Zur Startseite tatort-fundus.de
 
Heute ist der: DATUM.FOLGENZAEHLUNG
 
LEFT-MENU
CONTENT_LINKS BALKENLINKS

Durch den Datenverlust ist diese Seite vorerst auf dem Stand vom 3. Dezember 2016. Die meisten Daten konnten bzw. k├Ânnen wieder hergestellt werden! Wir denken, dass wir am Donnerstag, 18. Januar abends wieder online sind und die wesentlichen Funktionen wieder hergestellt sind.

Viele Artikel sind derzeit leider nicht bebildert.  Auch die beliebte Rangliste wird in K├╝rze wieder verf├╝gbar sein, derzeit kann leider nicht gewertet und kommentiert werden. Die Rangliste wird nach Wiederherstellung auf dem Datenstand vom 10. Januar 2017 sein. 
Das Diskussionsforum ist ebenfalls zerst├Ârt worden. Ob es ├╝berhaupt wiederhergestellt werden kann, ist derzeit noch unklar.
Alle aktiven/dynamischen Inhalte, die wir aus Datenbanken generieren wie etwa die Seite mit den Wiederholungsterminen oder Jahres├╝bersichten sind ebenfalls gest├Ârt, diese werden als erstes sukzessive wieder hergestellt. Wir arbeiten mit Hochdruck an der Wiederherstellung und Aktualisierung des Fundus. Wir bitten um Nachsicht und Geduld!!!
Wenn Sie mit uns Kontakt treten wollen und Fragen haben, wenden Sie sich bitte an projekte at tatort minus media punkt de


Mauer des Schweigens

DATEN
455. TATORT
Drehbuch:
Sylvia Hoffman
Regie:
Sylvia Hoffman
Erstsendung:
24.9.2000
Produktions-
sender:
Hessischer Rundfunk
Quote:
6,02 Mio. / 17,03 % MA
Sendel├Ąnge:
87:52 Minuten
Bildformat:
16:9
Drehtermin:
Drehort:
Produktionsfirma:
Redaktion:

Inhalt:
Henning Wentz lebt seit einiger Zeit getrennt von seiner Frau Claudia, die er wegen seiner homosexuellen Neigungen verlassen hat. In dem verheirateten Stefan Gruber hat er einen neuen Partner gefunden. Als dieser nachts in dessen Villa auf Wentz wartet, erlebt er einen schweren Schock: Wentz liegt pl├Âtzlich tot vor ihm im Hausflur - er wurde erschossen. Gruber fl├╝chtet in Panik. Erst am n├Ąchsten Morgen findet die Putzfrau die Leiche und verst├Ąndigt die Polizei. Hauptkommissar Brinkmann und sein Assistent ├╝bernehmen die Ermittlungen.

Erster Anhaltspunkt f├╝r ihre Nachforschungen ist ein Zettel mit einigen merkw├╝rdigen Notizen. Eine Spur f├╝hrt Kommissar Brinkmann zu Frank Mosbach, Besitzer des "Ballroom", mit dem Wentz bis vor Kurzem ein Verh├Ąltnis hatte. Kurz vor seinem Tod hatte Wentz eine heftige Auseinandersetzung mit Frank Mosbach, der nicht damit fertig wurde, dass Wentz nichts mehr von ihm wissen wollte. Linn Tenhoven, S├Ąnger im "Ballroom" und langj├Ąhriger Freund von Mosbach, gibt ihm zwar ein Alibi, doch sein Verh├Ąltnis mit Mosbach k├Ânnte ebenfalls eine Rolle in dem Mordfall spielen. Auch Claudia Wentz ger├Ąt immer mehr unter Verdacht. Die junge Frau, die als Architektin ein Gro├čbauprojekt leitet, h├Ątte ein Motiv und sie hat f├╝r die Tatzeit kein Alibi. Hilfe in ihrer schwierigen Situation sucht Claudia bei Matthias Gutzkow, Besitzer der FirmaWestpharm und ein alter Freund der Familie, der als Einziger zu ihr steht. Zu diesem Zeitpunkt ahnt Claudia Wentz jedoch nicht, wie viel Horror sie noch erwartet...


Besetzung:

Kommissar Brinkmann - Karl-Heinz von Hassel
Robert Wegener, Assistent - G├╝nter Waidacher
Claudia Wentz - Marie-Lou Sellem
Matthias Gutzkow - Helmut Zierl
Frank Mosbach - Ilja Richter
Heinz Wingert - Dieter Kirchlechner
Herta Wingert - Monica Bleibtreu
Linn Tenhoven - Holger Daemgen
Stefan Gruber - Martin Armknecht
Henning Wentz - Thomas Huber
und andere


Stab:

Kamera - J├╝rgen Heimlich
Ausstattung - Klaus Wischmann
Regie - Sylvia Hoffman
Regie - Sylvia Hoffman

CONTENT_MTOP1 CONTENT_MTOP2


CONTENT_RECHTS PAPPAANTEPORTAS
BOOKMARKS
FUNDUSINDEX2011-0
FUNDUSINDEX2011-1 FUNDUSINDEX2011-2 FUNDUSINDEX2011-3 FUNDUSINDEX2011-4 FUNDUSINDEX2011-5 FUNDUSINDEX2011-6 FUNDUSINDEX2011-7 FUNDUSINDEX2011-8
FOOTERNEU
MROBEN
SKY1 SKY2