Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 21.01.2018.
 
Sie sind hier:  TATORT-FUNDUS > Folgen > Folgen chronologisch > 2000 bis 2009 > 2008 > 701 Ausweglos > 

Ausweglos

DATEN
701. TATORT
Drehbuch:
Andreas Pfl├╝ger
Regie:
Hajo Gies
Erstsendung:
06.07.2008
Produktions-
sender:
Mitteldeutscher Rundfunk
Quote:
Sendel├Ąnge:
Bildformat:
16:9
Drehtermin:
15.5.2007 - 14.6.2007
Drehort:
Leipzig und Umgebung
Produktionsfirma:
Saxonia Media
Redaktion:
Sven D├Âbler

Inhalt:
I.: In der Leipziger Innenstadt wird die Leiche von Susanne K├Ârting aufgefunden. Sie wurde brutal erschlagen. Die Hauptkommissare Eva Saalfeld und Andreas Keppler befragen ihren geschockten Ehemann Manuel. Der behauptet allerdings, dass er und Susanne sich vor kurzem getrennt h├Ątten. Als sich bei der Obduktion herausstellt, dass Susanne K├Ârting wenige Tage vor ihrer Ermordung ein Kind entbunden hat, ger├Ąt ihr Ehemann, der die Schwangerschaft verschwiegen hat, unter Verdacht.

Die Kommissare gehen der gescheiterten Ehe auf den Grund und erfahren, dass Susanne K├Ârting es mit der ehelichen Treue nicht so genau genommen hat. Mit ihrem ehemaligen Arbeitgeber J├Ârg Grabosch soll sie sich auf einer Betriebsfeier vergn├╝gt haben, und auch ihr letzter Chef, der verheiratete Peter Marquardt, der sie beim Kauf eines Kinderwagens begleitet hatte, r├╝ckt ins Visier der Ermittler. Ist einer der M├Ąnner der wahre Vater des verschwundenen Babys und wollte einem DNA-Test und seiner Verantwortung aus dem Weg gehen? Von dem Baby, nach dem landesweit gefahndet wird, fehlt jede Spur, und die Bef├╝rchtung, es k├Ânne get├Âtet worden sein, l├Ąsst Eva Saalfeld und Andreas Keppler nicht ruhen.


II.: In der Leipziger Innenstadt wird am fr├╝hen Morgen die Leiche einer jungen Frau gefunden. Susanne K├Ârting wurde brutal erschlagen. Ihr Mann Manuel erz├Ąhlt den Hauptkommissaren Eva Saalfeld und Andreas Keppler, dass er sich vor kurzem von Susanne getrennt habe. Bei der Obduktion stellt sich heraus, dass Susanne K├Ârting wenige Tage vor ihrer Ermordung ein Kind zur Welt gebracht hat. Von einer Schwangerschaft hatte ihr Mann den Kommissaren gegen├╝ber aber nichts erw├Ąhnt. Im Verh├Âr behauptet er, seine Frau h├Ątte ihm telefonisch aus dem Krankenhaus eine Totgeburt mitgeteilt. Am Tatort gefundene Spuren k├Ânnten die eines Kinderwagens sein. Hauptkommissarin Eva Saalfeld ordnet sofort eine Hausdurchsuchung bei Manuel K├Ârting an. Als sie das Neugeborene dort nicht finden, wenden sich die Ermittler an den letzten Arbeitgeber von Susanne, Peter Marquardt, der eine Geb├Ąudereinigungsfirma leitet. Von ihm erfahren sie, dass es Susanne K├Ârting mit der ehelichen Treue nicht so genau genommen hat.

Mit ihrem fr├╝heren Chef J├Ârg Grabosch soll sie sich auf einer Betriebsfeier vergn├╝gt haben.
Doch auch Peter Marquardt, so scheint es, hatte eine engere Beziehung zur Toten: Der verheiratete Marquardt wurde mit der schwangeren Susanne K├Ârting beim Kauf eines Kinderwagens gesehen. Auch er r├╝ckt in das Visier der Ermittler. Ist einer der beiden M├Ąnner der Vater des verschwundenen Babys und wollte sich seiner Verantwortung entziehen? Wo ist das Baby jetzt ? und lebt es noch?

Es geschieht ein weiterer Mord. Die Tote, Karin Meckel, erweist sich als Angestellte von Dr. Wagner, dem Frauenarzt von Susanne K├Ârting. Dieser will seine Patientin Susanne K├Ârting allerdings seit ├╝ber einem Jahr nicht mehr gesehen, geschweige denn behandelt haben. Von dem Baby, nach dem landesweit gefahndet wird, fehlt immer noch jede Spur. Die Bef├╝rchtung, es k├Ânne get├Âtet worden sein, l├Ąsst Eva Saalfeld und Andreas Keppler nicht ruhen.

Besetzung:

Eva Saalfeld - Simone Thomalla
Andreas Keppler - Martin Wuttke
Julia Marquardt - Inka Friedrich
Peter Marquardt - Oliver Stokowski
J├Ârg Grabosch - Matthias Matschke
Manuel K├Ârting - Hinnerk Sch├Ânemann
Dr. Georg Wagner - Andreas Borcherding
Inge Saalfeld, Evas Mutter - Swetlana Sch├Ânfeld
Wolfgang Menzel, Kriminaltechniker - Maxim Mehmet
Johannes Striesow, Rechtsmediziner - Andr├ę R├Âhner


Stab:

Autor - Andreas Pfl├╝ger
Regie - Hajo Gies
Produzent - Jan Kruse
Produktionsleitung - Ulrike Zirzow
Herstellungsleitung - Michael Schmidt
Kamera - Thomas Etzold
Musik - G├╝nter Illi
Ton - Joachim Binsau
Kost├╝m - Aenne Plaumann
Maske - Udo Riemer
Maske - Anke Saboundjian
Szenenbild - Matthias Baumg├Ąrtel
Schnitt - Gabriele Hagen



Bilder: MDR/Steffen Junghans
BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterst├╝tzen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns ├╝ber jede Unterst├╝tzung und Anerkennung. Mit dem Geld werden prim├Ąr die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank f├╝r Ihre Unterst├╝tzung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

┬ę tatort-fundus 1997 - 2018
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite f├╝r Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielf├Ąltigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerkl├Ąrung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3