Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 28.08.2016. --> Bis heute wurden 1004 unterschiedliche TATORTe erstausgestrahlt.
 

Schwarzes Wochenende

DATEN
184. TATORT
Drehbuch:
Bernd Schwamm / Dominik Graf / Michael Hatry
Regie:
Dominik Graf
Erstsendung:
10.8.1986
Produktions-
sender:
Westdeutscher Rundfunk
Quote:
16,24 Mio. / 43,00 % MA
Sendelänge:
94:45 Minuten
Bildformat:
4:3
Drehtermin:
17. Oktober 1984 - 20. November 1984
Drehort:
Duisburg und Umgebung München
Produktionsfirma:
Bavaria Atelier GmbH
Redaktion:

Inhalt:
Der westfälische Möbelfabrikant Heinrich Hencken wird in Duisburg nachts vor seinem Hotel erschossen. Am nächsten Morgen erscheint Hubert Möhlmann, der Sohn eines der größten Konkurrenten Henckens, auf dem Präsidium und liefert, ehe irgendwelche Verdächtigung in dieser Richtung ausgesprochen worden ist, das Alibi aller Möhlmanns: das seines Vaters, das seiner Schwester und sein eigenes. Er erklärt sein merkwürdiges Verhalten mit einer Bedrohung durch Siggi Hencken, den Sohn des Ermordeten. Der hält die Möhlmanns für die Mörder seines Vaters und will sich an ihnen rächen. Die beiden Familien sind verwandt und verfeindet, Konkurrenten seit eh und je; die Henckens haben es nie verkraftet, daß die Möhlmanns die erfolgreicheren waren.

Schimanski observiert Hubert Möhlmann. Das tut auch der Journalist Engelbrecht, der gegen die Möhlmanns recherchiert. Da laufen krumme Geschäfte, behauptet er; die Beweise fehlen ihm allerdings noch. Er fühlt sich bedroht, hat Angst um sein Leben. Unter den Augen Schimanskis geschieht ein weiterer Mord: Hubert Möhlmann erschießt Siggi Hencken und behauptet dann, auch dessen Vater umgebracht zu haben. Aber das ist Schimanski und Thanner zu einfach. Es spricht mehr dafür, daß der alte Möhlmann der Täter ist. Beweise gegen ihn gibt es allerdings keine, Widersprüchlichkeiten jedoch genug - und auch Motive. Die Henckens haben anscheinend versucht, die Möhlmanns wegen betrügerischen Bankrotts zu erpressen.

Während sich Hubert in Untersuchungshaft befindet, wird Vera Karpinski, die Lebensgefährtin von Siggi Hencken, umgebracht. Hat sie das schmutzige Geschäft der Henckens weiterbetrieben? Aber auch Mimi Engelbrecht, die Frau des Journalisten, scheint in Lebensgefahr zu sein. Schimanski kann sie gerade noch aus den Flammen eines brennenden Hauses retten. Vielleicht hat der Anschlag aber auch dem alten Patzke gegolten, einem väterlichen Freund der Engelbrechts, der ebenfalls allen Grund hat, die Möhlmanns zu hassen.

Schimanski und Thanner gelingt es, Licht in dieses Dunkel zu bringen - aber die Frage nach dem Mörder des alten Hencken ist damit immer noch nicht beantwortet.


Besetzung:

Schimanski - Götz George
Thanner - Eberhard Feik
Königsberg - Ulrich Matschoss
Hänschen - Chiem van Houweninge
Heinz Möhlmann - Siegfried Wischnewski
Mimi Engelbrecht - Marita Breuer
Reinhild Möhlmann - Barbara Freier
Vera Karpinski - Marie-Louise Millowitsch
Erwin Patzke - Dieter Asner
Gerrit Engelbrecht - Michael Wittenborn
Siggi Hencken - Jochen Striebeck
Hubert Möhlmann - Dieter Pfaff


Stab:

Buch - Michael Hatry
Buch - Dominik Graf
Buch - Bernd Schwamm
Regie - Dominik Graf
Kamera - Klaus Eichhammer
Szenenbild - Götz Heymann
Musik - Andreas Köbner
Ton - Peter Beil
Schnitt - Rolf Basedow
Produktionsleitung - Wulf Gasthaus
Produzent - Hartmut Grund

Alle Wiederholungstermine
24.09.2016WDR (23:15)


BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen. 1€ oder 2€ pro Besucher reichen schon! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Alle Wiederholungen der nächsten 3 Tage
28.08.1FESTHAL
28.08.1FESTHAL
30.08.ORF2HAL
30.08.Das ErsteHAL
30.08.B3Heisser Schnee
30.08.N3Hauch des Todes

Eisner fährt aus einer Parklücke und wird dabei von einer Frau mit ihrem Wagen gerammt.
Eisner: Ist Ihnen was passiert?
Frau: Naa.
Eisner: Ich bin von der Polizei.
Frau: Noch besser, dann brauchen wir Sie nicht rufen.
Eisner: Doch ich glaub schon! Ich muss weg! (zum Einsatz)
Gibt ihr eine Visitenkarte
Da, rufen Sie die Nummer an. Die Kollegen richten es! Sagen Sie den Kollegen, dass Sie zu schnell waren.
Rennt weg.

aus: Vergeltung (2011)

TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

SERVICE
Schreiben Sie unserer Redaktion, wenn Sie eine Frage zum TATORT haben: frage (at) tatort-media.de

 UNTERSTÜTZUNG
Unterstützen Sie diese Website und tätigen Sie Ihre Einkäufe über unsere Amazon-Partner-ID.Danke.

FORUM
Diskutieren Sie mit anderen Fans in unseren Foren

RANGLISTE
TATORT-Fans bewerten in der Rangliste alle Folgen und alle Ermittler - Beteiligen Sie sich!

© tatort-fundus 1997 - 2016
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3