Zur Startseite tatort-fundus.de
Heute ist der: 23.07.2016.
 

Das stille Geschäft

DATEN
081. TATORT
Drehbuch:
Joachim Wedegärtner / Fred Zander
Regie:
Jürgen Roland
Erstsendung:
06.11.1977
Produktions-
sender:
Norddeutscher Rundfunk
Quote:
64,00 % MA
Sendelänge:
94:40 Minuten
Bildformat:
4:3
Drehtermin:
Juni 1977 - Juli 1977
Drehort:
Lüneburg, München Atelier Studio Hamburg
Produktionsfirma:
Redaktion:
Rüdiger Humpert

Inhalt:
Bei einem Verkehrsunfall kommt ein Mann ums Leben. Die Papiere weisen ihn als Schobel aus. Als die Polizei die Familie benachrichtigen will, erfährt sie, daß Schobel lebt. Im Handschuhfach des falschen Schobel findet sie ein Modul mit einer Fertigungsnummer, anhand derer festgestellt werden kann, daß es aus einem der vier Leopard-Panzer stammt, mit denen ein neues Zielgerät erprobt wird. MAD-Major Delius und Brammer vermuten, daß der Auftraggeber einen zweiten Versuch unternehmen wird, das Modul zu stehlen.

Besetzung:

Brammer - Knut Hinz
Henkel - Günter Heising
Ulli Meineke, Feldwebel - Claus Theo Gärtner
Ina, seine Frau - Cilla Karni
Delius, MAD-Major - Horst Bollmann
Herr Jahn - Günther Ungeheuer
Ecklebe, Oberleutnant - Michael Schwarzmeier
Lanz, Feldwebel - Hans Peter Hallwachs
Muhlhardt, Kommandeur - Horst Schick
"Schobel" - Peter Petran
Schobel - Kurt Klopsch
Frau Schobel - Gerda Gmelin
und - Mannschaften und Offiziere der Bundeswehr, Polizisten und Bahnpolizei, Herren des MfS, Reisende, Kunden, Angler , Nonnen, u.a


Stab:

Drehbuch - Fred Zander
Drehbuch - Joachim Wedegärtner
Regie - Jürgen Roland
Kamera - Bernd Schofeld
Szenenbild - Martin Mövius
Kostüme - Bernd Kloth
Schnitt - Inge Bomann
Produktionsleitung - Fred Otto



BITTE SPENDEN SIE!

Bitte unterstützen Sie das private Hobbyprojekt tatort-fundus.de! Wir freuen uns über jede Unterstützung und Anerkennung. Mit dem Geld werden primär die laufenden Kosten des Server- Betriebs beglichen. 1€ oder 2€ pro Besucher reichen schon! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Alle Wiederholungen der nächsten 3 Tage
23.07.HRIm Namen des Vaters
24.07.ARDMord ist die beste Medizin
24.07.ORF2Mord ist die beste Medizin
24.07.1FESTMord ist die beste Medizin
24.07.1FESTMord ist die beste Medizin
25.07.RBBPeggy hat Angst

Stoever: Ich sag Dir, worauf es ankommt bei Currywurst mit Pommes:
1. Viel muss es sein.
2. Scharf muss es sein.
3. Man muss es im Stehen essen können.
4. Man darf sich nicht stören lassen.
Warum? Weil die Imbissbude der letzte Zufluchtsort des Mannes ist.
aus: Fetischzauber (1996)

TV-TERMINE
Alle anstehenden TV-Wiederholungen finden Sie übersichtlich gelistet

SERVICE
Schreiben Sie unserer Redaktion, wenn Sie eine Frage zum TATORT haben: frage (at) tatort-media.de

 UNTERSTÜTZUNG
Unterstützen Sie diese Website und tätigen Sie Ihre Einkäufe über unsere Amazon-Partner-ID.Danke.

FORUM
Diskutieren Sie mit anderen Fans in unseren Foren

RANGLISTE
TATORT-Fans bewerten in der Rangliste alle Folgen und alle Ermittler - Beteiligen Sie sich!

© tatort-fundus 1997 - 2016
Der Tatort-Fundus ist eine Webseite für Tatort-Fans

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung der Texte, BIlder und Daten nur mit Genehmigung des tatort-fundus

Sitemap | Impressum | Disclaimer |  Diskussionsforum RanglisteUnsere Datenschutzerklärung 

Alle inhaltlichen Fragen richten Sie bitte an frage(at)tatort-media.de 
Bei technischen Problemen bitte Nachricht an webmaster(at)tatort-media.de
Diese Website nutzt das Content-Management-System TYPO3