Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 23.10.2017.
 
Sie sind hier:  TATORT-FUNDUS > Folgen > Folgen chronologisch > 1990 bis 1999 > 1997 > 354 Brüder > 

Brüder

DATEN
354. TATORT
Drehbuch:
Wolfgang Brenner
Regie:
Hartmut Griesmayr
Erstsendung:
23.3.1997
Produktions-
sender:
Westdeutscher Rundfunk
Quote:
7,53 Mio. / 21,05 % MA
Sendelänge:
87:32 Minuten
Bildformat:
4:3
Drehtermin:
Drehort:
Produktionsfirma:
Redaktion:

Inhalt:
Kommissar Flemming bereitet sich auf den Ruhestand vor. In jeder freien Minute arbeitet er an seinem Boot, mit dem er nach Holland schippern und sich dort seinen Traum von Freiheit und Unabhängigkeit erfüllen will. Aber noch einmal holen ihn seine beruflichen Pflichten ein - und stürzen ihn in einen tiefen persönlichen Konflikt. Da muß Miriam Koch - trotz Schwangerschaft und Hochzeitsvorbereitungen - unbedingt einen kühlen Kopf bewahren.

Zunächst sieht es aus wie ein ganz gewöhnlicher Mord: Eine junge Frau ist bei Dunkelheit am Steuer einer Limousine erschossen worden. Allerdings stellt sich heraus, daß es sich bei dem Wagen um ein gepanzertes Fahrzeug und bei der Kugel um ein Stahlmantelgeschoß handelt. Der Politologe Dr. Sonders, Wahlkampfleiter der "Bürgerpartei", hatte den Wagen geleast - für seinen Spitzenkandidaten, den Anwalt Karl Flemming. Galt der Anschlag also dem Politiker, und war der Mord an der Studentin Birgit Lauffer, Mitarbeiterin im Wahlkampfteam, nur ein "Versehen"? Birgits Freund Harry jedenfalls reagiert fassungslos, und auch Sandra, ihre WG-Genossin, kann sich nicht vorstellen, wer ein Interesse an Birgits Tod gehabt haben könnte. Immerhin gibt sie preis, daß Birgit sich von Harry trennen wollte.

In Bernd Flemming wächst jedoch die Überzeugung, daß sein Bruder Karl gemeint war und dieser noch immer in Gefahr ist. Karl wiederum kann sich nicht vorstellen, daß seine politischen Gegner zu derartigen Mitteln greifen würden. Dazu ist ein Kommunalpolitiker doch ein viel zu kleines Licht! Bruder Bernd bohrt weiter: Könnte der Anschlag mit Karls Anwaltstätigkeit zu tun haben? Da ist zum Beispiel der META-Konzern, gegen den Karl Flemming einen Prozeß geführt und gewonnen hat. Just dieser Konzern plant die Anlage einer gentechnisch gesteuerten Großplantage, die Karl Flemming unbedingt verhindern will.

Die Kommissare ermitteln nach allen Seiten - und dann erfährt der Fall eine Wende, mit der weder Flemming noch Koch gerechnet hatten. Jedenfalls ist Bernd Flemming nun fast bereit zu vergessen, daß Karl Flemming sein Bruder ist...


Besetzung:

Bernd Flemming - Martin Lüttge
Karl Flemming - Martin Lüttge
Miriam Koch - Roswitha Schreiner
Ulla Flemming - Diana Körner
Birgit Laufer - Inka Calvi
Sandra - Rita Lengyel
Harry - Thorsten Nindel
Volker - Uli Freund
Dr. Fritz Sanders - Ulrich Gebauer
Gerd Münzel - H. C. Blumenberg
und andere


Stab:

Kamera - Charly Steinberger
Buch - Wolfgang Brenner
Regie - Hartmut Griesmayr



BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

© tatort-fundus 1997 - 2017
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3