen seiner Leidensgenossen kurzerhand ins Jenseits zu befördern?

Ein zweites Mordopfer gibt den Kommissaren Anlass zur Sorge. Ist hier ein Serientäter am Werk? Oder handelt es sich um einen Trittbrettfahrer? Ressentiments gegenüber den Obdachlosen sind erfahrungsgemäß weitverbreitet, und wahre Freundschaft ist innerhalb des Milieus eher die Ausnahme.

Durch Beethoven, einem wahren Gentleman unter den Obdachlosen, wird Ballauf und Schenk ein Einblick in den Alltag dieser am äußersten Rand der Gesellschaft lebenden Menschen gewährt, und sie sind überrascht und berührt zugleich von den interessanten Charakteren und deren mannigfaltigen Schicksalen, mit denen sie konfrontiert werden.

II.Max Ballauf und Freddy Schenk müssen den Mord an einem jungen Obdachlosen aufklären. Offensichtlich ist der junge Drogenabhängige Andi Lechner vergiftet worden. Die Flasche Wein, die er zuletzt getrunken hat, war mit einem Frostschutzmittel versetzt. War es ein gezielter Anschlag auf ihn? Oder hat es den jungen Mann nur zufällig getroffen? Ihre Ermittlungen führen die Kommissare in die Welt der Menschen am Rande der Gesellschaft: Beethoven", ein kultiviert auftretender Obdachloser, gibt ihnen einen Einblick in die Szene. Er berichtet Ballauf und Schenk auch von einem handfesten Streit, den Lechner am Vorabend mit dem Stadtcowboy Django" gehabt haben soll. Eine weitere Spur führt die Kommissare zum stadtbekannten Schönheitschirurgen Dr. Norbert Ellermann, der sich publicitywirksam für Obdachlose einsetzt. Was die Öffentlichkeit nicht weiß ist, dass er gelegentlich sexuellen Kontakt mit Lechner hatte. Wurde Dr. Ellermann erpresst?

Neben Ballauf und Schenk ermittelt auch der Privatdetektiv Stefan Meutsch im Milieu. Für seine Auftraggeberin, die Rechtsanwältin Gesine Stürner, sucht er nach einem Obdachlosen, der in einem Fall von Vandalismus als Zeuge aussagen soll. Doch da geschieht ein zweiter Mord nach gleichem Muster. Ist hier ein Serientäter am Werk oder war es die Tat eines Trittbrettfahrers? Eines ist auf jeden Fall sicher: Ressentiments gegenüber Obdachlosen sind weit verbreitet.


Besetzung:

Kriminalhauptkommissar Max Ballauf - Klaus J. Behrendt
Kriminalhauptkommissar Alfred "Freddy" Schenk - Dietmar Bär
Kriminalassistentin Franziska Lüttgenjohann - Tessa Mittelstaedt
Rechtsmediziner Dr. Jospeh Roth - Joe Bausch
"Beethoven" Kempel [Obdachloser] - Udo Kier
Stefan Meutsch [Privatdetektiv] - Michael Schenk
Rechtsanwältin Gesine Stürner [Rechtsanwältin] - Catherine Flemming
Dr. Norbert Ellermann - Christian M. Goebel
Wilma Döhn - Kristina Walter
Sascha Döhn - Florian Bartholomäi
Stickel - Wolfgang Packhäuser
Obdachloser Ammon - Adolfo Assor
[als Gast] - Peter Millowitsch
[als Gast] - De Höhner





Stab:

Aufnahmeleitung - Angie Simaifar
Aufnahmeleitung - Lars Bieroth
Außenrequisite - Kirsten Lieboldt-Longolius
Besetzung/Casting - Anja Dihrberg
Continuity - Heike Manze
Herstellungsleitung - Liane Retzlaff
Innenrequisite - Wolfgang Wilmes
Kamera - Henning Jessel
Kameraassistenz - Jörg Viertel
Kostüme/Kostümbild - Elisabeth Kraus
Lichtassistenz - Stephan Große
Location Scout - Markus Zimmer
Maske/Maskenbildner - Ulrike Bruns-Giffel
Maske/Maskenbildner - Sabine Wiertz
Maske/Maskenbildner - Dorle Neft
Materialassistent - Tord Erhard
Mischung - Steffen Berlipp
Musik/Filmkompositionen - Susan DiBona
Oberbeleuchter - Andreas Latosinszky
Postproduktion - Carla Schild-Kreindl
Produktionsassistenz - Heike Kerschgens
Produktionsleitung - Jutta Bürsgens
Produzent - Sonja Goslicki
Regieassistenz - Kirsten Sohrauer
Regiepraktikant - Lilian Scharnhorst
Requisite - Kirsten Lieboldt-Longolius
Requisite - Wolfgang Wilmes
Schnitt - Dora Vajda
Sounddesign - Klaus Waßen-Floren
Szenenbild - Jutta Freyer
Ton/Filmtonassistenz - Wolfgang Wirtz
Ton/Filmtonassistenz - Markus Hüser




Diese Folge bewerten
Zur Auswertungsseite




MEHR ZUM TATORT
"Platter Plot" - Ben Neudek über "Platt gemacht", den neuen TATORT aus Köln


Bilder :WDR/Willi Weber
BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2017
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3